Podravska banka Festgeld

Podravska Banka

Die kroatische Podravska banka bietet seit Oktober 2015 in Kooperation mit dem Geldanlagemarktplatz WeltSparen Sparern in Deutschland mit dem Podravska banka Festgeld eine attraktive Geldanlage mit bis zu 0,12 % Zinsen jährlich (nominal).

Erhältlich ist die Festgeldanlage ab Anlagelaufzeiten von 12, 18, 24, 36, 48 und 60 Monaten zu einer Einlagesumme ab 5.000€ bis 100.000€. Die Festgeldanlage bietet dem Anleger die Möglichkeit jederzeit eine vorzeitige Kündigung des Kontos vorzunehmen. Voraussetzung für die Eröffnung eines Podravska banka Festgeldkontos ist das WeltSpar-Konto, welches beim Festgeldmarktplatz WeltSparen eröffnet werden kann. Das WeltSpar-Konto wird bei der MHB-Bank in Frankfurt am Main geführt und ist für Anleger kostenfrei.

Der Zinssatz gilt für die gesamte vereinbarte Laufzeit und es erfolgt keine Zinseszinsberechnung. Die Zinsen werden Ihnen bei Fälligkeit auf Ihrem WeltSpar-Konto bei der MHB-Bank AG gutgeschrieben, sofern Sie nicht explizit eine Verlängerungsoption mit Zinskapitalisierung wählen.

Die Zinskonditionen im Detail

Laufzeit in Monaten 12 18 24 36 48 60
Zinsen p.a. in Prozent 0,10 0,10 0,12 0,12 0,12 0,12

Die Konditionen des Podravska banka Festgeldkontos

  • bis zu 0,12 % Zinsen p.a. (nominal)
  • Laufzeit: 12 bis 60 Monate
  • Anlage in Euro ab 5.000€ – 100.000€
  • jederzeit vorzeitig kündbar
  • keine automatische Wiederanlage
  • bis 100.000€ abgesichert nach EU-Richtlinie

zum Podravska Banka Festgeld bei WeltSparen

Einlagensicherheit

Die kroatische Einlagensicherung („Državna Agencija Za Osiguranje Štednih Uloga I Sanaciju Banaka“) garantiert einen maximalen Sicherungsbetrag bis zu einem Gegenwert von 100.000€ je Bank und Kunde. Im Falle einer Auszahlung durch den Einlagensicherungsfonds erfolgt diese in der Landeswährung Kroatischen Kuna (HRK). Innerhalb der Europäischen Union sind die Mindestanforderungen in allen Mitgliedsstaaten harmonisiert durch die Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU.

Hinweis zur Quellensteuer

Privatanleger unterliegen in Deutschland mit ihren Zinserträgen der Kapitalertragssteuer, dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer, welche in der Steuererklärung angeben werden müssen. Damit in der Republik Kroatien die Quellensteuer in Höhe von 12% nicht einbehalten wird, darf der Sparer nicht in Kroatien ansässig sein und muss bis spätestens vierzehn Tage vor der ersten Zinsausschüttung im Original von Ihnen und von der Finanzverwaltung eine vollständig ausgefüllte Nicht-Ansässigkeits-Bescheinigung einreichen. Sofern dies vorgenommen wird beträgt die Quellensteuer 0%. Alle erforderlichen Unterlagen stellt WeltSparen seinen Kunden rechtzeitig zur Verfügung.

Podravska banka Festgeld was last modified: November 29th, 2018 by Melanie Kamara

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: