NOA Factoring - Tochter der NOA Bank - beantragt Insolvenz

NOA Factoring - NOA Bank Tochter - mit InsolvenzantragSoeben haben wir 2 Bestätigungen für den vor einigen Stunden (heute am 18.08.2010) bekannt gewordenen Insolvenzantrag der NOA Factoring (eine Tochter der NOA Bank) erhalten.

Der Insolvenzantrag ist beim Amtsgericht Düsseldorf eingegangen (zu HRB 50167) - als Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Georg Kreplin eingesetzt. Die Frage ist nun - in wie weit die NOA Bank von der bevorstehenden Insolvenz der Tochter betroffen ist oder nicht - Firmengründer Jozic schrieb ja mehrmals in seinem Blog, dass beide Firmen sehr stark miteinander “verschmolzen” wären.

Wir haben derher heute Nachmittag mit der BaFin telefoniert - diese bestätigte auf Anhieb den obigen Insolvenzantrag und war selbst “… sehr überrascht vom plötzlichen Insolvenzantrag …” - da auf diversen Portalen schon über 2 neue Investoren mit 12 Mio Euro gesprochen wurde.

Derzeit prüft die BaFin aber die Zusammenhänge und mögliche Folgen der Insolvenz auf die NOA Bank - !! morgen früh !! wird es dazu auf jeden Fall nähere Informationen geben - hat uns die BaFin versprochen.

Schauen wir mal - morgen wissen wir auf jeden Fall mehr.

Weitere Quellen - z.B. hier bei Social Banking 2.0 - danke an Herrn Lochmaier

Tags: , ,



 
 

Mehr zu diesem Thema hier:

  • Sorry, leider noch keine Referenzen ..

20 Kommentare zu “NOA Factoring - Tochter der NOA Bank - beantragt Insolvenz”

  1. Noa Bank: Insolvenz von Noafactoring stellt Geschäftsmodell in Frage « Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie
    18. August 2010 um 17:21

    [...] bestätigt vor wenigen Minuten auch Spiegel online die Insolvenz der Noa Factoring. Daniel Bödger von Tagesgeld-news.de berichtet telefonisch, dass die Bafin für morgen weiter gehende Informationen angekündigt hat, [...]

  2. Noah
    18. August 2010 um 17:23

    Laut Gründertagebuch ist die noa-Bank Geschichte !

    http://www.anderebank.de/blog/artikel/die-aktuellen-geschehnisse/

  3. lars
    18. August 2010 um 18:06

    “Mit diesen Voraussetzungen habe ich mich entschlossen, die BaFin die Bank schließen zu lassen. Ich höre auf zu kämpfen.”

    Ach du Schei… jetzt scheint es wirklich aus zu sein…

    JEDER ANLEGER SOLLTE SEIN GELD SCHNELL ABZIEHEN.

    Und nochmal: SCHADE. :(

  4. NOA Bank vor dem Aus
    18. August 2010 um 18:13

    [...] wir heute Nachmittag nur durch umfangreiche Recherche die Insolvenz der NOA Factoring bestätigen konnten und uns die BaFin auf morgen vertröstet hat, kommt diese Wendung nicht sehr [...]

  5. Tagesgeld News
    18. August 2010 um 18:16

    Schade das war es dann wohl - morgen wird es dann die offizielle Bestätigung der BaFin geben.

  6. NOA Factoring meldet Insolvenz an – Auswirkungen auf die Noa Bank? | Kurz nachgedacht
    18. August 2010 um 18:55

    [...] Tagesgeld-News schreibt, ist man auch bei der Bafin von dem Insolvenzantrag überrascht worden und versucht [...]

  7. einmaleins
    18. August 2010 um 19:20

    Kann mich bitte jemand aufklären was das nun im Klartext für mich heißt? Ich bin Student und habe meine letzten paar Euro bei der Noabank angelegt. Online-Banking funktioniert nicht mehr, Fax und Telefon sind tot, Kommentare auf der Noa Bank Blog Seite werden nicht veröffentlicht. Meine Kontokündigung habe ich gerade eben in den Postkasten geworfen - aber ob das noch was hilft. Kann ich mein Geld nun abschreiben? Jetzt zeigt sich das wahre Gesicht der Noa Bank, Kunden einfach aussperren und jeglichen Kontakt unterbinden - echt klasse!

  8. Tagesgeld News
    18. August 2010 um 19:32

    Aktuelle News von der BaFin:

    BaFin verhängt Moratorium gegen die NOA Bank: soeben wurde uns von der BaFin mitgeteilt: Entgegen den Aussagen von Herr Josic (mit dem die BaFin nach eigenen Aussagen schon seit mehreren Wochen keinen Kontakt mehr hat) hat die BaFin selbst soeben ein Moratorium gegen die NOA Bank verhangen - sprich - um Kundengelder vor dem Abfluss ins Ausland zu sichern, wurden alle Konten der NOA Bank bis auf weiteres gesperrt. Man ziehe damit die Konsequenzen aus der Insolvenz der NOA Factoring - da man befürchtet / davon ausgehen muss dass auch die NOA Bank davon betroffen ist bzw. sein wird.

    Kunden müssen also keine Angst um ihre Gelder haben - diese sind soweit erst einmal abgesichert. Wie es nun weiter geht wird sich morgen früh zeigen.

  9. Noa Bank vor dem Aus: Insolvenz von Noafactoring beantragt | BLOGGERFORUM-WIRTSCHAFT.DE
    18. August 2010 um 19:47

    [...] Banking 2.0 bestätigt heute auch Spiegel online die Insolvenz der Noa Factoring. Daniel Bödger von Tagesgeld-news.de berichtet telefonisch, dass die Bafin für morgen weiter gehende Informationen angekündigt hat, [...]

  10. Noa Bank: Gründer Francois Jozic bestätigt das Aus – Noa Factoring soll erhalten bleiben « Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie
    18. August 2010 um 19:57

    [...] Tagesgeld-news.de (siehe Kommentar ganz unten) widerspricht die Bafin jedoch den offiziellen Darstellungen der Noa [...]

  11. EB
    18. August 2010 um 21:09

    Habe auch mein Geld auf dem Tagesgeldkonto der noa Bank geparkt. Allerdings habe Ich heute Morgen das gesamte Guthaben auf mein Referenzkonto überweisen lassen. Die Überweisungs tauchte auch schon bei den ungebuchten Umsätzen auf. Ich hoffe daher, dass die Überweisung noch ausgeführt wurde, bevor die BaFin alle Gelder gesperrt hat :(

    Weiß ansonsten jemand, wie jetz der “normale” Ablauf ist, wenn die BaFin Gelder ein Bank sperrt? Ich mein, ich kann natürlich ein paar Tage/Wochen ohne das Geld auskommen, aber es war ja nicht umsonst auf einem Tagesgeldkonto deponiert, mit täglicher verfügbarkeit :(

  12. @EB
    20. August 2010 um 02:59

    @EB, guckst Du mal auf die Website, da werden Sie geholfen ;-)

    Du wirst ca. 2-3 Monate (maximal sind es 4 1/2 Monate) auf Dein Geld warten müssen, leider. Noa darf nicht mehr zahlen, also springt der EdB ein (Einlagensicherung).

    Die Bank ist zu und bleibt auch zu. Noa, over and out.

  13. @EB
    20. August 2010 um 03:00

    Website vergessen, hier ist sie: http://noa-bank.foren-city.de/

  14. Noa-Bankkunde
    20. August 2010 um 03:51

    Scheisse Mann! Bin ein armer normaler Arbeiter. Komme an keine Kohle mehr ran. Das bedeutet für mich kein Einkauf und das ich zum Monatsende keine Miete, kein Strom, kein Wasser zahlen kann. Von etwas Essbarem ganz zu schweigen und das wo gerade zum 15. meine ganzer Verdienst auf das Konto der SCH*** noa-Bank gegangen ist. Verdammter Mist! Was soll ich jetzt machen????? wieder einmal haben alle Freunde, Bekannten und Verwandten recht gehabt ich sollte mit meinem Konto lieber bei Sparkassen oder VR Banken bleiben.
    Was soll ich machen? Kann am Wochenende noch nicht einmal einkaufen gehen!!!
    Auch Kontoauszüge hatte ich noch keine abgeholt. Sind die jetzt auch weg? Scheiße Mann!

  15. Tagesgeld News
    20. August 2010 um 11:08

    Keine Panik - nach Angaben des NOA Bank Betroffenen Forums gilt nun ABWARTEN:

    “Betroffene Kunden können jetzt nichts tun als abwarten. Sechs Wochen kann die Ungewissheit dauern, so lange gilt das Moratorium, das die BaFin verhängt hat. Wenn die BaFin währenddessen den so genannten Entschädigungsfall offiziell feststellt - es also keinen Investor gibt, der die Bank übernehmen will - setzt sich die Entschädigungseinrichtung unaufgefordert mit den Noa-Kunden in Verbindung.

    Diese bekommen ein Formular zugeschickt, mit dem sie ihren Anspruch gegenüber der Entschädigungseinrichtung anmelden müssen. Manchmal geht das zügig binnen weniger Wochen, maximal dauert es aber bis zur Auszahlung drei Monate. Bis Datenermittlung, Prüfung und Auszahlung abgewickelt sind, könnte also durchaus die Adventszeit anbrechen.”

    Kurz und knapp - alles bis 50.000€ ist gesichert, Gelder darüber hinaus unsicher.

  16. Daniel B.
    24. August 2010 um 10:01

    so - nun aber mal ehrlich - wenn es nun nicht egeht weiß ich auch nicht weiter.

  17. Daniel B.
    24. August 2010 um 10:06

    hallo - jetzt oder woe?

  18. Daniel B.
    24. August 2010 um 10:10

    Und nun funkitonieren auch die Kommentare wieder.

  19. Tagesgeld News
    24. August 2010 um 10:11

    Test, ob Mailbenachrichtigung wieder funktioniert.

  20. Tagesgeld News
    25. August 2010 um 23:18

    Entschädigungsfall der NOA Bank festgestellt - http://www.tagesgeld-news.de/tagesgeld/noa-banken-kunden-entschaedigung-angelaufen-59272/ - damit können die bis zu 50.000€ Anlagen pro Kunde jetzt ausgezahlt werden.

    Beträge über 50.000€ sind höchstwahrscheinlich verloren.

Kommentar abgeben:

eMail: