NEU: Sparkassen Broker Tagesgeld mit 2,0% Zinsen

Sparkassen Broker Tagesgeld mit 2% ZinsenAb sofort bietet der Sparkassen Broker ein neues Tagesgeldkonto mit 2% Zinsen und Depotkonto am deutschen Markt.

Die Zinsausschüttung des Tagesgeldes erfolgt vierteljährliche und unterliegt natürlich einer seh hohen Einlagensicherung bei gleichzeitig fehlender Mindest- und Maximalanlage.

Einziger Wehmutstropfen: Um von der 2% Tagesgeld Zinsen zu profitieren müssen Anleger zusätzlich ein S-Broker Depot eröffnen – dieses ist ab 1 Trade pro Quartal oder bei 10.000€ Guthaben auf dem Tagesgeldkonto kostenlos (sonst 1,90€ pro Monat).

Dafür ist für aktive Trader die Nutzung des Depotkontos relativ günstig – Traden geht schon ab 4,95€ – in den ersten 5 Monaten nach Eröffnung erhalten Kunden außerdem 5€ Rückerstattung pro Trade.

Aber mit 2% Tagesgeld-Zinsen ist das Sparkassen Broker Tagesgeld eines der Top Konten in unserem Tagesgeld-Vergleich und bietet zusätzlich ein günstiges Trade- und Depotkonto.

Hier die Konditionen auf einen Blick:

  • 2,00% Tagesgeld Zinsen
  • Kein Maximalbetrag
  • Keine begrenzte Anlagedauer
  • quartalsweise Zinssauschüttung
  • Handeln ab 4,95€ pro Trade
  • 5 Euro Rückerstattung pro Trade (5 Monate lang, egal wie viele Trades)
  • Depot ab 1 Trade / 10.000€ Tagesgeldguthaben kostenfrei
  • sonst nur 1,95€ pro Monat

Weitere Infos und die vollständigen Konditionen erhalten Sie auf unserer Infoseite zum Sparkassen Broker Tagesgeld.

NEU: Sparkassen Broker Tagesgeld mit 2,0% Zinsen was last modified: Dezember 6th, 2009 by Tagesgeld News

3 Kommentare

  1. Zum ersten Mal erhalten Kunden hier ein einheitliches Tagesgeldangebot der Sparkasse – und nicht 0,1-0,5% wie normalerweise von diversen Sparkassen gezahlt wird. Klar gibt es da auch Ausnahmen – aber in der Regel fallen die Zinsen der örtlichen Sparkassen viel niedriger aus…

  2. „Es ist damit das erste deutschlandweit einheitlich gültige Tagesgeld der Sparkasse“: _Die_ Sparkasse gibt’s schonmal von Anfang an überhaupt gar nicht, sondern über 400 Sparkassen, organisiert in 12 regionalen Verbänden. S-Broker erbringt für ungefähr die Hälfte Dienstleistungen beim Wertpapierhandel, führt aber „nur“ für 35 Sparkassen direkt die Wertpapierdepots. Das muß einen aber nichtmal unbedingt interessieren. Es handelt sich aber beileibe nicht um das deutschlandweit erste einheitlich gültige Sparkassentagesgeld. Bekanntermaßen bietet zum Beispiel die MBS (Mittelbrandenburgische Sparkasse) seit langem Tagesgeld („Extrazins-Konto“) ausdrücklich auch für Kunden außerhalb des Geschäftsgebietes an mit Zinsen bis zu 2,2%, vierteljährlicher Verzinzung, kostenlosem Kontoauszugsversand und vor allem ohne Nebenbedingungen und Kostenfallen. Nichts gegeb S-Broker, aber es ist weder das erste seiner Art, noch das beste.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: