ING-DiBa Extra-Konto

Bei dem ING-DiBa Extra-Konto handelt es sich um ein kostenloses Tagesgeldkonto mit einer Verzinsung von aktuell 1,00 % Zinsen für Extra-Konto-Neukunden. Dieses Angebot gilt für alle, die in den letzten 12 Monaten kein Extra-Konto geführt haben. Die Sonderverzinsung wird 4 Monate lang ab Kontoeröffnung für Extra-Konto Guthaben bis 50.000 Euro gewährt. Im Anschluss und für Guthaben über 50.000 Euro gilt der variable Extra-Konto Zinssatz von derzeit 0,01 % Zinsen jährlich. Die Zinsausschüttung erfolgt jeweils zum Jahresende.

Zum ING-DiBa Extra-Konto

Die Konditionen des ING-DiBa Extra-Kontos

  • Neukundenangebot:
    1,00 % Zinsen ab dem 1. Euro bis max. 50.000 EUR
    + 4 Monate Zinsgarantie
    > 50.000 EUR = 0,01 % Zinsen p.a.
  • Basiszins für Bestandskunden = 0,01 % Zinsen p.a.
  • keine Mindesteinlage
  • täglich verfügbar
  • kostenlose Kontoführung
  • jährliche Verzinsung
  • 100 % Einlagensicherung

Ein Highlight des ING-DiBa Extra-Kontos ist die Möglichkeit eine monatliche Sparrate anzulegen. So können Sie beispielsweise mit einem Dauerauftrag einen monatlichen Betrag auf Ihr Tagesgeldkonto überweisen und auf ein Finanzziel inkl. einer guter Verzinsung hinsparen.

ING-DiBa Extra-Konto was last modified: Oktober 24th, 2018 by Tagesgeld News

292 Kommentare

  1. Danke.

    “ 40 Euro statt 20 Euro Gutschrift

    Werben Sie vom 15.07. bis 15.09.2016 einen neuen Kunden und freuen Sie sich auf 40 Euro statt 20 Euro Gutschrift direkt auf Ihr ING-DiBa Girokonto oder Extra-Konto.“

    Have das Konto gestern eröffnet. Das Warten hat sich also gelohnt. Seit Freitag gibt es dieses Angebot. Kam mir grad recht.

  2. Hallo Vardenix, die Zinsgarantie für das Extra-Konto gilt ab dem Tag der Konto-Eröffnung. Habe selber so ein Konto. Die 4 Monate zählen also exakt 4 Monate. Beispielsweise Kontoeröffnung am 15.07., Zinsgarantie bis zum 15.11. Grüße 🙂

  3. Weiss jemand wie lange diese 4 Monate Zinsgarantie beim ersten Extra Konto genau gerechnet wird ?

    Vom Tag der Kontoeröffnung exakt 4 Monat oder werden die Zinsen bis zum Ende des Monats wo die Zinmsgarantie endet gezahlt ? Also z.b. Eröffnung am 15.7. – dann Zinsen bis 15.11. oder bis 30.11. ??

    wäre wichtig zu wissen weil ich nicht zu früh das Konto eröffnen möchte und dann ungenutzt einige Tage vergehen da mein Geld erst zum Ende des Monats Juli zur Anlage auf dem Extrakonto verfügbar sein wird… Darum möchte ich das Konto erst kurz vor knapp eröffnen.

  4. Kleiner Trick

    wer noch kein VL Leistungen hat kann dieses VL Konto nutzen und dann vorzeitig kündigen …derzeit 2% Zins….man verliert lt ING 1/4 der Zinsen…macht dann 1,5 % ….

    nur mal so am Rande…

  5. Auch beim Tagesgeld geht es nach unten für die ING-Diba.

    0,80% für Guthaben bis 250.000 Euro
    0,50% für Guthaben ab 250.000 Euro

  6. “ Da wäre z.b Cortal Consors mit 1,4% und 12 Monate Garantie klüger gewesen!“

    Nö, leider für mich ist dies momentan nicht möglich, da ich dort erst bis
    Mai engagiert war ( mit 2,6 % !! ) . Da muss ich leider erst wieder 12 Monate warten um als Neukunde zu gelten.

  7. Aber nach den 4 Monaten nur noch 1% u damit dümpelt man im Mittelfeld!

    Da wäre zb Cortal Consors mit 1,4% und 12 Monate Garantie klüger gewesen!

  8. Ja sicher. Warum denn nicht ? Ist doch eben schnell gemacht und man hat für zumindest mal die nächsten 4 Monate den derzeit höchsten Tagesgeldzinssatz gesichert. Geht bei mir auch um eine höhere 5 stellige Summe. Für nur eine
    1000 € Anlage würde ich die Eröffnung nun auch nicht machen.

  9. Hallo @Dijeska,
    der Zins wird bei der ING-DiBa taggenau abgerechnet beginnend mit der Kontoeröffnung. Also bei einer Kontoeröffnung z.b. am 10.12. sind die Zinsen dann fest bis zum 10.4.

    Ob die ING-DiBa die Zinssenkung in puncto Tagesgeld vorher ankündigt oder nicht, können wir leider nicht sagen. Bei den anderen Produkten gibt es manchmal Ankündigungen, die teilweise erst einen Tag vor Änderung eingehen. Sobald wir hier aber etwas wissen, werden wir darüber berichten.
    Viele Grüße

  10. Ach so. Noch eine Frage. Kündigt die ING-DiBa eine Zinssenkung immer ein paar Tage vorher an oder geschieht dies von jetzt auf gleich ?

    Würde gerne bei der ING-DiBa noch das Tagesgeldkonto zu den 1,5 % eröffnen, möchte dies aber nicht zu früh tun um den Zinssatz möglichst lange “ nach hinten “ geniessen zu können. Bin nämlich noch woanders mit 1,5% und einer Zinsgarantie bis Mitte Februar investiert. Darum möchte ich das Konto bei der ING-DiBa möglichst spät eröffnen, allerdings eben nicht zu spät kommen…

  11. Werden die 4 Monate Zinsgarantie ab dem Tag der Kontoeröffnung bis zu dem Tag exakt dann 4 Monate später gerechnet oder gibt die Ing-Diba den Zinsatz dann bis Ende des Monats ? Also Kontoeröffnung z.b. am 10.12. Zinsen dann fest bis 10.4. oder bis 30.4. ??

    Meine Erfahrung : Die Audi Bank hat z.b. Taggenau den Sonderzinssatz berechnet/beendet und eine andere Bank ( welche weiss ich jetzt nicht mehr ) hatte dann doch die Zinsen bis zum Ende des Monats garantiert.

    Würde mich interessieren wir die ING-DiBa dies handhabt.

  12. Es ist ja auch – von der EZB und der Politik – absolut beabsichtigt das niemand mehr spart, sondern sein Geld investiert. Dadurch wird wiederum die Wirtschaft angekurbelt. In Verbindung mit einer erhöhten Inflationsrate eine prima Sache – nur nicht für die Sparer und den Normalbrüger. Wir werden doch seit Jahren nur noch verar…

  13. Und die Lust aufs sparen kann noch schlechter werden denn wenn die Wirtschaftsdaten nicht stimmen im Sommer wird wieder gesenkt auf warscheinlich 0,5%.

    Zittat:
    …Die Tür zu einer weiteren Zinssenkung stieß Draghi aber nicht zu. Bankvolkswirte argumentierten, vieles werde von der konjunkturellen Entwicklung im Euroraum abhängen: Sollte sich die Wirtschaft erwartungsgemäß stabilisieren und im zweiten Halbjahr 2013 erholen, dürfte die Notenbank nicht handeln. Im Falle schwacher Konjunkturzahlen oder einer abermaligen Stimmungseintrübung könnte die EZB jedoch schon bald die Zinsen senken, sagte Holger Sandte von der skandinavischen Bank Nordea./la/stk“

    Also einfach gesagt wenn die Krise nicht bis zum Sommer richtung ende geht wird es die Zinssenkung auf 0,5% geben und wenn es schon von 1% auf 0,75% so viele senkungen gab dann wird es nicht besser also ergebnis wir werden wenn es so weit kommt froh sein können eine 1 vor dem Komma zu haben.Da musse man wirklich sagen wer dann spart ist b…

  14. @ Christa Nielsen: Interessante und sicher keine lächerliche Frage, heutzutage ist ja leider mit Allem zu rechnen. Und da kann ein Herr Draghi im Moment noch so sehr tun, als wäre eine weitere Leitzinssenkung kein Thema (und er hat in letzter Zeit immer wieder so getan, als ob, und ist doch immer wieder dem Ruf der Politik gefolgt), es ist nur eine Frage der Zeit, wann die nächste Senkung kommt. Was aber widerum gar keine Rolle mehr spielt, denn es ist ja wohl klar: Tagesgeld war nie so uninteressant wie heute. Völlig wurscht, ob Du bei Bank X noch „tolle“ 2% oder bei Bank Y nur 1,5% bekommst, für uns „Kleinst“-Sparer bringt es das echt nicht mehr. Schlimm, aber leider wahr. Kann jeder machen, wie er mag, aber ich gebe mein sauer verdientes Geld jetzt aus. Grüße vom Christian 🙂

  15. Nee dafür lohnt sich das Risiko nicht mehr. Ich habe auch ING das Geld entzogen. Andere wie 1822 sind gekündigt, der Mensch sucht sich Alternativen und wenn ich es unters Kopfkissen leg. Auf meine Kosten werden die nicht reich.

  16. Habe keine größeren Ersparnisse mehr bei Der Diba, weil mich die Nachteile bei Bestandskunden ärgern und das 1% Zinsen ist ja lächerlich.

  17. @ Tagesgeld-News: Aber genau das ist doch der Punkt, um des in wohl in dieser sehr interessanten und meiner Meinung nach längst überfälligen Diskussion geht. Ihrer Meinung nach sind befristete Zinsen mittlerweile die Regel, Ihr Tagesgeldvergleich jedoch zeigt eindeutig etwas anderes, interessanterweise … Wo bitte schön ist es denn intelligent von einer Bank, mit befristeten Zinsen neue Kunden anzulocken, wenn sie doch davon ausgehen muß, diese Kunden nach Ablauf der Zinsfrist wieder zu verlieren?
    Diese „Logik“ wird sich mir niemals erschließen. Leider bin auch ich dem von ChristianM beschriebenen Umstand erlegen, auf die gute Platzierung in Ihrem Vergleich herein zu fallen, und die 2% sind zur Zeit ja auch nicht schlecht. Aber die 6 Monate Frist sind bald rum und was ist dann? Zumal die ewige und auch hier auf dieser Seite immer wieder propagierte „Hopserei“ einfach nervig ist und mir zunehmend auf den Keks geht, mit Verlaub! Ich befürworte den Vorschlag von thomasb, hier 2 Vergleiche einzuführen, darüber sollten Sie vielleicht mal baldigst nachdenken. Das wäre nämlich wirklich mal „Kunden-Freundlichkeit“ und der (wir) Tagesgeld-Kunde käme sich nicht immer nur noch verschaukelt vor. Bin sehr gespannt, wie andere User dieser Seite zu diesem Thema stehen. Gruß, der Christian

  18. Eigentlich gehören solch befristete Zinssätze in den Listen nicht berücksichtigt.
    Wer macht ein Tagesgeldkonto auf, um nach einigen Monaten sein Geld wieder bei einer anderen Bank anzulegen?
    Für eine richtige Übersicht gehört auch für mich der dauerhafte Zins angegeben. Auch wenn dieser natürlich jederzeit von den Instituten verändert werden kann.

  19. Vor allem provoziert es die Banken sich erst maßlos zu topen und dann sich in Sicherheit zu wägen. Die Banken lesen doch mit. Ich denke an ein Ranking aus beiden Zinsen und Kundenzufriedenheit wäre angebrachter, aber das sagte ich ja schon.

    Lg

  20. Ich sehe das ganz genau so und habe das Konto zwar behalten (falls man dort irgendwann die Bestandskunden nicht mehr benachteiligt), aber das Geld bei anderen Banken angelegt. Aber ich habe auch nicht verstanden, wieso die Ing-Diba ihren Platz bei den Top3 hat. Wer entscheidet denn, wer zu den Top-Anbietern gehört? Man muss eben immer alles selbst prüfen.

  21. Es birgt eben die Gefahr für einen recht oberflächlich denkenden Menschen, dass er sich sagt: mensch ich schau mir mal die Top 3 der Tagesgeldanbieter an und eröffne da mein Geld. Dann sieht er die 2 % Zinsen und setzt damit eigentlich auf das völlig falsche Pferd. Darum finde ich auch diese Topplatzierung völlig irreführend.

  22. @thomasb

    Wir von der Tagesgeld-News.e Redaktion können Banken nicht vorschreiben, wie sie ihr Konditionsmodell für ihre Kunden gestalten. Auf den Produktseiten zum Tagesgeld, z.B. wie hier bei der ING-DiBa, findet man auch den Zinssatz der Bestandskunden angeboten werden.

  23. @ChristianM

    Leider haben noch nicht alle Banken erkannt, dass Neu- und Bestandskunden in Puncto Zinsen gleich behandelt werden sollen.

    Einige gute Beispiele, wie MoneYou oder Bank of Scotland gibt es ja schon. Wir hoffen, dass weitere Banken folgen werden.

  24. Eigentlich nicht ganz richtig, dass eine Bank, die ihren Kunden lächerliche 1,25 % bietet auf Platz 3 der Tagesgeld-Topliste landet nur weil Neukunden 6 Monate lang 2 % geboten bekommen….

  25. Hallo,
    ich bin schon länger mit einem Tagesgeldkonto bei der ING-DiBa. Ich ärgere mich jetzt, da Bestandskunden nun auf 1,50% Zinssatz gesenkt werden (Info von gestern mit rückwirkender Gültigkeit ab 15.03.2012!!) und damit noch schlechter gestellt werden, als Neukunden. Da ist der 14. Platz ja noch richtig toll in ihrer Liste. Insgesamt nicht sehr kundenfreundlich, da dies ja nicht mal den Inflationsausgleich bringt.
    Da wird einem aber die Entscheidung für einen Wechsel wirklich sehr leicht gemacht!
    Aber vielleicht hat die Bank ja bereits genug verdient an den bisherigen Kunden, wer weiß …

    Danke für Ihre Listen.
    Viele Grüße

  26. Sind damit die 20€ Bonus gemeint – die bekommt man als Neukunde für das 1. Tagesgeldkonto. Bei der ING-DiBa zählt man nach 12 Monaten Abstinenz wieder als Neukunde (sollte man dort schon ein Tagesgeldkonto mal gehabt haben)

    Und der Bonus wird auch nicht sofort ausgezahlt, sondern kann einige Wochen dauern.

    Was ist / war denn das Problem? Vielleicht können wir helfen.

  27. Ist es erforderlich das konto einen bestimmten zeitraum zu behalten bzw. das Geld dort zu deponieren um die 50 € zu erhalten ?!?!?! oder kann ich es nach „sagen wir 3 – 4 monaten“ wieder kündigen ?

  28. @theo
    Das ist wohl eine tolle Zinsmarge. Also ich würde das auch machen wenn ich könnte. Genau aus diesem Grund wird die Kreditwirtschaft seit je her kritisiert wird. Die Leistung der banken hierbei ist die Risikoabschätzung. Dafür sollen Sie auch ne Marge haben.

  29. Naja die BMW Bank kannst du damit aber nicht mit einbeziehen.

    Dispo Zinsen bekommst du da nicht.

    Aber generell hast du recht wenn Banken Sparbücher mit 1,4% anbieten und das gleiche Geld dann für 14-18% weiterverleihen.

  30. was soll das ganze Getöse?
    Bestandskunden erhalten lächerliche 1,75%, das reicht nicht mal um die Inflationsrate abzudecken.

    Da ist die BMW-Bank schon etwas besser 2,70% aber auch das ist ein Witz. Das gleiche Geld wird von den Banken verliehen und bei Überziehung des Kontos mit teilweise 14-18% bezinst. Das ist nicht unverschämt sondern einfach unanständig!

  31. Die 50 EUR Gutschrift scheint auch vom Einzahlungsdatum abzuhängen.
    In meinem Fall ist die Ersteinzahlung am 26.08.11 auf dem Extra-Konto eingegangen und schon am 30.08.11 wurden die 50,- EUR von der Bank dem Konto gutgeschrieben.

    Möglicherweise werden die Gutschriften zum Monatsultimo gebucht.

  32. Info dazu direkt von der ING-DiBa: „Die 50 Euro Gutschrift erhalten Sie ca. 3 – 4 Wochen nach Zahlungseingang und Durchführung des PostIdent-Verfahrens (bei Neukunden).“

    Also um die 1 Monate nach Kontoeröffnung und Einzahlung der 5.000€. Achtung – Nebenbedingungen lesen: „Die Starteinlage muss die erste Einzahlung auf Ihrem Extra-Konto sein und in einer Summe binnen 4 Wochen nach Kontoeröffnung eingehen“

    Sprich nicht in 2 oder mehr Überweisungen und auch nicht unter 5.000€ und nicht nach 5 Wochen. Wer alles richtig gemacht hat, bekommt auf jeden Fall das Startguthaben.

  33. Lieber A-Bob, die Konditionen für die Minderjährigkeitskonten der Diba sind doch im Vergleich zum Tagesgeld bei der BoS wirklich peinlich.

  34. jein, die Diskussion hat ne Daseinsberechtigung, da die BoS z.B. keine Minderjährigenkontos anbietet und oftmals für diesen Fall die DiBa wirklich beste Konditionen anbietet. Viele Aktionen von anderen Banken gelten ebenfalls NICHT für Minderjährige.

  35. Die ganze Diskussion ist doch völlig überflüssig. BoS zahlt 2,2 Prozent. Ich müßte ja völlig verwirrt sein, wenn ich mein Geld zur Diba überweisen würde.

  36. Christian hat recht:

    „Für jeden zusätzlichen vollen Euro, der zwischen dem 05.02. und dem 25.02.2011 über diesen
    Kontostand hinaus auf Ihrem Extra-Konto eingeht, erhalten Sie 2,0 % Extra-Zinsen p.a. bis 30.06.2011.“

    so steht/stand das in de pdf-Dokument.

  37. Aber diese 2 % sind momentan für Bestandkunden nicht mehr relevant. Die ING Diba hat einen Zeitraum bis 26.02. gewährt, bis zu dem „neues Geld“ auf das Konto eingezahlt werden konnte. Dieses wird bis zum 01.06. mit 2 % Zinsen verszinst. Jeder Euro, den man jetzt auf das Tageskonto einzahlt wird mit 1,3 % verzinst. Somit stimmt die Angabe nicht mehr, dass auch Bestandskunden 2 % auf ihr Tagesgeldkonto erhalten.

  38. So nochmal für alle die es noch nicht verstanden haben: Die Bestandskundenaktion mit 2% wird NICHT auf der Homepage kommuniziert, sondern einzig an die schon vorhandenen Bestandskunden per Mail versendet.
    Daher findet man keine Info auf der Homepage.

  39. Zu Beitrag vom 07.02.2011 von Chris Jung:
    Was die Dame Ihnen am Telefon sagte, stimmt aber mit der Info über die Homepage nicht überein. Dort wird informiert, dass es nur für Neukunden, welche die letzten 12 Monate kein Extra-Konto bei der ING-DiBa hatten, die neuen Konditionen gelten. Für Bestandskunden werden nur 1.3 % Zinsen beim Extra-Konto vergütet.
    Werde deshalb jetzt auch mein Konto leeren und mein Guthaben zu besseren Konditionen bei einer anderen Bank übertragen.
    Das Ganze ist zwar mit etwas Schreibkram verbunden, aber die Banken lassen leider durch ihr Verhalten einem keine andere Wahl, als ständig auf der Wanderschaft von einer Bank zur anderen zu sein.

  40. Nachdem ich heute mein Konto fast geleert habe wegen der Benachteiligung der Bestandskunden sagte mir die Dame am Telefon, dass es seit 4.2.11 bei (Neu)Einzahlungen durch Bestandskunden bis 30.6.11 2,0% Zinsen gibt

  41. Habe im Oktober eröffnet und einmalig in einem Betrag 5000,00€ überwiesen und ich habe bis jetzt noch kein Startguthaben (damals 25€) erhalten!!! Wie kann das sein?

  42. Sehr geehrter Herr XXX,

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Die 10 Euro Gutschrift erfolgt spätestens bis zum 20.12.10.

    Für den ersten Extra-Konto Sparplan, den Sie zwischen dem 18.10. und dem 29.10.2010 mit einer monatlichen Rate ab 100 Euro eröffnen, bedanken wir uns mit einer einmaligen Gutschrift im Wert von 10 Euro. Die Gutschrift erfolgt, wenn mindestens 2 Sparplanraten gezahlt wurden. Zusätzlich nehmen alle Kunden, die zwischen dem 18.10. und dem 29.10.2010 ihren ersten Extra-Konto Sparplan eröffnen

  43. „hat schon jemand den neuen TV Spot von der BOS gesehen? Zum Thema Kundengleichbehandlung – so soll das sein =)“

    das ist doch noch garnix. DiBa, Com &Co behandeln einige Kunden sogar noch viel gleicher! (-:
    Oder besser: )-:

  44. @Geizhals

    Nur keine falsche Scham. Sie wollen Ihrem Pseudonym doch gerecht
    werden, oder ? :-

    Jeder Euro, den man den Banken aus den Rippen schneidet ist ein
    guter Euro.

    Weiter so !

  45. Werde ich aber genauso machen… Ing DiBa nutzt die Stammkunden aus – wir schlagen zurück. Übrigens, hat schon jemand den neuen TV Spot von der BOS gesehen? Zum Thema Kundengleichbehandlung – so soll das sein =)

  46. @ Mark

    ja habe die Sparplananlageprämie von 10€ bekommen. Und danach den Sparplan sofort wieder gelöscht. Irgendwie ist es mir bis heute ein wenig peinlich, soetwas zu tun, für 10€.

  47. hat jemand bei der weltspartagaktion der ing diba teilgenommen und hat schon seine prämie bekommen?

    nach der aktion musste man einen sparplan von mindestens 100 € pro monat zum weltspartag einrichten.dieser musste vor dem 29.10 stehen.
    nach der zweiten sparplanüberweisung sollte man dann eine prämie von 15 € überwiesen bekommen.

    bis heute habe ich diese prämie aber nicht bekommen.
    –>meine zweite sparüberweisung im rahmen des weltspartags erfolgte am 21.11

  48. Tagesgeld – 2% Zinsen nicht nur für Neukunden
    23.11.2010

    Lösen Sie ihr Extrakonto auf und eröffnen sie mit ihrer Frau stattdessen ein Gemeinschaftskonto ( = Extrakonto);in diesem Fall übertragen sie ihr Geld vom bisherigen Extrakonto auf das Gemeinschaftskonto und sie erhalten 2% Zinsen für ein halbes Jahr und 25€ extra.

    Habe dies gerade veranlasst, weil ich mich auch geärgert habe, dass nur Neukunden von den 2% profitieren sollen.

  49. Ähnlich wie bei Handyverträgen bekommen Neukunden immer noch mehr Bonus als Bestehende – aber teilweise hat sich das ja in den letzten Jahren geändert – zumindest im Mobilfunkbereich – schauen wir mal wann das beim Finanzbereich soweit ist.

  50. Für den ersten Extra-Konto Sparplan, den Sie zwischen dem 18.10. und dem 29.10.2010 mit einer monatlichen Rate ab 100 Euro eröffnen, bedanken wir uns mit einer einmaligen Gutschrift im Wert von 10 Euro. Die Gutschrift erfolgt, wenn mindestens 2 Sparplanraten gezahlt wurden. Zusätzlich nehmen alle Kunden, die zwischen dem 18.10. und dem 29.10.2010 ihren ersten Extra-Konto Sparplan eröffnen, automatisch an einer Verlosung teil. Die ING-DiBa verlost Mitte November 10 mal 500 Euro.

  51. Schnell sein lohnt sich:

    Für den ersten Extra-Konto Sparplan, den Sie zwischen dem 18.10. und 29.10.2010 mit einer monatlichen Rate ab 100 Euro eröffnen, bedanken wir uns bei Ihnen mit einer Gutschrift in Höhe von 10 Euro. Zusätzlich nehmen Sie automatisch an unserem Weltspartag-Gewinnspiel teil. Wir verlosen 10 mal 500 Euro.

  52. @turan – nur Bestandskunden bekommen 1,30% – sonst sind es 2% Zinsen.

    @Joerg – ein recht eigenartiges Auskunftswesen – da sollte sich der Support schon mal einig sein ob es 6 oder 12 Monate sind. Ich habe bisher IMMER die Aussage bekommen „… nach 6 Monaten gelten Sie wieder als Neukunde…“ – 12 Monate ist dabei nie gefallen.

  53. So, ich hab jetzt auch das Problem das die nette DiBa Mitarbeiterin
    mir erklärt hat, das ich erst nach 12 Monaten wieder ein „Neukunde“ bin.
    Komisch das es so widersprüchliche Aussagen gibt. Sie hat es aber ans
    „Beschwerdemanagement“ weitergeleitet, aber ob mir das was bringt??

  54. Für mich zocken die Banken die Kunden ab Für Dispo kredit bis zu 14%
    Für Sparguthaben 0,50% und festgeld 1%bis3% bis zu 6Jahre festlegen dann lieber mein Geld unter das Kopfkissen Für mich sind 3% zinsen führ ein jahr festlegen real.Alles andere nicht annehmbar.

  55. diese seite hier „tagesgeld news“ versucht immer wieder durch ihre kommentare die ing-diba zu verteigigen. sicherlich sind einige kundenbeiträge mit frust verbunden und subjektiv gefärbt, aber der „neu“-kundenfang der diba und die vernachlässigung/der nepp zuverlässiger stammkunden ist schon dreist.

  56. Ja – irgendwie hat das die ING-DiBa sehr komisch formuliert – nicht gerade anlockend für neue / bestende Kunden. Da sollte man klare Formulierungen finden, damit alle Kunden wissen, ob sie die Zinsen und das Startguthaben bekommen oder nicht. Denn wenn der Kunde verwirrt ist (siehe Postbank Konten) dann schließt er meist auch nix ab.

  57. So hatte ich mir das auch gedacht, war mir aber nicht sicher, ob es nicht doch so sein könnte, wie es Lars beschrieben hat. Hätte die DiBa ja auch klarer schreiben können.
    Nun wissen wir´s…. (-:

  58. NEIN – die Bedingungen sind wie folgt:

    Bei der ING-DiBa kann man mehrere Tagesgeldkonten / Extra Konten führen (keine Ahnung warum) – aber für das dann erste eröffnete Extra Konto bekommt man die 2% Zinsen, Zinsgarantie und die 25€ Bonus wenn man innerhalb von 4 Wochen nach Eröffnung mind. 5.000€ am Stück auf das Konto einzahlt.

    Und sein erstes Extra-Konto kann man wie folgt eröffnen:
    – als Bestandskunde – für das 1. jetzt eröffnete Extra Konto (wenn man schon eins hat, geht es nicht mehr)
    – als Neukunde (gilt man, wenn man 6 Monate kein Konto dort hatte) – dann Extra Konto eröffnen und es gelten die selben Bedingungen. Wenn man hier gleich mehrere Extra Konten eröffnet gibt es den Bonus nur für das 1.

    Es ist also völlig egal, ob man vor 5 Jahren schon mal bei der ING-DiBa war. Man ist Neukunde und kann dann sein 1. (bezogen auf die Anzahl nicht den Zeitpunkt) Extra Konto eröffnen.

    PS: Das hat uns der Online Support der ING-DiBa so erläutert. Bei Fragen einfach dorthin wenden.

    PPS: Leider bekommen Bestandskunden (die schon ein Extra Konto haben) wie immer nichts davon – nur 1,30% Zinsen, keine Garantie und auch kein Startguthaben. Schade…

  59. Was bedeutet „für das erste und jetzt eröffnete Tagesgeldkonto“ ?
    Ich hatte vor 2 Jahren ein Extrakonto bei der ING-DiBa.
    Würde ich bei Eröffnung eines Kontos das Startguthaben auch bekommen ?

  60. Das ist ja genau der Grund, warum einige Banken relativ hohe Tagesgeld Zinsen zahlen – da sie von der EZB kein Geld in Anspruch nehmen können muss man es sich anderweitig beschaffen – z.B. von privat.

  61. Wobei es zu bedenken gilt, ob „Banken“, wie z. Bspl.
    die Fidor überhaupt in den Genuß von Zentralbankgeld
    kommen kann. Dazu braucht es nämlich zu hinterlegende
    Sicherheiten, wie zum Beispiel qualitativ hochwertige
    Wertpapiere. Ob derart schwindlige Institute diese
    zu bieten haben…

    Empfehlenswert ist das Studium des Geschäftsberichtes
    der Fidor allemal. Ich würde meine Knete dort nicht
    bunkern wollen. Über die NOA gab es schon vor Monaten
    kritische Pressestimmen (Betrugsvorwürfe und laufende
    Prozesse).

    Insofern kann ich dem Post von Herrn Wisser nur
    zustimmen (Nomen ist Omen !)

  62. Und 50Euronen für ein Girokonto verschenken müssen die Banken bei der EZB auch nicht. (-: Da springt einem der Bankentraum vom künftigen Zusatzgeschäft doch förmlich ins Auge. Also von weggefressenen Hirnen kann wirklich nicht in jedem Fall die Rede sein….

  63. Macht das denn bezüglich Eigenkapitalquote und Bewertung einen Unterschied, ob sich eine Bank bei der Zentralbank Geld leiht oder ob ein Kunde das Geld der Bank zur Aufbewahrung anvertraut? Eine Bank darf ja zum Beispiel sechszehn- oder achtzehnmal so viel an Krediten ausgeben, wie sie an Anlagen anvertraut bekommen hat! Das wird aber doch wahrscheinlich nicht für selbst aufgenommenes Zentralbankgeld gelten. Wenn ich mich richtig erinnere gilt diese Quote jeweils für ähnlich lang gebundene Anlageklassen, also zum Beispiel lang laufende Sparpläne oder vieljährige Anleihen für Immobilienfinanzierungen auf der einen Laufzeitseide und Tagesgeld für Dispositionskredite.

    Daß Banken teils mehr an Kunden zahlen, als sie selbst für Zentralbankgeld zu zahlen hätten kann aber auch noch viele weitere Gründe haben: Mischkalkulation, Kundenwerbung, Konkurrenzsituation, kostengünstige Kundenbindung, Hoffnung auf Zusatzgeschäft. Solange die Bank insgesamt noch Geld verdient ist das sowieso unkritisch bezüglich der Sicherheit.

  64. Hmm, also wenn ich mir hier das ganze so durchlesen, wundert es mich, dass hier wirklich einige Leute nicht auf den gesunden Menschenverstand achten sondern wirklich ihre Gier das Hirn wohl komplett weggefressen hat.
    Ihr seht in dem Post vom Norbert einen Zins von 2% und mehr.
    Momentan liegt der Leitzins der EZB bei Sage und Schreibe 1%.
    Diese Zinsdifferenz von 1 zeigt doch, dass die Banken drauflegen bei den Geschäften mit den Kunden, da sie für 2 % Geld reinnehmen und größten Teils zu 1% wieder ausleihen an die EZB.(Fristentransformation ist zu beachten, was bedeutet, dass Geld nur so lange ausgeliehen werden kann, wie es der Kunde anlegt)
    Bei 100.000 Euro sind das also 1.000 Euro Verlust durch die Zinsdifferenz. Es fehlen Personalkosten etc. Und jetzt nur ne ernste Frage: Welche Bank bzw. welche Person hat heute auch nur einen Cent zu verschenken? Keine. Also bedenkt bei der Wahl des Zinssatzes, wie Überlebensfähig eine Bank bei solchen Zinsen ist, denn bei ausländischen Instituten (z.B. Kaupthing Bank) ist euer Geld sonst ganz schnell komplett weg.

  65. Der Trend zeigt wohl immer noch nach unten. Da wäre ggf. ein 3-6Monats-FG für wenigstens einen Teil des Anlagebetrages zu überlegen. Sozusagen als Zinsgarantie oder als „Puffer“ für den im TG-Bereich verbleibenden Teil.
    Für TG wäre zwischen der FIDOR mit 2,2% und der BoS mit 2,0% noch (bis 5000E) die Comdirekt mit 2,1% anzusiedeln, bei der sich immer noch die 50E für das Girokonto mitnehmen lassen.

  66. Ja gut das gibt es einige Banken dies das so machen – so auch die Bank of Scotland – 2% für Neu- und Bestandskunden. Aber wie lange soll das halten. Ich denke am 01.07.2010 gibt es wieder einige Zinssenkungen.

  67. Die FIDOR-Bank wirbt doch damit, Neu-und Bestandskunden Gleichbehandlung zukommen zu lassen. Z.Zt. sind die bei 2,2% für TG. Oder sollte man sagen „noch“ bei 2,2%?

  68. Für Neukunden gibt es weiterhin 2% Zinsen – anders sieht es für Bestandskunden aus – da ist der aktuelle Zins 1,5% und wahrscheinlich 1,30% ab dem 01.07. –> aber lächerlich sind diese Angaben nicht, sondern Realität.

  69. Vorsicht, Leute! Die Angaben hier sind lächerlich: „2 Prozent garantiert“, dass ich nicht lache. Es sind nur 1,5 Prozent, und heute bekam ich Post, dass es ab 1.7.10 nur noch 1,3 Prozent sind

  70. Danke bin u.A. Depotkunde habe lange Vertrauen gehabt , bin aber am zweifeln.
    Der Wettbewerb schläft nicht und ich möchte zu den Wachen gehören,also strengt Euch an.

  71. Naja bei der ING-DiBa liegt der derzeitige normale Zins bei 1,5% – nicht berauschend aber mehr als bei vielen anderen Banken.

    Gestern gab es die ersten Signale einer Zinssteigerung – EONIA Zins hat um 105% zugelegt – hoffentlich schlägt sich das in den nächsten Wochen auf die Zinsen nieder – schauen wir mal.

  72. Ich habe mittlerweile fast alle Banken durch – ein Neukundenbonuszins kommt dann nicht mehr in Frage. Ausser durch Kontokündigung, min. 1/2 Jahr warten und wieder eröffnen. Aber irgendwann wird einem das zu dumm.

    Aber das werden die Banken noch merken, denn die Kunden bleiben dann dort, wo es _dauerhaft_ attraktive Zinsen gibt.

    Die Ing-DiBa bietet ja immerhin ab und zu Sonderzinsen für „neues Geld“ auch für Bestandskunden.

  73. Tja – so leid uns das tut – so ist seit einigen Jahren leider die Realität. Nur wer regelmäßig vergleicht und dann auch wirklich wechselt kann sich die besten Zinsen sichern. Wer „faul“ ist und nach dem Sonderzins bei der Bank bleibt (so will es die Bank eigentlich auch) – der ist leider selber dran schuld.

    Daher !! schauen Sie in unseren Tagesgeld Vergleich !! und wechseln Sie zu einem besseren Konto, wenn das ihre nicht mehr die erhofften Zinsen abwirft.

  74. Was für ein Gedöns !!! Bin einige Jahre bei der Diba. Am Anfang war auch alles bestens. Jetzt erhält jeder neue Kunde mehr, als ich. Super!
    In Worten, ich nehme die Zinsen mit und gehe danach weiter zur nächsten Bank um wieder abzusahnen. Was für eine Strategie ? Der treue Kunde ist vollkommen uninteressant. Welchen Nutzen habe ich also noch? Keinen!
    Werde mich wohl auch um eine andere Bank bemühen. Geschäftsmanieren sind das heute als Dienstleistungsunternehmen, unglaublich aber wahr. Alle barmen, doch keiner hats nötig. Die Kunden sind nicht gierig, die Bank schon.

  75. halte der Ing-Diba schon viele Jahre die Treue , aber jetzt ist Schluß – ständig gibt es immer nur für Neukunden Angebote ! Altkunden werden dagegen abgezockt mit hohen Kreditzinsen und niedrigen Tagesgeldzinsen !

    Leute lasst euch nicht blenden – die angebotenen Tagesgeldzinsen gibt es meistens nur für ein halbes Jahr , dann ist Schluß !!!!!!!!!!

  76. Ich wechsle und verlasse die Ing-Diba. Bestandskunden zu diffamieren, indem diese weniger Zinsen bekommen als Neukunden ist mies.

  77. Ich finde es sehr bescheiden, dass ständig mit super Zinsen geworben wird, und der Bestandskunde nur noch 1,5% bekommt. Ich denke daran zu
    wechseln und irgendwann einmal wieder DiBa-Kunde zuwerden

  78. genau deswegen ist es ja so schade. ein bißchen mehr im TG- und FG- Bereich, und die IngDiBa wäre spitze. Wenn wirklich nennenswertes Geld im Spiel ist (Kleingeld-Aktionshopperei gehört nicht dazu), ist der Zinssatz mal das A und O und das Bessere ist der Feind des Guten, während das Gute der Feind des Mittelmäßigen ist. Und die DiBa liegt leider nur im Mittelfeld. Dem Anleger im TG -FG -Bereich sind die Konditionen im Kreditbereich oder die Qualität der Wertpapierberatung eigentlich wurst. Eine Bank, die mir 4% aufs TG zahlt dürfte meinetwegen sogar unfreundlich am Telefon sein. Für nette Worte kann ich mir nichts kaufen, für Zinsen schon. Die DiBa war mir immer schon sehr symphatisch, aber sie läßt mir keine andere Wahl, als am 31.01. umzuziehen.

  79. Mißt man die Diba rein an dem gezahlten Zinssätzen für Tagesgelder,
    dann würde ich meinen Vorrednern auch nur teilweise zustimmen.

    Zieht man die 1,50% heran und läßt die Sonderaktion weg, dann
    bewegt sich die Diba ziemlich genau im Mittelfeld aktueller
    Angebote, ohne die äüßerst hohe Wahrscheinlichkeit, dass der
    Zins weiter sinkt (so wie zum Beispiel jüngst bei der BOS).

    Anders sieht es aus, wenn man ausser Tagesgeld dort auch zum
    Beispiel „in Aktien und Derivaten macht“ und mal Support braucht.
    In diesem Falle wird man förmlich mit Information überschüttet.
    Auf eine einfache E-Mail-Anfrge erhält man fast schon in realtime
    Manier kompetente telefonische Beratung mit wirklich fähigen Mitarbeitern und nicht mit angelernten Flachpfeifen aus einem
    Callcenter, die Null Checkung haben, wenn man überhaupt eine Antwort bekommt, oder wenn, dann per E-Mail, die mit Satzbausteinen übersät
    sind.

    Über das Kreditgeschäft der Diba kann ich in Punkto eigene
    Erfahrungen, nichts beitragen. Ja ich weiß, ist in meinen Beiträgen
    immer ein wenig off topic, aber eine Bank nur wegen eines
    durchschnittlichen Zinssatzes für Tagesgeld dermaßen abzuledern
    halte ich einfach nicht für gerechtfertigt.

    Führt man auch noch das wirklich kostenlose Girokonto parallel
    dazu (kein Mindesteingang, praktisch an jedem Geldautomaten
    kostenlos Geld ziehen) dann ist das Angebot der Diba wahrlich
    aus einem Guß und wenn das so bleibt, dann vor allem hinsichtlich
    des o.g. sehr guten Services äußerst empfehlenswert.

  80. stimmt, ist wirklich schade, dass die IngDiba so mickrig zahlt. Die Bank wurde allgemein als angenehm und unkompliziert empfunden.

  81. Meinen Namensvetter mit seinem Beitrag vom 10.Januar 2010 kann ich nur aus vollem Herzen zustimmen.Seit 2003 bin ich nun wohl bald Kunde gewesen. Eigentlich Schade der Service ist eigentlich sehr gut.

  82. Problem ist, dass viele Kunden gar nicht bemerken, wenn Sie weniger Zinsen nach der Sonderaktion bekommen und wenn wird in den meisten Fällen auch nicht gekündigt oder wenigstens zu einer anderen Bank gewechselt. Daher immer wieder unser Tipp: Sonderzinsen mitnehmen und dann weiter zur nächsten Bank. Unser Tagesgeld Vergleich bietet dafür alles was man braucht – oder Zinsen mit unserem Tagesgeld Rechner berechnen und dann wechseln!

  83. Die Benachteiligung der treuen Kundschaft kennt offensichtlich bei einigen Großunternehmen – dazu gehört inzwischen auch die ING-DiBa – keine Grenzen.
    ARCOR hat sehr anständig reagiert, als man sich als langjähriger Kunden gemeldet hat und das Anliegen vorbrachte, nicht mit höheren Tarifen die Werbeaktionen (die danach üblicher Konditionen werden) zu finanzieren.

    Bei der ING-DiBa findet man damit kein Gehör. Offensichtlich geht es dem Haus sehr gut und es kommt auf einige Kunden mehr oder weniger nicht an.
    Dennoch ein Hinweis an die ING-DiBa: Ich brauche Sie nicht und definitiv nicht zum Leben, sie brauchen mich wie jeden anderen zum Überleben!
    Wie heißt es doch: Gier frisst Hirn.

    Werde mich wohl auch mal dem sportlichen Teil des Bankgeschäftes widmen und öfter mal wechseln.

    Meine Kundschaft hat es da wohl viel besser. Was tut man nicht alles, um möglichst keinen Kunden zu verlieren.

    Übrigens: die Sache mit dem Abheben und Neueinzahlen nach der Bekanntgabe höherer Zinsen für „frisches“ Geld, hat im Jahr 2008 funktioniert. Den Lapsus im Text der Geschäftsbedingungen hat man dann aber sofort korrigiert und nichts ging mehr auf diesem Weg. Da kann einer meiner Vorredner schreiben was er will, bei seinen 49.000,- war nur der Wunsch nach Cleverness der Vater des Gedankens oder die Bank hat richtig gepennt.

  84. Aber bei der ING-DiBa wurden die Zinsen schon immer nur 1x pro Jahr gutgeschrieben – was soll man da mit einem vierteljährlichen Kontoauszug. Das kann man viel einfacher per Online erledigen.

    Unser Tipp für alle Bestandskunden oder Kunden, die noch die 2,5% Aktion genießen: Eröffnen Sie jetzt ein neues Tagesgeldkonto – z.B. bei der Bank of Scotland mit 2,30% Zinsen für unbegrenzte Einlagen und sichern Sie sich dazu noch 20€ Startbonus für alle. Das ING-DiBa Tagesgeld bietet ab 01.02.10 1,5% Zinsen sowie derzeit für alle Neukunden 2% bis Juni – aber wem das zu wenig ist, der sollte ungenutzte Konten auf jeden Fall kündigen.

  85. Rene

    9.Januar 2010

    Ich bin noch bei der DiBa,aber nicht mehr lange .Ab 2010 ist der
    Bank der vierteljährige konto Auszug zu teuer geworden.

  86. Hallo,

    ich halte das Verhalten der Diba gegen ihre Kunden für nicht seriös.
    Wie kann es sein,daß für altes Geld schlechter als für Neues gezahlt wird?
    Ich bin der gleichen Meinung wie Chris und will mir in den nächsten Tagen
    eine Alterative suchen.

  87. 9. Januar 2010

    Ich bin auch bei der ING-DiBa und überlege einen Wechsel, da ich nur 1,5% Zinsen für mein Tagesgeldkonto erhalte – welche Alternative hat die DiBa anzubieten ansonsten rennen ihr die Kunden weg.

  88. nun ist bald der 31.1.2009…und ich fange an meine 50000 euro langsam abzuziehen von der diba,da ab 1.2.2010 nur noch 1,50 % zinsen.ich wechsele zur noa bank mit 2,20 % zinsen.ich denke das ist gut so..oder ? bitte um meinungen ! ! ! ! !

  89. Habe bei der Diba auch Geld nachgelegt—bis 30.01.2010 Fühle mich bei der Diba sicher. Sollte nach dem 30.01. der ZINS DRASTISCH FALLEN IM gEGENSATZ ZU DEN ANDEREN bANKEN WERDE ICH UMDISPONIEREN:

  90. @Steinmann

    Dass die Postbank im neuen Finanztest die Note 4,3 erhalten hat,
    sollte Ihnen zu denken geben. Diese Note entspricht in etwa
    einer 5- im Schulalltag. Ein weiterer Beleg zu meiner schon des
    öfteren geäußerten Kritik an dieser Bank. Von 21 getesteten Banken
    belegte die Postbank einen glorreichen 19 Platz.

    Die Rendite Ihres Aktiv-Sparens bei dem Sie „Tagesgeld machen“ 🙂
    ist alles andere als sicher. Dieses Produkt ist von der Komplexität
    her vergleichbar mit dem Quartalssparen, bei dem kaum ein Kunde
    je die versprochene Rendite erlöst hat (nachweisbar).

    Mit etwas Glück bleibt der variable Zins im 1.Quartal gleich, was
    ich nicht glaube, dann aber sofort das Geld abziehen. Die Zinsen
    bekommen Sie jedoch ohnehin erst zum Jahresende.

    Wer es nötig hat eine Anlageform derart zu verschachteln und
    zu vernebeln ist mindestens semi-seriös. Warum kein Festgeld für
    3 Monate zu 2,50% ????? Ich kann Ihnen das beantworten:

    Weil Sie im ersteren Fall die 2,50% höchstwahrscheinlich nicht
    bekommen, im zweiten Fall sicher. So einfach ist das.

  91. Ich hatte gestern bei der DiBa angerufen. Danach gilt die alte Aktion für Neu- wie auch Bestandskunden weiterhin mit 2,5% bis 31.1.2010. Im Online-Banking wurden bei mir ebenfalls von gestern zu heute +2,5% Zins angezeigt. Habe auch damals als Bestandskunde die Chance genutzt Geld nachzuschießen. An der DiBa gefällt mir, dass auch ab und zu noch an die Bestandskunden gedacht wird.

  92. Die 2,5% gelten auch für Altkunden die Geld neu auf das Tagesgeldkonto überwiesen haben. Jetzt meine Frage: Gelten die 2,5% auch noch danach, wie für Neukunden??

  93. Klar – die bist 14.12.09 für Neukunden zur Eröffnung geltenden 2,5% waren / sind ja bis zum 31.01.2010 garantiert und werden auch bis dann gezahlt. Danach kann man sich entscheiden, ob man bei der ING-DiBa bleibt oder zu einem besseren Konto wechselt.

  94. Auch die Zinssenkung der ING-DiBa ist sehr unverhofft aufgeschlagen und auch heute haben wir noch KEINE offizielle Meldung über eine Zinssenkung der ING-DiBa erhalten. Mal sehen, wann das den Kunden mitgeteilt wird – ich denke eigentlich ist diese Info ja wichtig…

  95. Hallo Leute..
    Freue mich, so viele Informationen bekommen zu haben so das ich mir das Beste raussuchen kann..
    Ich habe mal ein Tagegeld bei der Postbank gemacht für drei Monate mit einer Einlage von 50.000.- dort arbeitet ein Kollege, das Konto bezeichen die als Aktiv Spar Card für drei Monate fest zu 2.5%. Ich denke, dass ich da nichts falsch machen kann.. Jedenfalls habe ich das der OLB mitgeteilt, dass es lächerlich ist mit 0,5%, sie sind ausgewichen.. Nun den..
    Ich finde dieses Portal Super weiter so..
    Gruss Steinmann

  96. Nach Angaben der PSD Bank kann das „Tagesgeld Plus“ seit letzter Woche Montag NICHT mehr eröffnet werden und auch Neuanträge werden nicht mehr angenommen. Aber in näherer Zukunft soll es ein neues, ähnluches Produkt geben.

  97. Stimmt, von der PSD-Seite ist „Tagesgeld Plus“ (3,33% bzw. 3,03% bis 28.02.2010) seit einigen Tagen verschwunden. Ich weiß allerdings von Bekannten, deren Konto dort dieser Tage noch eröffnet worden ist. Wer das PDF-Antrags- und Postident-Formulare dafür haben will kann die gern von mir bekommen, denn ich hatte beide vorsorglich abgespeichert.

    Mein kürzlich noch eingerichtetes 4%-Festgeld ist von der Volksbank Darmstadt (volksbanking-direkt.de). Beantragt hatte ich das zwar rechtzeitig Anfang August, konnte das Postident allerdings erst Ende Oktober durchführen. Und wie man sieht hat’s noch geklappt.

    Probieren lohnt sich also immer, also probiert’s ruhig mal mit obiger PSD-RNS Sache. Mehr als ablehnen können sie nicht. (-:=

  98. Das PSD Bank Angebot gibt es GAR NICHT MEHR – es ist leider Anfang letzter Woche ausgelaufen. Aber bei der nächsten Aktion der PSD sind wir auf jeden Fall auch mit dabei – und bieten Ihnen bald auch die PSD Bank Konten in unseren Vergleichen und News.

  99. Gemeint ist bestimmt das Tagesgeld der Advancia Bank mit 4% p.a. , ob das seriös ist oder sicher…naja,muss jeder für sich entscheiden,wieviel risiko und verwaltungsaufwand man eingehen mag.Für einen Monat mal „rüberzuhoppen“kann man sicherlich mal machen denke ich.
    Die 3,33% waren von der PSD Rhein-Neckar Saar,das Angebot hatte ich leider verpasst,die sind inzwischen auf 3,03 % runter gegangen.
    Selber bin ich bei Cortal Consors und habe noch bis März 3% garantiert.
    Bietet momentan noch wer 3 % außer die bislang erwähnten?

  100. Manni

    Das Aachen-Münchner-Angebot ist sehr interessant. Vielen Dank für den Hinweis.
    Auch ich habe letzen Monaten Tagesgeld mit 3% und 3,33% abgeschlossen.
    Wo gab oder gibt es ein seriöses und sicheres Angebot für 4%, habe ich da etwas verpasst?

  101. Vielen Dank für die Blumen, Hans Dampf! (-:=

    Persönlich bin ich derzeit wohl nicht tiptop informiert über den Gesamtmarkt. So unglaublich es klingt, aber ich haben im letzten Monat gleich drei Tagesgeldangebote zu 3%, 3,33% und 4% eingesackt, die 3% sogar garantiert bis Ende April 2010. Insofern bin ich einstweilen überdurchschnittlich gut versorgt.

    Das mit Abstand beste, was mir aktuell aufgefallen ist und auch nach wie vor erhältlich ist ist ein monatliches Festgeld („Parkdepot“) der Aachen-Münchener Versicherung: 3% für 12 Monate garantiert, maximal 30000€, monatlich komplett auflösbar, mehrere Konten mit Mindestanlage 5000€ möglich.

    Der neuerdings hier vertretenen estnischen Bigbank mit 2,9% bis 3,7% für Festgelder bis zu einem Jahr würde ich hingegen kein eigenes Geld anvertrauen und es auch niemanden einfach so empfehlen. Estland könnte gut das nächste Island sein und bei allem guten Willen würde ich auch nicht für die estnische Staatsgarantie meine Hand ins Feuer legen.

  102. Ganau das ist der Grund, warum unser Portal ins Leben gerufen wurde – wir möchten unsere Leser kostenlos über die aktuellen Zinsänderungen informieren, da dies die Banken selbst oft nicht machen und Ihre eigenen Kunden somit verprellen. So senken viele Banken still heimlich die Zinsen und sacken die Gewinne ein. Daher finden Sin in unserem Tagesgeldvergleich – derzeit bis 2,75% und im Festgeldvergleich derzeit bis zu 4,25% Zinsen. Vergleichen lohnt sich auf jeden Fall.

  103. Hallo Hr. Steinmann,

    da stockt einem schon etwas der Atem, wenn man Ihre Zeilen liest.
    Jetzt wundert es mich nicht mehr, woher die satten Gewinne der
    Banken so stammen. Bei meinen Eltern (Rentner) wäre es ähnlich,
    wenn ich sie (meine Eltern) nicht finanziell beraten würde und
    die Gelder seit einiger Zeit selbständig mit meinem eigenen
    Vermögen verwalten würde. Die Gelder würden heute noch mit vielleicht
    0,50% auf dem Sparbuch bei der örtlichen Raiba schlummern.

    Ich nehme mal an, dass Sie bei der Zinssatz-Angabe 0,50% bis 0,80%
    meinen. Dies ist natürlich völlig inakzeptabel, auch in der augen-
    blicklichen bescheidenen Zinssituation. Ich gehe mal davon aus,
    dass Sie spätestens am Montag, wenn die örtlichen Größen, wie Manni
    oder TGN wieder an Bord sind, entsprechende Hinweise hinsichtlich
    geeigneter Tagesgelder erhalten.

    Bei Ihrer in Bar gehaltener Vermögensmasse sollten Sie sich
    überlegen, ob eine breitere Streuung des Kapitals nicht sinnvoller
    wäre. Falls Sie dies bereits getan haben und das Tagesgeld
    einem Teil der Streuung entspricht, dann Glückwunsch.:-)

  104. Hallo Leute

    Ich bin seit Jahren Kunde bei der OLB und habe dort immer Tagegelder gemacht, der Betrag war immer so an die 250 – 400.000.- Euro einlage, in der letzten Zeit machen diese Banken blöd und meinten es gebe nur noch 05-08 % Zinsen aufs Festgeld, ich dachte erst ich hatte einen Hörfehler aber diese Leute meinten es doch ernst… Gibt es eine andere Bank die man vertrauen kann, mit dementsprechend mehr %te aufs Festgeld..
    Gruss Steinmann

  105. Wenn’s sich für die Banken nicht lohnen würde dann würden Sie nicht so machen, sondern Bestands- und Neukunden einheitlich verzinzen. Die Erlöse der woanders hin abwandernden Kundengelder, sowie die Postident- und KwK-Kosten werden zusammen geringer sein als die Zusatzkosten, die man durch Gleichbehandlung der Bestandskunden hätte. Alles ein Rechenexempel…

  106. Tja so ist das leider – das machen ich jetzt schon genau so seit ca. 3 Jahren. Da wo es die besten Zinsen gibt, zieht es mich hin – das alte Konto wird dann einfach gekündigt. Eigentlich haben die Banken dadurch nur Arbeit und die Post freut sich zu tode (7.50€ pro PostIdent) – aber wenn man nur so an beste Zinsen kommt, soll es halt so sein.

  107. ich ärgere mich maßlos über das verhalten der Banken Neukunden werden
    wie schon beschrieben bevorzugt ist man erst einmal Kunde
    zählt man nicht mehr.Ich lasse bei jeder Bank mein Konto bis auf 1,- €
    stehen und wechsel dann immer zur der Bank mit den besten Konditionen.
    Habe aber schon bei der Bank gefragt ob Sie mir die Neukunden Zinsen
    weiter geben würden. Die Antwort war NEIN.
    Den nächsten Tag war mein Geld schon auf einer anderen Bank mit besseren Zinsen. Also wechseln ist Trumpf macht es alle so und Ihr werdet sehen
    die Banken werden es spüren. Die Banken wollen unser Geld!!!!

  108. @Selina

    […] müsste man theoretisch alle kurz lang ein neues Konto eröffnen, denn den treuen Kunden wird nichts geboten. […]

    JA! Am 01.02.2010 (oder falls davor jemand mehr als die 2,5% bietet und nicht wie 1822 auf 10.000 begrenzt geht mein Geld dort weg und das Konto wird wieder gekündigt. 6 Monate später kann ich ja wieder Neukunde werden und wieder Prämie oder sonst was kassieren.

    Diba bin ich aktuell das 4. x in 8 oder 9 Jahren Neukunde geworden, bei der Citibank war ich glaub ich auch schon 3x Kunde (zur Zeit nicht) und bei der Commerzbank, bei Cortal usw usw.

    Als Bestandskunde ist man meist der Arsch. Lediglich mit CreditEurope hab ich gute Erfahrungen gemacht. Wenn man dort 50.000 oder mehr liegen hat und ruft an kriegte man auch als Bestandskunde problemlos die Neukundenkonditionen. Aber man musst jedesmal anrufen!

  109. Wenn man wirklich ein paar Zinsen für sein Geld will, müsste man theoretisch alle kurz lang ein neues Konto eröffnen, denn den treuen Kunden wird nichts geboten.

  110. ….und womit bezahle ich dann meine Aktien ? 🙂
    Ausserdem werden dort doch auch 2,5% fällig,
    ist ja auch nicht schlecht.

    Bei der 1822direkt kann im übrigen,
    wenn ich das richtig verstanden habe, der Basiszins-Satz jederzeit
    nach unten korrigiert werden, der Bonuszins ist garantiert.
    Die 2,75% würden demnach sofort obsolet, wenn der Basiszinssatz
    wie bei vielen anderen Anbietern gesenkt werden würde.
    Quelle: Euer „WebAdressBuch“, bei dem ich mal bei geld-magazin.de
    probehalber nachschaute und dieses Detail gelesen habe. Rein zufällig,
    da ich mich um die 1822direkt nicht mehr kümmere (für mich sind das
    Konto-Kreations-Akrobaten) —> semiseriös und deshalb kein
    potentieller Geschäftspartner für mich. Wer mal unter dem Portal
    ModernBanking, Tagesgeld, Erfahrungsberichte schauen will, der kann
    feststellen, dass ich da nicht ganz alleine bin.

  111. Leider kann ich als Oberschotte hier nicht punkten, da ich
    das Extrakonto nicht kündigen kann, weil ich meine Aktien und
    OS-Transaktionen dort abwickle. Ansonsten wäre ich natürlich dabei.
    Jeder Euro, den man dem Banken aus den Rippen leiert ist ein guter
    Euro.

  112. So weit ich folgenden Text verstehe:

    „Bis 20.11.2009 eröffnen und 10 Euro Gutschrift sichern!
    Für den ersten Extra-Konto Sparplan den Sie zwischen dem 30.10. und 20.11.2009 eröffnen, bedanken wir uns mit einer Gutschrift in Höhe von 10 Euro bei Ihnen, vorausgesetzt die monatliche Rate beträgt mindestens 100 Euro und der erste Lastschriftzeinzug erfolgt bis 01.12.2009.“

    Kann man den Auftrag auch jederzeit wieder stornieren. Eine Kündigung ist auf jeden Fall NICHT notwendig!

  113. Vielen Dank…

    Hab aber noch eine…

    Und zwar: Wenn ich nun den Extra-Sparplan mache und die 10€ kassiere,
    kann ich den dann im Jan oder jederzeit wieder stillegen oder hat der gewisse laufzeit und ich muss das konto dann komplett kündigen?

    VG

  114. 1. Ja – den Freistellungsauftrag kann man je nach Bedarf von 01.01. bis zum 31.01. angeben – und danach bei der Bank auflösen. Na sich ist sowieso jeder für die richtige Verteilung (Splittung) des Freistellungsauftrages bei mehreren Banken zuständig. Tipp: Ich gebe keinen Freistellungsauftrag mehr an und hole mir das zuviel gezahlte Geld am Ende des Jahres von der Steuer wieder – das erspart das Splitten der Freistellungsauftrages / Zusenden Per Post usw.

    2. NEIN (und ja) – oft gelten Sonderzinsen nur für Neukunden – spricht Sie müssen mind. 6 Monate kein Konto bei der Bank haben. Oft erhalten aber auch Bestandskunden gute Zinsen, z.B. für neues Geld, welches im Aktionszeitraum eingezahlt wird. Das ist also von Bank zu Bank unterschiedlich. Generell erhalten aber Neukunden bessere Zinsen. Also eher NEIN.

  115. Hallo..
    Habe ich das jetzt richtig verstanden?
    – Wenn ich zb am 01.02.2010 mein Konto kündige, dann bekomm ich die Zinsen vom 01.01. – 01.02 mit ausgezahlt?
    Wenn ja wie ist es dann mit dem Freistellungsauftrag?

    und 2.
    -Wenn ich am 30.01 das Geld abziehe und es z.b am 01.03 neuen Sonderzins gibt und ich dann das Geld wieder einbezahle – bekomm ich den dann oder zählt das dann nicht weil das Geld schon kurz vorher dort war?

    VG

  116. Vielleicht sollte man noch erwähnen dass die 5.000 Euro, die man in den ersten 4 Wochen einzahlen muss, um die Gutschrift zu erhalten, in einer Summe einbezahlt werden müssen. Könnte sonst zur Verstimmung einiger Leute führen 😉

  117. Selben Effekt hatte ich auch – schon vor PostIdent wurde das Geld abgebucht. Das geht schon – aber auch jemand anderes hätte da für „mich“ ein Konto eröffnen können. Ich denke es wird schon geprüft, ob beide Kontoinhaber gleich sind und wenn man dann einen zeitigen Termin einträgt ist das Geld hat los.

  118. Nun ist es doch anders gelaufen….
    Diba hat Geld von meinem Giro abgezogen bevor meine Authentifizierung abgeschlossen wurde.Daher war ich nun über das Wochenende stark im Minus auf meinem Giro…Ärgerlich.Vor allem muss man bedenken,dass ich jemand anders hätte sein können,als der ich bin.

  119. Wenn die Kontodaten zur Person passen, dann wird das Konto eröffnet und auch das Geld per Einzugsermächtigung eingezogen. Da die Personen ja übereinstimmen müssen ist das prinzipiell kein Problem. Die Authentifizierung erfolgt dann per PostIdent – und dient nur der gesetzlichen Authentifizierung…

  120. Guten Tag,

    ich habe heute(26.10.09) online ein Tagesgeldkonto bei der Ing Diba beantragt. Dazu konnte man auch in Auftrag geben, ob ein Geldbetrag gleich direkt auf das Konto überwiesen werden soll. Dies habe ich getan und als Datum für den Überweisungsauftrag den 29.10.09 angegeben. Nun habe ich gelesen, dass zuerst noch eine Authentifizierung meiner Person erfolgen muss,was noch einige Tage in Anspruch nimmt. Ist das Konto trotzdem schon zum 29.10 eingerichtet und werden an diesem Tage meine xxxx € von meinem Referenzkonto abgebucht oder geschieht dies erst, wenn die Authentifizierung meiner Person abgeschlossen ist?

  121. Normalerweise werden bei jährlicher Zinszahlung (wie der Name schon sagt) die Zinsen am Ende des Jahres gutgeschrieben – so auch wenn man das Geld abzieht und das Konto NICHT kündigt.

    Wird das Konto vorzeitig gekündigt werden die Zinsen aber sofort zum Zeitpunkt der Kündigung ausgezahlt. Man umgeht sozusagen das Zahlungsziel Ende des Jahres.

    Das ist beim Tagesgeld ein sehr großer Vorteil, denn man bekommt sofort seine super Zinsen (hier 2,50%), muss nicht bis Ende des Jahres warten und kann zu einem besseren Anbieter OHNE weitere Kosten wechseln, denn Abschluss wie Kündigung sind beim Tagesgeld kostenlos.

  122. wie funktioniert das dann mit der jährlichen Verzinsung, wenn ich am 31.01.10 das Konto kündige und zu einem anderen Anbieter wechsle?

  123. Nach dem Aktionszeitraum – also ab dem 01.02.2010 – gibt es denn dann aktuell gültigen Tagesgeld Zinssatz. Dieser liegt derzeit 1,50%. Dann gibt es aber immer noch 2 Möglichkeiten – 1. Die ING-DiBa erhöht die Zinsen, so wie andere Banken das derzeit tun (z.B. auf 2-3%) oder man wechselt zu einem besseren Anbieter. Da das Wechseln nix kostet und völlig unkompliziert ist haben sich sogenannte Tagesgeldhopper etabliert, die von Sonderzins zu Sonderzins springen…

  124. Man sollte nicht die kurzfristigen Zinsen für Neuanleger angeben. Die ING DiBa zahlt nur knapp über 1 % nach den kurzen „Lockzinsen“ !!!!

  125. Wobei die TOP-Zinsen meistens nur für Neukunden gezahlt werden. Bis vor kurzem hatten aber auch die Bestandskunden die Chance sich 2,50% zu sichern. Zur Not kann man aber auch zum Bank of Scotland mit 2,50% für unbegrenzte Einlagen wechseln.

  126. Prima, für neue Kunden gibts Lockangebote für alte,treue Kunden magere 1,5% auf dem Extra + Festgeldkonto. Dann sollte jedoch auch die Wahrheit bei den 7 Top Zinsen zu lesen sein !!

    Ist ja schon ne Sauerei!!

  127. Hi,

    was ich auch zu spät wusste:
    Man kann bei der Ing DiBa fürs Extrakonto noch mehr als 25 Euro Lockprämie bekommen: 35 Euro.
    Wenn man sich von irgenwem werben lässt, weitere Bedingungen besser selber lesen.

    Das ist son Link über den das geht.

  128. Wenn Sie am Samstag (letzte Woche) PostIdent erst weggeschickt haben, dann wird der Brief heute (oder erst morgen) bei der ING-DiBa sein und ich denke dann dauert es 1d bis das Konto freigeschaltet ist. Somit sollte Di oder Mi der Termin sein.

  129. Danke für die schnelle Antwort.
    Ich hab aber schon bevor ich die PostIdent abgeschickt habe, alles zugeschickt bekommen. Samstag ist die PostIdent raus. Ich probier mich Morgen Abend nocheinmal dort anzumelden.

  130. Nach Postident folgt eine Bestätigung der Kontoeröffnung (i.d.R. so 2-3 Tage) und dann gibt es innerhalb 1 Woche die Zugangsdaten, dann die Pins und Tans – insgesamt sollten 2 Wochen aber nicht überschritten werden.

    Aufgrund der derzeitigen hohen Nachfrage und den guten Zinsen kann sich das aber das ein oder andere Mal um ein paar Tage verschieben. Wenn die Daten die nächsten Tage nicht ankommen sollten, würde ich mal bei der Bank anrufen.

  131. moin,
    ich hab nun schon seit knapp einer woche die unterlagen von der bank hier liegen. mit login usw. kann mich aber immer noch nicht einloggen, sogar die TAN sind schon angekommen. wie lange dauert das denn ca von der POST Identifizierung bis man sich anmelden kann,.

  132. Den Sonderzins von 2,5% gibt es weiterhin – die Aktion wurde verlängert. Gilt jetzt aber nur noch für Neukunden – dafür erhält man jetzt zusätzlich 25€ Startguthaben. Zur Eröffnung gelangt Ihr über obigen Link.

  133. Hallo =)
    Habe erst vor ein paar Tagen gelesen, dass Ing-Diba einen Zinssatz von 2,5% anbietet, ich aber leider wegen Urlaub den Einzahlungstermin verpasst habe :/ Da ich auf meinem aktuellen Tagesgeldkonto nur 1,6% Zinsen erhalte, wollte ich eventuell bei einer neuen Bank ein Konto eröffnen. Welche könntet ihr denn empfehlen, bei der man gute Zinsen kriegt und das Konto gut über Internet oder Telefon verwalten kann? Bei Diba hatte ich da schon ein paar mal Probleme 😀 Achja, zur Zeit habe ich nur Tagesgeldkonten bei der Ing-Diba und VW-bank^^;
    Im Voraus schonmal vielen Dank 🙂

  134. Für eine telefonische Auskunft benötigt man leider diese Telefon-PIN Nummer. Diese habe ich nach Kontoeröffnung jedoch nicht aufgehoben, da ich dachte, dass man die nur benötigt um telefonisch Geldgeschäfte abzuhandeln.

    Ich muss im Moment leider auf die Zusendung meiner Telefon-PIN Nummer warten.

  135. Das ist aber sehr seltsam – so etwas kennen wir von der ING-DiBa eigentlich nicht. Uns ist klar das die Berechnungen dafür schwieriger sind, aber auch da können Fehler passieren. Ich würde mich telefonisch erkundigen – da ist meist schneller als per Mail und führt zu einer besseren Aufklärung.

  136. Mich würde mal interessieren, wer von den Bestandskunden über den 25.09.09 hinaus die 2,5% auf neu eingezahltes Geld erhalten hat? Ich erhalte seit dem 26.09. nämlich wieder meine 1,5% und die DIBA hält es nicht für nötig, auf meine Rückfragen zu reagieren!

  137. Bin auch einmal reingefallen.Aber diesmal war ich schlauer und habe im Dezember 2008—49000 Euro abgezogen.Und nur 1000 Euro drauf gelassen mit 1,50 % Zinsen.Nun kommen die 49000 Euro wieder rauf für 2,50 % Zinsen.Im Januar 2010 ziehe ich die 49000 Euro wieder ab.So wirds jemacht meine Lieben.

  138. Oder man abboniert unseren Newsletter oder schaut ab und zu bei Tagesgeld-News.de vorbei – da erfährt man die aktuellen Änderungen und auch die aktuellen Zinsen beim Tagesgeld der größten und bekanntesten Banken.

    Und muss sich obendrein um nicht weiter kümmern. Nur lesen uns wechseln.

  139. @Flummi

    mein Posting oben lesen ! Bei der Diba wird man seit einiger Zeit
    für Treue bestraft. Darum ist bei dieser Bank Hopping Pflicht.
    Ansonsten muß man mit spitzen Bleistift rechnen. Hopping rentiert sich
    (vor allem bei höheren Beträgen) nicht immer und es gehört eine gewisse
    Erfahrung mit der Bankenpolitik aus der Vergangenheit dazu, wie
    Zinsanpassungen nach oben und unten vollzogen werden. Hier hilft eine
    persönliche Datenbank sehr. Auch direkter Kontakt zu den Kreditinstituten
    ist sehr hilfreich. Gelegentlich kann man da schon die eine oder andere
    Information rauskitzeln. Vor allem bei einem kleinen Plausch während
    Festgeldabschlüssen usw.

  140. Die Meldung oben („2,50% Zinsen ab dem 1. Euro“) ist doch falsch, es sind 1,x % für das Bestandsgeld, nicht 2,5%! Quelle: Brief der Diba an mich, daß ausdrücklich nur das neu eingezalhte Geld höher verzinst wird.

  141. Daher auch unsere Devise – Tagesgeld Hopping ist unser Motto – und dieses empfehlen wir auch jedem Kunden. Jeder Aktionszins kann man mitnehmen und wenn es danach weniger gibt wird halt kostenfrei gewechselt. Daher gibt es ja unseren Tagesgeld Vergleich – Zinsen vergleichen und wechseln.

  142. Wenn die Diba solche Aktione startet, dann aber sofort nach Fälligkeit
    (hier 31.01.2010) Geld wieder abziehen, da man sonst beim nächsten Mal
    bestraft wird. Mach ich schon seit ein paar Jahren so. Ausserdem hab ich
    mit denen auch schon mal diskutiert, warum die zum Beispiel in Österreich
    deutlich höhere Tagesgeld-Zinsen zahlen ….. Nichts als bla, bla, bla
    Die Nowitzki-Story hab ich an der Stelle vor einem Jahr schon moniert.
    Sollen sich doch die Millionen sparen und bessere Konditionen bieten.
    Die Werbung mit Dirk für die alterschwachen Extra-Konto-Konditionen
    wirkten ja schon fast peinlich. Hierzu kein Kommentar von der Diba.
    Per Saldo bleibt nur ein konsequentes Handeln, siehe oben, nur so geht es.

  143. Ich wollte gerade mein Guthaben abziehen von der Diba.Aber auf einmal 2,50 %.Es geht doch.Werden wohl viele Kunden verloren haben denke ich.Heute Brief erhalten.Also werde ich schnell einzahlen um abzusahnen.

  144. Wahrscheinlich gibt es hier doch einen signifikanten Verlust an Kunden, denn die Diba lockt seit heute mit einer Sonderaktion fürs Extra-Konto. Wer im Sept. frisches Geld bringt, bekommt dafür bis 31.01. 2,5%!!!

  145. Ja, Änderung ist schon in Bearbeitung – bei der Anzahl von Banken und deren permanenten Änderungen muss man am Ball bleiben 😉 um alles immer zu aktualisieren und auch entsprechende News zu schreiben.

  146. Ingdiba hat gestern die Festgeldzinsen teilweise leicht erhöht, nämlich beim Dreimonatsfestgeld von 1,9%, 2,0% und 2,2% auf 2,0%, 2,2% und 2,5%. Nicht, daß das den Braten fett oder auch nur etwas attraktiver machen würde…

  147. Wusste ich nicht, daß das zu Affiliate zählt, mit mir jedenfalls hat’s nichts zu tun. Und wenn’s Affiliate ist, dann irgendwas spanisches, und wohl niemand wird mir nichts dir nichts im Ausland einfach so ein Konto eröffnen. Falls das überhaupt geht, denn für die hiesigen Tagesgeldkonten muß man ja in der Regel auch seinen Wohnsitz hier haben. Wird in Spanien genau so oder ähnlich sein. Also, falls das fremde Partnerwerbung gewesen sein sollte entschuldige ich mich dafür.

    Worum’s ging und geht ist ja, daß Ingdiba woanders, zum Beispiel in Spanien wesentlich höhere Tagesgeldzinsen zahlt, nämlich 3,5% für 4 Monate, danach 2,1%, und zwar alles in unbegrenzter Höhe. Geht also, aber hierzulande geht wahrscheinlich zuviel für die Nowitzkisuperstarwerbung drauf.

  148. Als Info gerne, aber Affiliate Werbung und massiven Spam bleiben bitte draußen – ich wenn möglich nicht mit unseren Mailadressen und Namen hier für die eigene Sache Werbung machen…

  149. Die Information ist hier offenbar nicht erwünscht, daß Ingdiba in anderen Ländern wesentlich höhere Tagesgeldzinsen zahlt. Jedenfalls wird’s rauszensiert.

  150. Genau weil das dauernde Vergleichen und das sich anschließende Wechseln von einer Sonderaktion zur nächsten lästig war das Top3-Zinskonto der Norisbank, als es den Namen noch verdient hatte sehr kundenfreundlich, nahezu genial. Ich hatte im Vorfeld eine Weile den sonntäglichen Tagesgeldvergleich in Sonntagsausgabe der FAZ verfolgt und gesehen, daß die Norisbankzinsen da tatsächlich dem Versprechen entsprachen, dann das Konto eröffnet und von da an nichts mehr gemacht. Wozu auch? Dem letzten Zehntelprozent mag ich nicht hinterherlaufen. Das mindestens drittbeste unter dutzenden Vergleichsbanken, und damit das im Jahresschnitt fast automatisch bestverzinste Tagesgeldkonto war ein beruhigendes Gefühl. Keine Ahnung, warum die Norisbank schon vor Ablauf des ursprünglichen Top3-Versprechens (31.3.9) dieses gebrochen hat. Vielleicht wollen sie einfach kein Tagesgeld mehr anbieten und die vorhandenen Tagesgeldkunden entweder los werden oder zumindest zinsmäßig abzocken.

    Naja, nun muß man eben ab und zu wechseln, wenn man nicht im Durchschnitt unter ferner liefen landen will. Und das Blöde ist, daß bei so niedrigen Zinsen wie derzeit ein sagen wir einprozentiger Unterschied (1% im Vergleich zu 2%) schnell Halbierung beziehungsweise Verdoppelung bedeuten kann, während vor einem halben Jahr das eine Prozent Unterschied zwischen 4% und 5% gerade mal ein Fünftel weniger beziehungsweise ein Viertel mehr ausmachte. Nun ist’s ja so, das man bei Berücksichtigung der Inflation schon draufzahlt.

  151. Wobei Sonderaktion ja eher die Regel sind – daher finde ich das Hopping einfach dazu gehört. Wer nicht regelmäßig sein Konto wechselt, der landet somit irgendwann bei den niedrigen 1-2% …

  152. Ich kann dem Manni nur völlig zustimmen. Die Wechselei (Hopping) ist lästig (Identifizierung, Freistellungsauftrag …) weshalb man also bei der Bank bleibt. Das ist ja gerade der Trick an der ganzen Sache. Neukunden locken, aber nur in den wenigsten Fällen eine zeitliche Garantie für die Zinshöhe abgeben. ING-DiBa + norisbank, die vor einiger Zeit noch gute Konditionen hatten, landen nunmehr im unteren Mittelfeld.

  153. Naja, von „leben“ zu „lebten“, also quasi verstorben ist’s noch ein weiter Weg. Ingdiba war ja abgesehen von Sonderaktionen schon längere Zeit kein guter Zinszahler. Das hat die breite Masse aber nicht davon abgehalten sich von der Massivwerbung mit Nowitzki einfangen zu lassen. Und sowieso: Längst nicht alle Kunden machen Tagesgeld, viele machen Girokonto, Kredit, pipapo. Und selbst die Tagesgeldkunden wechseln in der Masse nicht gleich dann, wenn sich die relative Zinsqualität der eigenen Bank verschlechtert. Das ist ja auch der Grund, warum Banken kurzfrstige Sonderzinsen zahlen wie zuletzt Ingdiba oder im Augenblick Comdirect. Ein Großteil der damit geworbenen Kunden bleibt eben auch nach der Absenkung. Selbst bei der Norisbank, die ja sowohl 2007 als auch 2008 dauerhaft im Spitzenfeld zu finden war und nun von der Attraktivität her zusammengebrochen ist werden bestimmt die meisten Tagesgeldkunden weiterhin dabei sein.

  154. Mit diesen Zinssätzen lockt man doch keinen Hund mehr hinter dem Ofen vor. Bei der Sparkasse hat die Oma noch ihr Sparbuch und ist unflexibel. Wir Online Kunden können unser Geld in kürzester Zeit abziehen und woanders anlegen. Ich verstehe diese Bank nicht, die nur vom Online Handel lebt.

  155. Was ist denn das Problem? Wir versuchen ja nur, unsere Seiten auf dem aktuellen Stand zu halten – und wenn die ING-DiBa die Zinsen senkt, aktualisieren wir auch unsere Infoseiten und den Vergleich – ob dann ein Kunde sich für die ING-DiBa entscheidet, ist ja dann Sache des Kunden 😉

  156. Man man man hier schreiben manchmal Deppen. Lest die Angebote und Rahmenbedingungen ordentlich-> Ja, die 4% gab es nur bis 30.04.09! ja natürlich war es schwachsinnig im April noch Geld bei der ING Diba anzulegen… wenn sich der Zins ab 1.5 auf 1,5% senkt, aber das war doch alles nachlesbar… sogar auf deren Website.

  157. Ich erlebe es seit einiger Zeit andersherum: Beim Bargeldabheben mit der ING-DiBa-Visakarte meldet der Volksbank-Geldautomat „Zurzeit keine Abhebung möglich“, aber bei der Sparkasse und überall sonst funktioniert es problem- und kostenlos.

    Aber dann wie Peter Koller auf die kostenpflichtige EC-Karte auszuweichen ist eigentlich unnötig, denn es gibt doch reichlich Alternativen (andere Geldautomaten), wo die Visakarte angenommen wird!

  158. Von diesem seltsamen Gebahren der Sparkassen habe ich auch schön gehört – aber was kann da die ING-DiBa dazu. Andererseits frage ich mich, was die Sparkasse dazu bewegt und wie dies rechtlich zu halten ist…

  159. Die ING DIBA verspricht kostenlose Geldabhebung an allen deutschen Geldautomaten mit der VISA Karte. Das stimmt nur bedingt, denn einige Sparkassen nehmen die VISA der ING Diba gar nicht mehr an und man muß dann trotzdem mit der EC Karte kostenpflichtig Geld abheben.

  160. Ich sehe die Diba nur noch bei 1,5%; sie bei 4% einzusortieren verfälscht nur das Ranking. Dahingegen fehlt ganz klar die NIBC direkt Bank, die an erster Stelle mit 4,5% aufgeführt werden müßte.

  161. Ja, klar sind die 4% nur noch diesen Monat gültig. Trotzdem bietet die ING-DiBa derzeit 4% und wird auch mit diesen Prozenten im Vergleich gelistet. Zusätzlich gibt es daher die Zinsgültigkeit angezeigt – so wie es in ALLEN anderen Vergleichen auch gemacht wird. Da es sich aber hier um Tagesgeld handelt, kann man ja jederzeit zu einem anderen Institut / Bank wechseln – ohne weitere Kosten.

    So What ???

  162. Sehe ich wie ulli: nicht wirklich unabhängig… und die 1,5 % nach den 4 % für EINEN Monat sind auch der NEPP, da gibt ja jede Sparkasse mehr. Würde man diese LOCKVOGELANGEBOTE aus dem Ranking rausrechnen, sehe das ganz anders aus!

  163. Was die DiBA hier treibt ist eine Frechheit! Da nützen die vielen Verweise auf die 4% für Neukunden auch nichts! Also Geld abheben und eine neue „bessere“ Bank suchen !!!

  164. Da kann man doch eigentlich gar nichts falsch machen. Geld einzahlen und wenn es über 5000€ sind, sollte man den Gutschein erhalten. Haben Sie sich auch mal danach erkundigt oder einfach auf eine Meldung der Bank gewartet, denn von alleine werden die ihnen bestimmt KEINEN Gutschein zuschicken. Einfach mal anrufen und nachfragen…

  165. Leider wurden die Versprechungen nicht gehalten,den ich habe für die Anlage von € 5000 keinen Tankgutschein bekommen.Es ist größte Vorsicht geboten.Die Banken sind bei Ihren Zusagen nicht korrekt oder haben 100Ausreden.

  166. Wäre es denn möglich, das man einfach das Guthaben vom Konto, welches ja jetzt nur noch 1,5% Zins gibt, herunternimmt und es dann innerhalb des vorgegebenen Zeitraums in das Extrakonto steckt. Man würde natürlich einen Restbetrag von vielleicht 100€ auf dem „alten“ Konto lassen.

    Meine zweite Frage wäre: Wie lang können die überhaupt die 4% halten? Ich habe noch nirgends gelesen welchen Zeitraum über sie garantieren diesen Zinssatz halten zu können.

  167. 1,5% ist wirklich heavy, da kann ich auch zu meiner Sparkasse gehen, die zahlen aufs Tagesgeld genauso viel. Erinnert sich jemand an die Grafik der DiBa-Werbung. 4% im Vergleich zu 1,95% gegenüber Sparbüchern …

  168. Neues Geld bezieht sich auf den Start der Sonderaktion. Hatten Sie zum ZEitpunkt des Starts der Sonderaktion 10.000€ auf dem Konto, dann zählt dies als „altes“ Geld. Hin- und Herüberweisen geht natürlich nicht einfach. Somit erhält man den Sonderzins für jeden Euro über 10.000€ in diesem Beispiel. Hilft das weiter?

  169. Abgesehen davon, daß man die Website öfter nicht erreicht, finde ich die Ankündigung irreführend. Wie ich aus den Kommentaren ersehe, ist „Neues Geld“ auf ein bestehendes Konto überwiesen kein nues Geld. ¿ O d e r ?

  170. Nein, ich glaube das geht leider nicht, denn nach Angaben der ING-DiBa wird der Kontostand des 31.12.08 gesichert. Nur Geldbeträge DARÜBER erhalten den neuen Zinssatz – wenn man nun Geld hin- und her überweist, wirkt sich dies nicht auf den Zinssatz aus. Nur WIRKLICH NEUES GELD erhält auch die neuen 4% Zinsen – aber eigentlich eine gute Idee.

  171. Wie ist das dann, wenn ich mein bei der DiBa angelegtes Geld auf mein Referenzkonto überweise und dann wieder zurück auf das DiBa Konto? Dann „verliere“ ich ca. eine Woche Zinsen aber bekomme dafür dann 4% Zinsen anstatt 2,25. Rechnet sich das?

  172. Tagesgeld bei der ING anlegen ist z.Z. doch sinnlos. Also nichts wie weg mit den Moneten von dieser Bank, denn sonst nagt bald die Inflationsrate an der Kaufkraft.
    Die Anlage-/Zinssplittung der ING (2,25% und 4,00%) ist mies. Ein Zwischenwert könnte Glaubwürdigkeit erhalten.

  173. So gemein das sein mag, aber Sonderzinsen für Neukunden sind derzeit die Regel – so heißt es dann doch eher Wechseln für 5% Zinsen. Und wenn diese abgelaufen sind, weiter zur nächsten Bank…

  174. Ich finde die Werbung mit 4% Zinsen wettbewerbsverzerrend im Vergleich der Tagesgeldkonten, gilt dieser Zinssatz nur für neuangelegtes Geld.
    Als langjähriger Kunde mit entsprechendem Guthaben gucke ich in die Röhre.
    Das heißt für mich, das Geld zu holen und anderweitig das Angebot mit 6% für Tagesgeld anzunehmen.

  175. Die Zinsen wurden erneut auf nur noch 2,25 % gesenkt. Damit gibt es wesentlich weniger, als bei den Mitbewerbern. Die Kreditzinsen sinken aber nicht im gleichen Rahmen. Hier wird die derzeitige Finanzlage auf dem Weltmark einseitig, zu Lasten der Sparer, ausgenutzt!

  176. Für neu angelegtes Geld gibt es aber ab dem 01.02.09 bis zum 30.04.09 4% SOnderzinsen. Für bestehendes Guthaben (aus dem letzten Jahr) und nach dem 30.04. leider nur noch 3% Zinsen – aber das kann sich auch schnell wieder ändern. Damit steht die ING-DiBa aber immer noch gut da in unserem Tagesgeldvergleich. Dort gibt es Konten, die noch mehr gesenkt haben und demnächst wohl noch weitere Senkungen vornehmnen werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: