Tagesgeld News in neuem Design

Tagesgeld News In Neuem DesignWie Sie vielleicht schon gesehen haben, erstrahl Tagesgeld News ab sofort in neuem Design – wir haben entsprechend den Wünschen unserer Leser die lesbare Seitenbreite auf Widescreen mit einer Auflösung von 1200 Pixeln geändert.

Zusätzlich ist die Sidebar mit Übersichtselementen, Aktionen und Newsfeed in den sichtbaren Vordergrund gerückt – so haben Sie als Leser nun neben den Top5 Tages- und Festgeldkonten auch alle Kategorien, aktuelle News und das Archiv im Überblick.

Neu dazu ist auch unsere TAG-Wolke gekommen – hier haben Sie alle Tags unserer Seite – welche für die einzelnen Artikel vergeben worden – nach Häufigkeit der Verwendung sortiert, auf einen Blick. Logischerweise wurde das Keywords „Tagesgeld“ am häufigsten in Artikeln verwendet.

Ebenfall Neu sind einige Elemente in der oberen Navigationsleiste – unter anderem sind dort eine Übersicht aller Tagesgeld Banken, die besten Tagesgeld Angebote und ein Tagesgeld Lexikon dazu gekommen.

Machen Sie doch einfach mit und senden Sie uns die Ihrer Meinung nach fehlenden Begriffe in unserem Lexikon (gerne auch mit einer Beschreibung) – wir werden diese dann gerne aufnehmen.

Noch eine Frage – wie finden Sie unser neues Design – schreiben Sie uns Ihre Meinung als Kommentar oder Mail.

Tagesgeld News in neuem Design was last modified: September 30th, 2010 by Tagesgeld News

  1. Das schreibe ich einfach mal hier so mit rein:
    Bei “letzte Kommentare” auf der Startseite wird nicht mehr angezeigt zu welchem Thema die denn abgegeben wurden. Man muß drauf kommen, dass dies beim Drüberfahren mit der Maus nach einer Gedenksekunde erscheint. Fährt man dann über die nächsten Einträge und wartet geduldig die Gedeksekunden ab, wird das ganze zum Memoriespiel: “Äh, was stand da noch beim 3. Eintrag als Thema?”
    Vorher war das natürlich richtig gut…. (-;

  2. Macht das doch mehr farblich als mit verschiedenen Schrifttypen. Schriftgröße und fett ist schon klar, aber es ist alles so zusammengestaucht.
    -Den ganzen Flashkram brauche ich übrigens auch nicht. Das sind Effekthaschereien, die nur die Ladezeit verlängern. Dann muß man wieder die Plugins deaktivieren oder mit dem Adblock herumwursteln und verliert mit der Zeit den Bock auf die Seite.
    Wenn eine „Finanzseite“ schlicht und sachlich herüberkommt, ist das eher von Vorteil. Schlichtheit,und grafisches Understatement zugunsten der Funktionalität haben sicher zum Erfolg dieser Seite beigetragen.

  3. Gutes Beispiel – aber bei uns würde der Rollstuhlfahrer den Fahrstuhl nehmen können. Denn auf kleineren Auflösungen sieht man natürlich auch alle Informationen, nur nicht so komfortabel wie mit 1280.

    Stimmt – die Schrift müsste man noch etwas anpassen – zumindest Fett sollte sie sein – bzw. den selben Stile wie die anderen Listen haben.

    Zur Tag-Cloud – ja unterschiedliche Schriften und Größen sind richtig und auch völlig OK – das ist ja gerade der Vorteil eine Cloud – wichtige und oft verwendete Tags sind größer und hervorgehoben dargestellt und weniger wichtigere Elemente kleiner. Ist noch alphabetisch geordnet und sieht auf jeder anderen Seite genau so aus. Ab und an gibt es auch so Flash Wolken mit 3D Scrolleffekt – aber wir wollen es mal nicht überteiben 😉

  4. „Wir haben dazu einfach unsere Server Logfiles ausgewertet – demnach haben 91% alle Nutzer eine Bildschirmauflösung >= 1280×1076 – “

    Das ist so wie die Frage: „Sollen wir an der Rathaustreppe eine Rollstuhlauffahrt anbringen?“ -Antwort: Nein, 91% aller Besucher nehmen lieber die Stufen.
    Weil mein Läppi mit 1280 fährt, ist mir das neue Format natürlich auch lieber, das muß ich allerdings gestehen…. (-:
    Rechts finde ich die Schrift in Blau auf weißem Grund total wässrig und inhaltlich unübersichtlich. Es wirkt auch alles klein und zusammengeschoben, obwohl andererseits massig weiße Fläche frei ist. Die Cloud schreckt auch eher vom Suchen ab. Verschiedene Schriftgrößen und Schrifttypen machen das Chaos perfekt.(Vergleiche Schrift: Ing-Diba, Norisbank, Targobank, Startguthaben, Zinssenkung)
    Mehr Übersichtlichkeit in der Aufteilung und nicht so blass wäre da schon gut.

  5. Wir haben dazu einfach unsere Server Logfiles ausgewertet – demnach haben 91% alle Nutzer eine Bildschirmauflösung >= 1280×1076 – daher kann man getrost 1200 Pixel als Breite verwenden.

    Und Leser mit einer geringeren Auflösung sehen halt die 2. Sidebar rechts nicht bzw. nur unvollständig – die News sind aber weiterhin überall gut zu lesen. Jetzt kann man das noch dynamisch gestalten, in dem bei kleinen Auflösungen die 2. Sidebar nach unten geblendet wird – ich denke das lässt sich einrichten.

    Und bisher gab es (fast) keine negativen Äußerungen – wobei wem’s gefällt dem sind die Kommentare egal – Negative fallen halt auf uns kommentieren dann auch. Ich denke das muss man einfach gelassen sehen.

  6. Analog zur Bestimmung von „den Wünschen unserer Leser“ bei dieser Formatänderung geschieht wohl auch die Bestimmung als „Beliebtestes Tagesgeldkonto unserer Besucher“ oder die des öfteren anzutreffende Formulierung, daß dieses oder jenes das beliebteste Tagesgeldkonto sei.

    Es können ja mal kurz diejenigen Mitleser aufzeigen, die sich wegen unzulänglicher Breite der bisherigen Seite an den Seitenbetreiber gewandt haben. Ich war’s nicht. (-:=

  7. Auf der Startseite fehlt unten die Rubrik „letzte Kommentare“. Dort hat man immer sofort gesehen, wo sich was getan hat und konnte sich direkt einclicken. Soll das etwa so?
    Das Breitformat ist ok. (-:

  8. >wir haben entsprechend den Wünschen unserer Leser die lesbare Seitenbreite auf Widescreen mit einer Auflösung von 1200 Pixeln geändert

    Könnte man nicht die Seitenbreite dynamisch anpassen.
    Da ich einen Pivot Bildschirm habe, fehlen mir jetzt auf der rechten Seite ein paar Pixel.

  9. Hallo,
    sieht alles sehr schön aus=)
    nur das,was ich hier immer am liebsten mache ist mir die 5 neusten geschriebenen beiträge der user anzusehen.diese waren immer ganz unten links auf der seite zu finden.nun finde ich sie garnicht mehr…bin ich blind oder sind die nirgends mehr?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: