BOŚ Bank Festgeld

BOS Bank

Der Geldanlagemarktplatzes WeltSparen kooperiert seit Mitte Dezember mit der polnischen Bank Ochrony Środowiska S.A. (kurz: BOŚ Bank).

Die polnische Bank setzt einen klaren Fokus auf die Förderung von ökologischen Unternehmen und Aktivitäten und wurde für ihr ökologisches Engagement sowie für ihre innovativen Produkte vielfach ausgezeichnet. Anleger können zwischen drei Laufzeiten 12, 24 und 36 Monate wählen.

Die Mindesteinlagesumme startet bei 10.000 EUR und maximal kann bei der BOŚ Bank 100.000 EUR angelegt werden. Haben Kunden bereits Geldanlagen bei der Bank laufen, so reduziert sich die zulässige Maximaleinlage für dieses Festgeld um den jeweils angelegten Betrag. Voraussetzung, wie bei allen WeltSpar-Produkten, ist die Eröffnung eines kostenlosen Partnerkontos, das bei der Frankfurter MHB-Bank geführt wird.

Die Zinssätze im Überblick

Laufzeit in Monaten 12 24 36
Zinsen p.a. in % (nominal) 0,10 0,20 0,30

Die Konditionen im Überblick

  • Willkommensbonus für Neukunden
  • Maximalzins von 0,30 % p.a. (Laufzeit 36 Monate)
  • drei verschiedene Laufzeitmodelle
  • 100 %ige Einlagensicherheit
  • Bank mit ökologischem Schwerpunkt
  • Deutscher Kundensupport via WeltSparen

Zum BOS Bank Festgeld

Verfügbarkeit und Verlängerung

Eine vorzeitige Verfügung über die Spareinlage ist jederzeit möglich. Anleger können bei der Onlinebanking-Plattform von WeltSparen das Festgeld vorzeitig kündigen und erhalten ihre Investition umgehend auf das Partnerkonto bei der MHB-Bank zurücküberwiesen.

Verlängert werden kann das Festgeld ab einem Zeitraum von 28 und 5 Kalendertagen vor der vereinbarten Fälligkeit. Im Falle einer Verlängerung, kann der Anleger entscheiden, ob der Zinsertrag mitangelegt oder ausgezahlt werden soll.

Besteuerung

Einlagen bei der BOŚ Bank sind durch den polnischen Einlagensicherungsfonds (Bankowy Fundusz Gwarancyjny) bis zu einem Gegenwert von 100.000 Euro abgesichert. Im Falle einer  Auszahlung erfolgt diese in polnischen Zloty (PLN). Innerhalb der Europäischen Union sind die Mindestanforderungen in allen Mitgliedsstaaten harmonisiert durch die Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU.

Einlagensicherung

Nach deutschem Steuerrecht unterliegen Zinserträge von Privatanlegern der Kapitalsteuer sowie dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer. Diese Informationen müssen Kunden in Ihrer Steuererklärung angeben. WeltSparen stellt dafür alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung.

In Polen wird grundsätzlich eine Quellensteuer in Höhe von 19 % auf Zinserträge erhoben, dieser Zinssatz kann auf 5 % reduziert werden, wenn Kunden ihrer Bank eine Ansässigkeitsbescheinigung zur Verfügung stellen. Diese muss bei der BOŚ Bank spätestens einen Monat vor der Zinszahlung im Original vom Kunden und von der Finanzverwaltung ausgefüllt eingehen. Die Zinszahlung und der Einbehalt der Quellensteuer erfolgen einmalig zum Laufzeitende der Anlage.

BOŚ Bank Festgeld was last modified: Januar 2nd, 2018 by admin
eMail: