Bank of Scotland erhöht mittlere Festgeldzinsen

Bank of Scotland - neuer Anlagezeitraum von 2 Jahren mit 3,25% Zinsen

Ab heute (25.11.2011) erhöhen sich die Festgeld-Zinsen bei der Bank of Scotland. Besonders die mittleren Laufzeiten profitieren von der Zinserhöhung, die Zinssätze für die Laufzeiten 1 Jahr und 5 Jahre bleiben unverändert.

Die neue Laufzeit über 2 Jahre wurde erst am 10. November eingeführt.

Die Zinsänderungen in der Übersicht:

  • 1 Jahr Laufzeit: Keine Änderungen
  • 2 Jahre Laufzeit: Monatlicher Zinssatz steigt von 3,20% auf 3,45%
  • 2 Jahre Laufzeit: Jährlicher Zinssatz steigt von 3,25% auf 3,50%
  • 3 Jahre Laufzeit: Monatlicher Zinssatz steigt von 3,75% auf 3,95%
  • 3 Jahre Laufzeit: Jährlicher Zinssatz steigt von 3,80% auf 4,00%
  • 4 Jahre Laufzeit: Monatlicher Zinssatz steigt von 4,05% auf 4,15%
  • 4 Jahre Laufzeit: Jährlicher Zinssatz steigt von 4,10% auf 4,20%
  • 5 Jahre Laufzeit: Keine Änderungen

Jetzt Festgeldkonto eröffnen …

Zusätzlich erhalten Neukunden für die Kontoeröffnung weiter ein Startguthaben über 30 Euro nach der ersten Einzahlung. Diese Aktion läuft vorerst bis 15.12.2011. Durch den Beitritt zum freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken hat sich die Einlagensicherung bei der Bank of Scotland auf 250.000 Euro erhöht. Damit eignet sich das Festgeld-Konto auch für größere Guthaben bis zu dieser Höhe.

Die Vorteile im Überblick:

  • 12-Monats-Festgeld: 3,00% Zinsen
  • 2 Jahre: 3,50% Zinsen
  • 3 Jahre: 4,00% Zinsen
  • Spitzenzinssatz: 4,50% Zinsen p.a.
  • 30 Euro Startguthaben für Neukunden (Bis 15.12.2011)
  • 100% Einlagensicherung bis 250.000 Euro

4 Gedanken zu „Bank of Scotland erhöht mittlere Festgeldzinsen“

  1. Hallo gwizdo,

    bei der Eröffnung einer Festgeldanlage kann die Zinszahlungsoption gewählt werden: Entweder Zinsübertrag auf das Verrechnungskonto (Tagesgeldkonto) oder Zinsansammlung auf dem Festgeldkonto. Der Zinseszinseffekt kommt bei der Zinsansammlung zustande.

    Hoffe ich konnte dir helfen.
    Alex

  2. Weiß jemand , ob bei der BoS die Zinsen (nicht monatliche Zinszahlung)jährlich gutgeschrieben werden? Ich meine, wenn man als Anlagezeitraum 2 oder 3 Jahre wählt, werden dann die Zinsen am 31.12 jedes Jahres gutgeschrieben,kommen also zu dem angelegten Betrag oben drauf? Hat man also so noch einen Zinseszinseffekt? Andere Banken machen das so weit ich weiß,z.B Mercedes-Bank.

  3. Das Angebot für 2 Jahre ist absolut top! Wenn ich richtig informiert bin, dann hat die BoS jetzt auch dt. Einlagensicherung.Wirklich Top, aber ich frage mich wie lange die Zinsen noch nach oben gehen, schließlich wird im Dezember schon die nächste Zinssenkung kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.