Postbank senkt Tagesgeldzinsen auf 1,70%

Postbank senkt Tagesgeldzinsen auf 1,7%Ab morgen, Dienstag, den 01.03.2011, senkt die Postbank die Zinsen für ihr Tagesgeldprodukt – Postbank Sparcard 3000 plus direkt – um 10 Basispunkte auf 1,70%.

Damit ist die Postbank weiterhin nur im Mittelfeld in unserem Tagesgeldvergleich zu finden. Und mit 1,70% nun sogar 50 Basispunkte unter den besten Platzierungen mit derzeit 2,20%.

Nachfolgend eine kurze Übersicht der Konditionen:

  • 1,70% p.a. Zinsen ab dem 1. Euro
  • 10 kostenlose Auslandsabhebungen (pro Konto und Jahr)
  • kostenlose Bargeldabhebungen an allen inländischen Postbank Geldautomaten
  • max. 2.000€ pro Monat vorschusszinsfrei verfügbar (ohne Kündigung)
  • einfache und schnelle Kontoeröffnung per Internet

Weitere Informationen können Sie – wie immer – unserer Postbank Tagesgeld Detailseite entnehmen.

Als Alternative können wir Ihnen das Bank of Scotland Tagesgeld empfehlen mit dem derzeitigen Top-Zinssatz von 2,20% Zinsen und 30€ Startguthaben als Bonus bei der Eröffnung. Ausführliche Informationen finden Sie dazu auf unserer Bank of Scotland Tagesgeld Infoseite sowie in unserem großen Tagesgeldvergleich.

Postbank senkt Tagesgeldzinsen auf 1,70% was last modified: Februar 28th, 2011 by Anika Böttcher

2 Kommentare

  1. immerhin gibts bei der Postbank noch das Aktivsparen, wo man 3 Monate 2,1% bekommt (1,6% + 0,5% Bonus). Trotzdem ist das Angebot uninteresant, weil man bei der BoS 2,2% bekommt und täglich in voller Höhe verfügen kann.

  2. Strategische Zinssenkung !

    Bei EZB-Zinserhöhung können sie (die Poba) dann sofort
    ebenfalls mit Zinserhöhung aufwarten und die PR anschmeissen.

    Ich kann den Laden einfach nicht leiden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: