2,60% Tagesgeld-Zinsen bei MoneYou

MoneYou Tagesgeldkonto mit höheren ZinsenAb morgen (09.08.2011) erhöht MoneYou die Tagesgeld-Zinsen von derzeit 2,50% auf 2,60% und zieht damit wieder mit der Bank of Scotland gleich, die bereits vergangene Woche die Tagesgeld-Zinsen erhöht hat.

Damit kann sich MoneYou wieder an die Spitzenposition in unserem Tagesgeld Vergleich setzen. Dort teilen sich derzeit vier Banken den ersten Platz mit jeweils 2,60% Tagesgeld-Zinsen: MoneYou, Bank of Scotland, Cortal Consors und die DAB Bank. (Bei der DAB Bank und Cortal Consors muss zum Tagesgeldkonto auch ein Depot eröffnet werden)

Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen …

Hervorzuheben ist, dass MoneYou keinen Unterschied zwischen Neu- und Bestandskunden macht und somit diese Zinserhöhung auch für alle bereits bestehenden Einlagen gilt.

Die Vorteile von MoneYou im Überblick:

  • 2,60% Zinsen aufs Tagesgeld – ab dem ersten Euro
  • Maximalanlagebetrag: 1 Million Euro
  • Banking App für Smartphones und iPad
  • Mehrere Festgeldkonten unter einem Tagesgeldkonto verwalten
  • Keine versteckten Gebühren
  • Transparenz: Gleiche Bedingungen für alle Kunden

Einen noch besseren Zinssatz erhalten Sie beim Festgeld-Angebot von MoneYou. Bei einer Laufzeit von 6 Monaten und einem Mindestanlagebetrag von 500 Euro wird Ihr Guthaben mit 2,70% p.a. verzinst. Zudem ist hier eine vorzeitige Verfügungen des gesamten Anlagebetrags problemlos möglich.

2,60% Tagesgeld-Zinsen bei MoneYou was last modified: August 8th, 2011 by Tagesgeld News

Ein Kommentar

  1. Im o.a. Artikel steht „Mehrere Festgeldkonten unter einem Tagesgeldkonto verwalten“. Hierbei handelt es sich meines Wissens nach aber nicht um FESTgeldkonten sondern um das „Zielsparen“ in (Unter)Tagesgeldkonten, die nach Aussage von MoneYou auch separat die Zinsen gutgeschrieben bekommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: