MoneYou passt Tagesgeld und Festgeld an

Heute, Freitag, den 28.09.2012 hat sich auch MoneYou dem derzeitigen Trend beim Tagesgeld und Festgeld angeschlossen und die Zinsen bei seinen Sparprodukten entsprechend angepasst. Demnach bekommen alle Kunden (Neu- und Bestandskunden) ab sofort 2,10% Zinsen aufs Tagesgeld (vorher 2,35%) und bis zu 2,35% Zinsen beim Festgeld mit 1 Jahr Laufzeit (vorher 2,55%). Hierbei handelt es sich um eine moderate Zinssenkung beim Tagesgeld und Festgeld – somit bleibt MoneYou weiterhin auf den vorderen Plätzen in unserem Tagesgeld Vergleich sowie Festgeldvergleich vertreten. Anbei finden Sie eine kurze Übersicht zum MoneYou Tagesgeld: 2,10% Zinsen für ALLE Kunden kostenfrei und täglich verfügbar quartalsweise Verzinsung

Bank of Scotland stoppt Festgeldangebot

Zum heutigen Stichtag, Donnerstag, den 27.09.2012 hat die Bank of Scotland überraschenderweise bekannt gegeben, dass Sie ihr Festgeldangebot mit sofortiger Wirkung einstellt. Die Begründung für diesen Schritt sieht die Bank in der derzeitigen Marktsituation, welches es ihr nicht erlaubt attraktive Zinsen anzubieten. Bereits in der Vergangenheit hatte die Bank of Scotland mehrmals verschiedene Laufzeiten beim Festgeld eingestellt, so dass zum Ende nur noch die längeren Laufzeiten von 48 und 60 Monaten für private Anleger angeboten wurden. Nun wurde die Vermarktung des Festgeldangebotes komplett eingestellt. Von dieser Änderung unberüht bleibt das Bank of Scotland Tagesgeld – dieses können Sie weiterhin zu

VTB Direktbank senkt Tagesgeldzinsen

Auch in dieser Woche setzt sich der Trend der Zinssenkungen beim Tagesgeld leider fort. So hat die österreichische VTB Direktbank zum 25.09.2012 ihre Zinsen beim Tagesgeld um 25 Basispunkte von 2,00% auf nun nur noch 1,75% Zinsen angepasst. Damit bewegt sich die VTB Direktbank nur noch im Mittelfeld und fällt aus den Top10 Tagesgeldanbietern in unserem Tagesgeld Vergleich heraus. Als Alternative zum Tagesgeld bietet die VTB Direktbank das VTB Duo an, welches eine Mischung aus Tagesgeld und Festgeld ist. Sie können damit Ihr Geld über eine feste Laufzeit mit garantierten Zinssatz von bis zu 3,00% anlegen und trotzdem flexibel über

Tagesgeld Vergleich September

Der Monat September ist bis dato etwas ruhiger als der August, allerdings haben sich auch im September die Zinssenkungen beim Tagesgeld fortgesetzt. Gleich mehrere Anbieter sind dem derzeitigem Markttrend gefolgt und haben ihre Zinsen nach unten angepasst. Nachdem die Vermarktung der RaboDirect aufgrund des großen Kundenansturms kurzzeitig Ende August pausiert wurde, wir berichteten in einem Artikel darüber, wurde die Vermarktung am 17.09.2012 offiziell wieder mit allen Produkten auf dem deutschen Markt aufgenommen. Zudem hat die Bank of Scotland ein weiteres Mal ihre Startguthaben-Aktion von 30 Euro für Neukunden bei Eröffnung des ersten Tagesgeldkontos bis zum 14. Oktober 2012 verlängert. Anbei

RaboDirect nun wieder in Deutschland verfügbar!

Ab heute ist es nun wieder offiziell. Die RaboDirect startet wieder mit all Ihren Programmen mit voller Kraft in die Vermarktung. Ende letzten Monats gab die RaboDirect bekannt, dass Sie dem Kundenansturm und der Bearbeitung der Anträge nicht gerecht werden kann und es dadurch zu längeren Wartezeiten kommt. Um dies und die resultierende Kundenunzufriedenheit zu verhindern, reduzierte die RaboDirect die Vermarktung über alle Partner auf ein Minimum und wir entschieden uns im Sinne unserer User die Vermarktung für diesen Zeitraum komplett aus unserem Portal zu nehmen, darüber berichteten wir Anfang September auch in einem Artikel dazu. Wie angekündigt nimmt die

Ikano Bank senkt Tagesgeldzins

Diese Woche gab es auch beim Konto von diversen Banken Änderungen an den Tagesgeldzinssätzen. So hat die Ikano Bank die Zinsen beim Tagesgeldkonto, welches zusammen mit der Roten Mastercard ausgegeben wird von 2,25% auf 2,10% gesenkt. Die Ikano Bank folgt damit aber nur der allgemeinen Stimmung im Bankenumfeld, nachdem die Zinsen allmählich wieder leicht abgesenkt werden, nachdem die Bank genug Guthaben an den Privatmärkten eingesammelt hat. Gleichzeitig hat auch die Santander Bank die Zinsen beim Tagesgeldkonto TopTagesgeld von 1,70% auf einen neuen Tiefstwert von 1,50% gesenkt. Das Allzeithoch vor einigen Monaten mit 2,50% rückt damit in noch weitere Ferne und

Bank of Scotland verlängert Startguthaben-Aktion

Nach vielen Zinssenkungen können wir heute einmal von einer guten Aktion berichten. Die Bank of Scotland hat die Startguthaben-Aktion bei Eröffnung des Tagesgeldkontos verlängert. Nun können sich Neukunden noch bis zum 14. Oktober über 30 EUR als Dankeschön für die erste Einlage auf ihrem neuen Tagesgeldkonto erfreuen. Aktuell bietet Ihnen das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland einen Zinssatz von 2,00% und belegt damit einen guten Platz in unserem Tagesgeld-Vergleich. Das Tagesgeldkonto kann ohne Mindest- oder Maximaleinlage eröffnet werden. Hier die Produktdetails in der Kurzfassung: 2,00% Zinsen p.a. 30€ Startguthaben bis zum 14.10.2012 250.000€ Einlagensicherungseit 21.09.2011 keine Mindest- oder Maximalanlage gerechtes

RaboDirect pausiert Produkt-Vermarktung

Vor einigen Tagen hat die RaboDirect die Vermarktung ihrer Produkte auf ein Minimim reduziert. Laut RaboDirect kam es durch das gute Zinsangebot in den letzten Wochen zu zahlreichen Produktabschlüssen und einem extrem hohen Antragsvolumen. Daher liege die Bearbeitungszeit für Neuanträge bei mittlerweile bis zu drei Wochen ab Kontoeröffnung. Die RaboDirect hat aber schon reagiert und stockt derzeit das Servicepersonal auf, um die Anträge abzuarbeiten und den Service und Support aufrechterhalten zu können. Sie geht davon aus das gewohnt hohe Servicelevel Mitte September wieder hergestellt zu haben und empfiehlt Kunden mit dem Antrag zu warten oder Gedult mitzubringen. RaboDirect pausiert Produkt-Vermarktung