Top News: Cortal Consors erhöht Tagesgeld auf 1,40%

Erfreuliche Nachrichten gibt es heute von Cortal Consors zu berichten. Entgegen dem derzeitigen Markttrend erhöht Cortal Consors zum 02.09.2013 die Zinsen beim Tagesgeld um 10 Basispunkte von 1,30% auf 1,40%. In Zeiten der Zinssenkungen, vorallem beim Tagesgeld und Festgeld, ist dies ein Lichtblick für alle privaten Anleger und Sparer. Demnach erhalten alle Neukunden ab Montag, den 02.09.2013 1,40% Zinsen aufs Tagesgeldkonto und das für 12 Monate ab Kontoeröffnung garantiert. Die Zinsen gelten ab dem 1. Euro bis zu einer Summe von 50.000€ und zudem können Sie jederzeit über Ihre Einlage verfügen. Zum Cortal Consors Angebot … Die Vorteile beim Cortal

Zinserhöhung beim Mercedes-Benz Bank Festzinskonto

Nach den unzähligen Zinssenkungen vieler Anlageprodukte in den letzten Monaten gibt es heute wieder eine Zinserhöhung von der wir berichten möchten. Die Mercedes-Benz Bank hat die Konditionen des Festzinskontos um einige Prozentpunkte erhöht. Auch wenn es sich hierbei nur um eine Zinserhöhung von bis zu 20 Basispunkten handelt, ist dies schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Nachdem die Zinsen der Tagesgeldkonten weiter in den Keller sinken, erhalten kurzzeitige Festgeldangebote von bis zu drei Jahren ein besonderes Augenmerk von den Anlegern. Das Festzinskonto der Mercedes-Benz Bank bietet den Anlegern bei einer zweijährigen Laufzeit 1,20% Zinsen p.a. (zuvor 1,10%) und

Tagesgeld-Vergleich August 2013

Ähnlich wie der Vormonat ist der August als ebenso ruhig zu betrachten, jedoch waren die Zinsänderungen, die sich in diesem Monat ergeben haben gesalzen und haben das Tagesgeld-Ranking erneut umgestellt. Durchschnittlich wurden die Konditionen um 10 bis 20 Basispunkte reduziert. Somit wurde die Anzahl der Anbieter, die mehr als 1,50% Zinsen jährlich auf die Tagesgeldanlage bieten von ehemals fünf auf nun zwei Banken minimiert. Im folgenden werden die einhergegangen Konditionsänderungen unter die Lupe genommen. Die Top 3 der Tagesgeldzinssätze im Überblick Platz: 1,50% – RaboDirect und ING-DiBa Platz: 1,45% – MoneYou Platz: 1,40% – Bank of Scotland, VW Bank und

RaboDirect Tagesgeld – bester Zinssatz + neuer TV-Spot „Faules Geld“

Unter dem Motto – Faules Geld – „Akzeptieren Sie keine Faulheit bei Ihrer Geldanlage …“ steht der neue TV-Spot der RaboDirect Bank aus den Niederlanden. Der Spot ist wieder eine erfrischende Mischung aus Selbstironie und Klischees diverser Länder. Im Grund zielt der Spot auf die niedrigeren Zinsen vieler anderer Banken ab – denn die RaboDirect bietet derzeit mit 1,50% den höchsten Tagesgeldzinssatz am Deutschen Markt. „Akzeptieren Sie keine Faulheit“ Im Spot ist der finale Satz von Bedeutung: „Akzeptieren Sie keine Faulheit, vor Allem nicht bei Ihrem Geld. Legen Sie es leistungsstark an – bei RaboDirect, dem Sparspezialisten aus Holland.“ Tipp

Sparkassen Broker mit neuen Tagesgeld Konditionen

Nicht unerwartet hat Sparkassen Broker dieser Tage eine Zinssenkung bei den Tagesgeld Konditionen angekündigt. Die neuen Konditionen von 0,65% gelten ab heute, Donnerstag, den 15.08.2013. S-Broker senkt damit die Tagesgeldzinsen von 0,8% um 15 Basispunkte auf nunmehr ein recht mageres Niveau. Die aktuellen Spitzenreiter in unseren Listen bietet dort mit bis zu 1,50% durchaus bessere Konditionen. Inflation bei 1,90% Insbesondere wenn man sich den aktuellen Wert der Inflation in Deutschland anschaut – dieser betrug im vergangenene Monat Juli immerhin schon 1,90%. Bedeutet für Sparer, die ihr einziges Guthaben auf Tagesgeldkonten lagern schon bei einem Spitzenzins von 1,5% einen leichten Wertverlust

1822direkt senkt Tagesgeld auf 1,30%

Die 1822direkt hat zum heutigen Stichtag die Zinsen beim Tagesgeld um 20 Basispunkte von 1,50% auf 1,30% gesenkt. Angeboten wird der Zins bis zu einer Summe von 250.000€ und zudem erhalten Neukunden eine Zinsgarantie bis zum 20.12.2013. Für Einlagen über 250.000€ gibt es eine Zinsstaffel: 0,75% Zinsen ab 250.001€ bis 500.000€ und 0,25% gibt es für Beträge über 500.000€. Bestandskunden erhalten einen deutlich niedrigeren Zins aufs Tagesgeld als Neukunden  – dieser liegt aktuell bei 0,75%. Aufgrund der Zinsanpassung fällt die 1822direkt aus der Gruppe der Tagesgeld-Anbieter mit 1,50% heraus, kann sich aber mit Ihrem Angebot von 1,30% Zinsen – garantiert

Tagesgeld-Angebote August 2013

Wie in den Sommermonaten üblich war der Juli 2013 sehr ruhig und hatte nur wenige Konditionsänderungen zur Folge. Erst zum Anfang diesen Monats gab es einen Umschwung bei der Erstplatzierungen beim Tagesgeldangebot. Bisher bot MoneYou das bestverzinste Tagesgeldkonto mit 1,55% Zinsen jährlich an. Seit der Zinssenkung zum gestrigen Stichtag liegt dieses nun bei 1,45% Zinsen jährlich und macht für das Tagesgeldangebote mit 1,50% Zinsen von gleich mehreren Banken Platz. Die besten drei Tagesgeldzinssätze im Überblick: Platz mit 1,50% – Renault Bank, RaboDirect, ING-DiBa & 1822direkt Platz mit 1,45% – MoneYou Platz mit 1,40% – DenizBank, Bank of Scotland, VW Bank

Zinssenkung beim Power Festgeld der PrivatBank

Heute hat die Privatbank das Festgeldangebot Power um bis zu 200 Basispunkte angepasst. Bisher konnten Anleger bei einer dreijährigen Festgeldanlage bis zu 3,50% Zinsen jährlich erlangen. Seit heute liegt der Maximalzins leider nur noch bei 1,50% Zinsen bei der zwei- sowie dreijährigen Laufzeit. Auch bei der einjährigen Laufzeit ist eine enorme Senkung um mehr als die Hälfte von 2,50% auf 1,19% Zunsen jährlich zu beobachten. Zinssenkung beim Power Festgeld der PrivatBank was last modified: August 1st, 2013 by Melanie Kamara