BankingCheck sucht das beste Tagesgeld des Jahres

Derzeit gibt es eine interessante Aktion vom Bewertungsportal BankingCheck. BankingCheck sucht derzeit das beste Tagesgeld- und Festgeldkonto. Anhand von objektiven Kriterien können Sie hier Ihr Tages- und/oder Festgeldkonto einfach und schnell bewerten. Seit 2011 ist es bereits möglich Bewertungen für Finanzprodukte abzugeben. Aus diesen Bewertungen werden  Bewertungssiegel erstellt, die allen Finanzinteressierten als Orientierungshilfe im Finanz-Dschungel dienen können. BankingCheck sucht das beste Tagesgeld des Jahres was last modified: Oktober 30th, 2012 by Melanie Kamara

DenizBank senkt Zinsen beim Festgeld und Tagesgeld

Die DenizBank senkt zum heutigen Stichtag (25.10.2012) die Festgeldzinsen über alle Anlagezeiträume. Dabei wurden die Zinsen beim  Festgeld um durchschnittlich 31 Basispunkte herabgesetzt. Am Schlimmsten betroffen ist das Festgeld mit 48 Monaten Laufzeit, hier sinkt der Zinssatz von ehemals 3,20% auf nur noch 2,75% – also um ganze 45 Basispunkte. Am Geringsten traf es den Anlagezeitraum mit 6 Monaten, hier hat sich der Zinssatz nur um 20 Basispunkte reduziert. Somit kann der Anleger beim DenizBank Festgeld derzeit ein Spitzenzinssatz von 3,50% p.a. bei einer Laufzeit von 10 Jahren erwarten. Des Weiteren wurden auch die Zinsen beim Tagesgeldkonto um 20 Basispunkte

Tagesgeld-Vergleich Oktober

Wieder einmal liegt ein wechselhafter Monat hinter uns. Es scheint die Zinsen fallen ins Bodenlose. Zahlreiche Senkungen flatterten im Oktober nach und nach ein. Da schien der Start der PrivatBank beinahe der einzige Lichtblick zu sein, wenn da nicht der ein oder andere Haken wäre. Der Oktober begann mit einer schönen Startgeld-Aktion der 1822direkt. Noch bis 31.10.2012 kann hier jeder Kunden bei Eröffnung des ersten Tagesgeldkontos bei der 1822direkt mit einem Guthaben von mindestens 5.000 EUR eine Gutschrift von 25 EUR als Dankeschön erhalten. Einzige Voraussetzung ist der Eingang der Starteinlage innerhalb von 4 Wochen nach der Kontoeröffnung und der

PrivatBank startet mit 3,00% Zinsen beim Tagesgeld

Anfang dieser Woche ist eine neue Bank aus Lettland mit den Produkten Tagesgeld und Festgeld auf dem deutschen Markt gestartet. Die „PrivatBank“ ist eine international tätige Bank, die 1992 in Lettland gegründet wurde und ein ausgedehntes Filialnetz in Lettland sowie in Italien und Spanien hat. Nun startet die Bank mit ihren attraktiven Angeboten für Privat- und Geschäftskunden auch in Deutschland. Wir haben uns das Produktportfolio für deutsche Privatkunden, welches von der PrivatBank aktuell angeboten wird, näher angeschaut und möchten Euch die Produkte Tagesgeld und Festgeld vorstellen. Die PrivatBank bietet unter dem Namen „Flow“ ein Tagesgeldkonto mit sehr hohen Zinsen von

Bank of Scotland senkt Tagesgeldzins zum 18.Oktober

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Bank of Scotland zum 18. Oktober 2012 das Zinsangebot von 2,00% auf 1,80% jährlich reduziert. Laut eigenen Angaben, wäre dies der aktuellen Marktentwicklung zuzuschreiben. Trotzalledem bietet die Bank of Scotland noch ein attraktives Produkt mit attraktiven Nebenbedingungen. Zu dem wurde die 30€-Startgeld-Aktion noch bis zum 30.11.2012 verlängert. Im Verhältnis zu anderen Konten besticht das Tagesgeld der Bank of Scotland besonders durch das einfache und gerechte Kontomodell, denn Neu- und Bestandskunden erhalten den gleichen Zinssatz, außerdem besteht keine Maximalanlage. Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen … Hier die Konditionen des Tagesgeldkontos der Bank of Scotland: keine Kontoführungskosten

VW Bank Tagesgeld jetzt mit 1,80% Zinsen

Zum heutigen Dienstag, den 09.10.2012, hat die Volkswagen Bank einen neuen Zinssatz für Ihr Tagesgeldkonto bekanntgegeben. Demnach bekommen alle Neukunden ab sofort nur noch 1,80% Zinsen (vorher 2,00%) für Einlagen bis 50.000€. Zudem gibt es eine Zinsgarantie bis zum 01.04.2013 und die Anlage wird monatlich verzinst, wodurch Sie sich Zinseszinsen sichern können. Für Guthaben über 50.000€ erhalten Sie nur noch 1,10% Zinsen bei Online-Kontoführung und auch für die Bestandskunden gilt der niedrigere Zinssatz von 1,10% (vorher 1,30%). Damit bewegt sich die VW Bank am Ende unserer Top10 im Tagesgeldvergleich – kann allerdings mit dem Spitzenreiter der RaboDirect mit 2,20% Zinsen

GEFA Bank passt zum 05.10.2012 die Zinsen beim Tagesgeld und Festgeld an

Wie die GEFA Bank gestern zum Redaktionsschluss bekannt gab, finden am 05.10.2012 einige Zinsänderungen im Bereich des Tagesgeld und Festgelds statt. Somit folgt auch die GEFA Bank dem derzeitigen Trend zu Zinssenkungen. Dabei wird das derzeitige Neukundenangebot beim Tagesgeld von 2,25% garantiert für die ersten 6 Monate ab Kontoeröffnung komplett entfallen. Zudem wird der Basiszinssatz von derzeit 2,00% p.a. auf 1,75% p.a. herabgesetzt – damit gilt ab dem 05.10.2012 ein Zinssatz von 1,75% für ALLE Kunden. Beim Festgeld finden zum 05.10.2012 die Zinssenkungen bei den Anlagezeiträumen 36 Monate und 48 Monate statt. Dies bedeutet eine Zinsanpassung bei 36 Monaten von

1822direkt: Bei Eröffnung des Tagesgeldkontos 25€ Startgeld und Zinsgarantie sichern

Ab heute hat die 1822direkt eine neue Aktion im Programm. Jeder Kunde, der im Zeitraum vom 01.10.2012 und dem 31.10.2012 das erstes Tagesgeldkonto bei der 1822direkt mit einem Guthaben von mindestens 5.000 EUR eröffnet, erhält von der 1822direkt eine Gutschrift von 25 EUR als Dankeschön. Hierbei muss die Starteinlage innerhalb von 4 Wochen nach der Kontoeröffnung eingehen und bis zum 31.12.2012 auf dem Konto verbleiben. Die Gutschrift wird zum 15.01.2013 ausgezahlt. Hier die Details der 1822direkt Tagesgeldkontos: Neukunden erhalten 2,05% Zinsen p.a. bis 250.000 EUR Anlagesummen über 250.000€ oder Bestandskunden erhalten 0,90% Zinsen Zinsgarantie gilt bis zum 15.03.2013 ohne Mindest- und Maximalanlage