Tagesgeld-Vergleich der besten Banken

Trotz Finanzkrise und fallender Zinsen setzen viele Kunden gerade wegen der noch hohen Zinsen auf Tagesgeld – und so ist es nicht verwunderlich, dass einige Banken mit Sonderzinsen und Gutscheine um neue und Bestandskunden buhlen. Immerhin sind beim Tagesgeld Spitzen Zinsen von bis zu 3% (Aktionszins sogar 4%). In unserem großen Tagesgeld-Vergleich finden Sie eine gute Übersicht der besten Banken und Anbieter nach Zinsen und Kundenbeliebtheit sortiert. Der Top Anbieter mit den besten Zinsen ist derzeit immer noch die Bank of Scotland mit 3% Zinsen, gefolgt von der BarclayCard mit 3% Zinsen auf das Guthaben sowie der Postbank mit 2,85%

Tagesgeld Vergleich Juni 2009

Im aktuellen Monat Juni 2009 gab es beim Tagesgeldkonto keine großen Überraschungen – der Spitzenzins ist stabil bei 3,30% geblieben. Neben den normalen kleinen Zinssenkungen der Comdirect, der VW Bank, beim Bank of Scotland Tagesgeld und der Credit Europe Bank, war der Monat wieder einmal im Zeichen der Finanzkrise – in Form der Insolvenz des Arcandor Konzerns. Die KarstadtQuelle Versicherung, welche auch ein Tagesgeldkonto in unserem Vergleich zeichnet – war davon zum Glück nicht betroffen. Zusätzlich ist diesen Monat eine neue Bank am Deutschen Markt gestartet – die Allianz Bank – aber leider nicht so erfreulich, wie diese sich das

Nr.1 im Tagesgeld Vergleich – Bank of Scotland

Mit hohen 3,80% Zinsen sichert sich die Bank of Scotland mit ihrem Tagesgeldangebot nach dem Sonderaktionsstopp der Comdirect ab sofort den 1. Platz in unserem Tagesgeldvergleich. Somit verdrängt das Bank of Scotland Tagesgeld die Comdirect sowohl nach Zinshöhe als auch bei der Beliebtheit der Kunden – denn einen so stabilen Zinssatz bietet sonst keine andere Bank. Bei anderen Banken sind eher Lockangebote und kurzfristige Erhöhungen an der Tagesordnung – diese werden dann klangheimlich (siehe Comdirect) von heute auf morgen beendet – was soll denn ein Neukunde davon halten ?? Neben hohen Zinsen bietet das Bank of Scotland Tagesgeld noch folgende

Tagesgeldvergleich Mai 2009

Wie zu erwarten war gab es auch in diesem Monat aufgrund der Leitzinssenkung am 07.05.09 von 1,25% auf nun 1,00% Zinsanpassungen beim Tagesgeld und Festgeld – wobei diese gar nicht so hoch wie erwartet ausgefallen sind. Somit gab es in unserem Tagesgeld Vergleich so gut wie keine Verschiebungen. Dafür haben in diesem Monat so gut wie alle Banken die Zinsen nach etwas gesenkt: VW Bank- 2,50% (vorher 3,00%) Mercedes Benz Bank – 1,90% (vorher 3,00%) ING-DiBa – 1,50% (vorher 4,00% Sonderzins) Norisbank – 1,50% (vorher 2,00%) Credit Europe Bank – 3,30% (vorher 3,80%) NIBC Direct – 3,80% (vorher 4,50%) CitiBank

4% Zinsen im Tagesgeld Vergleich

Auch wenn es jetzt viele Anleger verwundert, auch mitten in der Finanzkrise sind noch locker 4% beim Tagesgeld drin – so zeigt es derzeit unser Tagesgeld Zins Vergleich. Spitzenreite ist derzeit die Comdirect mit einen sensationellen Zinssatz von 4% beim Tagesgeld – und das sogar garantiert bis zum 31.08.09. Auf den nächsten Rängen finden wir dann die Credit Europe Bank mit 3,80% und auch die Bank of Scotland mit guten 3,80% Zinsen. Aber auch ein Blick in unseren Festgeld Vergleich lohnt sich für alle, die ihr Geld länger als 3 Monate anlegen wollen. Dort steht die Credit Europe Bank mit

Tagesgeld Vergleich April 2009

Erstmals seit über einem halben Jahr können wir Ihnen im Tagesgeld Vergleich im Monat April erstmal einen Lichtblick im Zinsdschungel des Tagesgeldes präsentieren. Denn überraschend hat am 07.04.09 die Comdirect die Zinsen beim Tagesgeld von 2,25% auf 4,00% erhöht – zwar gilt der Zinssatz nur bis 10.000€ (darüber 1,5%), aber immerhin ist dies ein guter Lichtblick bei allen Zinssenkungen der letzten Zeit. Zusätzlich werden die 4% Zinsen von der Comdirect bis zum 31.08.09 garantiert – dann wird man weiter sehen. Im Großen und Ganzen hat sich diesen Monat im Tagesgeldbereich nicht viel getan, daher folgt hier unsere Top-Tagesgeld Übersicht: Comdirect

Tagesgeld Vergleich März 2009

Anfang diesen Monats hat die EZB wieder einmal die Leitzinsen auf ein neues Tief von 1,5% gesenkt. Somit war jedem Anleger klar, das im Laufe des Monats März Zinssenkungen beim Tagesgeld und Festgeld unausweichlich werden. Und so haben dann auch einige Banken die Zinsen gesenkt. Beim Tagesgeld waren die Zinssenkungen nur minimal und so konnten wir erstmals seit einigen Monaten fast keine Senkungen feststellen. Ganz anders war dies aber beim Festgeld. Besonders bei der SWK Bank gab es da einige Zinssenkungen hintereinander – so gab es einige große Änderungen in unserem Festgeldkontovergleich. Beim Tagesgeld gab es also fast keine Bewegungen

Tagesgeld Vergleich Februar 2009

Verständlicherweise hat auch im Monat Februar keine Bank die Zinsen erhöht – und so ergaben sich auch im aktuellen Tagesgeldvergleich im Februar nur leichte Änderungen nach unten. Im Großen und Ganzen hat sich aber an den Zinsen und den vorderen Platzierungen beim Tagesgeld nicht viel getan. Bis auf einen Neuzugang, der Bank of Scotland mit 4,5% Zinsen finden sich mittlerweile fast alle Banken mit ihren Zinsen um oder unter 4% – hier also nun der aktuelle Vergleich: 5,00% – Credit Europe Bank 4,50% – Bank of Scotland 4,00% – VW Bank 4,00% – ING-DiBa 3,80% – NetBank Auch bei der

Tagesgeld Vergleich

Gerade in Zeiten der Finanzkrise sollte man genau wissen, wie viele Zinsen man für sein Geld bekommen kann. Dazu gibt es seit einiger Zeit den großen Tagesgeld Vergleich bei Tagesgeld-News.de. Dieser informiert sie immer über die besten Zinsen und Konditionen beim Tagesgeld. Natürlich sind die größten deutschen und internationalen Banken aufgeführt – wobei natürlich deren Angebote miteinander verglichen werden. Besondere Aktionen, Sonderzinsen und Zugaben haben wir für Sie extra markiert. Einige Banken werben mit Aktionszinsen, wobei andere Zugaben, wie Startguthaben oder Tankgutscheine dazugeben. Neben einer normalen Abstufung nach Zinsen finden Sie in unserem Tagesgeldvergleich auch die sogenannten Kundensieger – sprich

Tagesgeld Vergleich Januar 2009

Wie schon in den letzten Monaten war auch der erste Monat 2009 – Januar – geprägt von der Finanzkrise und den fallenden Zinsen. Beigetragen dazu hat wieder einmal die EZB mit der Senkung der Leitzinsen auf ein neues Tief von 2,00% (letzte Änderung am 15.01.09). Doch zum Trotz dieser Senkungen blieben die Zinsen auf’s Tagesgeld im Januar relativ stabil. Die NetBank hat z.B. ihre Zinsen auf 4,5% erhöht und die VW-Bank verlängerte ihr 5% Tagesgeld Angebot im 1 Monat bis zum 31.05.2009. Und in diesem Jahr scheint sich ein neuer Trend beim Neukundengeschäft durchzusetzen. Denn neben der Comdirect bietet nun

1 6 7 8 9