Neu: MoneYou mit 2,50% Zinsen aufs Tagesgeld

MoneYou Tagesgeld mit 2,50% ZinsenSeit Freitag, den 01. Juli 2011 gibt es eine neue Bank mit attraktiven Produkten in Deutschland. Hierbei handelt es sich um MoneYou – eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank. Nach erfolgreicher Geschäftstätigkeit auf dem niederländischen Markt, können ab sofort auch alle deutschen Privatkunden von den attraktiven Produkten von MoneYou profitieren.

Gestartet ist MoneYou in Deutschland mit den Produkten Tagesgeld und Festgeld. Beim Tagesgeld gibt es sehr hohe 2,50% Zinsen und beim Festgeld attraktive 2,70% bei nur 6 Monaten Laufzeit.

Mit diesen attraktiven Konditionen steigt MoneYou gleich sehr weit vorne in unseren Rechnern ein. Bspw. im Tagesgeld Vergleich reiht sich das MoneYou Tagesgeld gleich auf Platz 4 ein – hinter DAB Bank mit 2,60% sowie VW Bank und Santander Bank ebenfalls mit jeweils 2,50%.

Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen …

Die weiteren Vorzüge sind:

  • 2,50% Zinsen
  • kostenfrei & täglich verfügbar
  • keine Mindesteinlage
  • Zinsgutschrift: vierteljährig
  • 100% Einlagensicherung bis 100.000€
  • bis max. 1 Million Euro

Auch das Festgeld Angebot von MoneYou mit 6 Monaten Laufzeit und 2,70% Zinsen ist eine gute Anlagemöglichkeit. Das Tagesgeldkonto dient hier als Verrechnungskonto, auf dem ebenfalls die Festgeld Zinsen gutgeschrieben werden. Weitere Details dazu finden Sie auf der Produktseite MoneYou Festgeld.

Bei beiden Konten sind die Kundeneinlagen durch die niederländische Einlagensicherung zu 100% bis 100.000€ pro Kunde abgesichert.

Neu: MoneYou mit 2,50% Zinsen aufs Tagesgeld was last modified: Juli 4th, 2011 by Anika Böttcher

9 Kommentare

  1. Ich nutzte schon mehrfach den Kontakt via E-Mail. Bei nicht sehr dringenden Fragen sicherlich eine komfortable Moeglichkeit. Antwort kam i.d.R. innerhalb von zwei Tagen. Mir schien das die Antwort von kompetenten und ueberaus freundlichen Mitarbeitern geschrieben wurde. Kann die BOS daher weiter empfehlen!

  2. Bitte bei der Bank Of Scotland den Rückmeldeservice (Website) benutzen, dann klappt alles. Die BOS hat schlichtweg zu wenig Mitarbeiter und zu viele Kunden, damit sie die tollen Zinssätze weiterhin anbieten können.

  3. Wirklich sehr gutes Angebot. Da kann sich die BOS aber jetzt ranhalten. Spitzenposition verloren und schlechter Service (ich hänge gerade seit 20 Minuten in der Warteschleife)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: