Tagesgeld-Angebote März 2016

Tagesgeld-Angebote März 2016

Im Hinblick auf die Konditionen des Vormonats weist auch der März bisher stabile Konditionen vor. Damit kann ZINSPILOTs FIMBank mit ihrem Anlageprodukt aus dem europäischen Ausland weiterhin  überzeugen.

Aber auch die Volkswagen Bank und Audi Bank können bis auf Weiteres das best-verzinste Tagesgeldangebot zur Verfügung stellen, das mit einer deutschen Einlagensicherung ausgestattet ist.

Die TOP3 der Tagesgeldangebote im Überblick

  • 1,50% - FIMBank
  • 1,25% - Volkswagen Bank & Audi Bank
  • 1,11% - Wüstenrot Bank

Platz 1: FIMBank mit 1,50%

Das maltesische FIMBank Tagesgeldkonto Flexgeld24 kann derzeit mit 1,50% Zinsen überzeugen. Hierbei steht Anlegern die Anlage aus dem europäischen Ausland auf die Tagesgeldanlage ohne Mindesteinlage bis zu einer Höchstanlage von 100.000€ zur Verfügung und kann sich, neben der hohen Verzinsung mit einer zweimaligen Zinsausschüttung im Monat von seiner Konkurrenz abheben. Ausgegeben wird die Zinszahlung jeweils zum 1. und 15. des Monats (bzw. am folgenden ersten Bankarbeitstag) auf das Tagesgeldkonto, sodass ein guter Zinseszins-Effekt erzielt werden kann. Die Zinsauszahlung wird dem Anlagebetrag automatisch hinzugefügt und mitverzinst.

Zum FIMBank Flexgeld24 bei ZINSPILOT

In puncto Sicherheit  sind alle Kundeneinlagen bei der FIMBank p.l.c. im Rahmen der EU-weit harmonisierten maltesischen Einlagensicherung (sog. Depositor Compensation Scheme, DCS) gesetzlich geschützt. Die Sicherungshöhe liegt bei 100.000 Euro. Als maltesische Bank untersteht die FIMBank p.l.c. ohne Ausnahme den dortigen Bestimmungen zur Einlagensicherung.

Platz 2: Volkswagen Bank & Audi Bank mit bis zu 1,25%

Die beiden Autobanken Volkswagen Bank und Audi Bank können Anleger seit einiger Zeit mit dem gleichnamigen  Plus Konto TopZins mit 1,25% Zinsen jährlich überzeugen. Angeboten wird dieses Zinsangebot aktuell nur Neukunden, d.h. allen Personen, die in den letzten 12 Monaten kein Plus Konto geführt haben. Bestandskunden erhalten hingegen eine Verzinsung von bis zu 0,30% Zinsen jährlich. Neben dieser Sonderverzinsung gilt zudem eine Zinsgarantie von 4 Monaten ab Kontoeröffnung. Die Eröffnung des Tagesgeld kann mit einer Maximalanlage von bis zu 100.000€ eröffnen werden. Die Verzinsung der Anlagesumme wird monatlich vorgenommen.

Platz 3: Wüstenrot Bank mit bis zu 1,11%

Auf dem dritten Platz im Ranking residiert auch im März die Wüstenrot Bank mit dem Top Tagesgeld. Hier finden Neukunden aktuell bis zu 1,11% Zinsen jährlich vor, die zudem ebenfalls über eine viermonatige Zinsgarantie ab Kontoeröffnung ausgestattet sind. Die Sonderverzinsung gilt für Anlagesummen von bis zu 20.000€. Die Basisverzinsung in Höhe von 0,10% Zinsen jährlich gilt für Bestandskunden sowie für Neukundenanlage über 20.000€.

Die Vorzugszinsen sind gültig für alle Erstabschlüsse ab dem 1. Oktober 2015 sowie für Kunden, die seit dem 01.01.2013 bis heute kein Top Tagesgeld-Konto bei der Wüstenrot Bank geführt haben.

Die TOP3 im Direktvergleich

% Zins- gutschrift Höchstbetrag Zinsgarantie Neukunden-
angebot
Einlagensicherung
FIMBank 1,50% 2x monatlich 100.000€ - nein Einlagensicherung nach EU-Richtlinie 100.000€
Volkswagen Bank & Audi Bank 1,25% monatlich 100.000€ 4 Monate ab Eröffnung ja Bundesverband
deutscher Banken
Wüstenrot Bank 1,11% vierteljährlich 20.000€ 4 Monate ab Eröffnung Tagesgeld Erstabschlüsse Bundesverband
deutscher Banken

Empfehlung

Neben der TOP3 der Tagesgeldangebote gibt es übrigens auch eine Menge attraktive kurzfristige Festgeldangebote. So können sich Anleger zum Beispiel bei der portugiesischen ATLANTICO Europa in Zusammenarbeit mit dem Geldanlagemarktplatz Savedo ein top-verzinstes Festgeld mit einer Laufzeit von 6 Monaten mit aktuell 1,50% Zinsen p.a. sichern.

Zum ATLANTICO Europa Festgeld bei Savedo

Die Eröffnung des Festgeldkontos kann bereits zu einer Anlagesumme von 5.000€ - 100.000€ und zu Laufzeiten von 6 bis 36 Monaten eröffnet werden.

Tags: , , , ,



 
 

Mehr zu diesem Thema hier:

3 Kommentare zu “Tagesgeld-Angebote März 2016”

  1. Eric Feddersen
    10. März 2016 um 21:31

    Leider ist der Referrenzzinssatz auf 0% gesenkt wurden von 0,05%. Da die Strafzinsen stiegen werden die Zinsen weiter fallen.

  2. Christian
    11. März 2016 um 20:04

    Hallo, Leute, Jemand da??
    Was ist los? Der Leitzins ist abgeschafft! Und hier, KEIN Aufschrei, Kein Kommentar, NICHTS … Oder ist Tagesgeld insgesamt schon längst Tot … Tz

  3. Patrick
    22. März 2016 um 13:02

    Viel weiter fallen können die Zinsen ja bei vielen Banken (z.B. Sparkasse) gar nicht mehr… aber auch bei den anderen BAnken denke ich werden die Zinsen weiter nach unten angepasst. Ich weiß wirklich nicht, das diese Zinspolitik noch erreichen soll…

Kommentar abgeben:

eMail: