Tagesgeld-Vergleich September 2016

Tagesgeld-Vergleich März 2017

Auch im Septembermonat geht es weiter in puncto Zinsanpassung. Besonders schwer zu verkraften ist in diesem Monat der Verlust des bislang äußerst attraktiven Tagesgeldangebots der Austrian Anadi Bank sowie der Consorsbank.

Weiterhin konstant und nun wieder auf seiner ehemaligen Erstplatzierung vertreten sind nun aber wieder die Plus Konto Top-Zins-Angebote der Volkswagen Bank und Audi Bank, die mit 1,10% Zinsen jährlich auf ganzer Linie überzeugen können.

Die TOP3 der Tagesgeldzinsen:

Die Konditionsänderungen ab KW 34 – 38 im Detail:

TARGOBANK – 29.08.2016

Beim TARGOBANK Depot mit Tagesgeldkonto wurde bereits Ende August eine Zinsanpassung um 50 Basispunkte vorgenommen. Depot-Neukunden profitieren seither bei einem Depotübertrag nun 12 Monate von 2,00% Tagesgeldzinsen. Als Voraussetzung für den Erhalt der 2,00% Zinsen aufs Tagesgeld ist ein Depotübertrag von mindestens 7.000 € vonnöten. Zudem ist der mit dem Vorzugszinssatz vergütete Anlagebetrag auf eine Summe von maximal 40.000 € pro Kunde limitiert.

Wichtig: Die Vorzugsverzinsung des Tagesgeldes mit 2,00% erfolgt erst nach dem vollständigem Depotübertrag. Bei Überschreiten der Laufzeit oder des Höchstbetrags gelten die Basiszinskonditionen gemäß dem gültigen Preis-Leistungsverzeichnis der TARGOBANK für Tagesgeldkonten in Höhe von bis zu 0,03% Zinsen jährlich (zuvor 0,05%). Der Depotbestand muss zudem für eine Dauer von 12 Monaten bei der TARGOBANK verbleiben. Auch ein Rückübertrag der Depotwerte ist innerhalb von 12 Monaten nach Eröffnung des Depots nicht möglich, jedoch aber der Verkauf einzelner Depotwerte.

Zum TARGOBANK Depot mit Tagesgeld

Postava banka – 30.08.2016

Das über den Geldanlagemarktplatz WeltSparen erhältliche Tagesgeldangebot der Postova banka konnte zum Ende des Vormonats eine Zinssenkung um 20 Basispunkte verzeichnen. Sparer erhalten damit künftig nur noch 0,30% Zinsen jährlich. Die Zinsvergütung erfolgt weiterhin halbjährlich zum 30. Juni und 31. Dezember auf das WeltSpar-Konto. Die Zinsen werden kapitalisiert und zusammen mit dem Guthaben verzinst (Zinseszins-Effekt). Das Postova banka Tagesgeld kann ab einem Mindestanlagebetrag von 5.000€ und bis zu einer Höchstanlageanlage von bis zu 100.000€ eröffnet werden.

Austrian Anadi Bank – 01.09.2016

Die Austrian Anadi Bank, welche bislang Spitzenreiter unter den Tagesgeldangeboten war, veröffentlichte zum Monatsanfang überraschend eine Zinsanpassung von bisher 1,15% auf nun 0,99% Zinsen jährlich. Damit rutscht das österreichische Tagesgeldangebot auf Platz 3 im Ranking ab und gibt die Erstplatzierung wieder an die Autobanken Audi Bank und Volkswagen Bank zurück.

Weiterhin bestehen bleibt der Vorteil einer monatlich zweimalig ausgeführten Zinsausschüttung, welche jeweils zu den Anlagestartterminen zum 1. und 15. eines Monats ausgeführt wird sowie die die 25€-ARAL-Tankgutschein-Aktion für die Eröffnung des für die Kontoeröffnung benötigten ZINSPILOT-Kontos.

Hanseatic Bank – 01.09.2016

Eine leichte Zinskorrektur konnte darüber hinaus auch beim Hanseatic Bank TagesGeld verzeichnet werden. Hier verringerte sich die Zinsvergütung um 10 Basispunkte auf nun 0,20% Zinsen jährlich. Die Eröffnung der Anlage kann ab 1€ bis zu einem Maximalbetrag i.H.v. von 500.000€ mit monatlicher Zinsvergütung eröffnet werden.

MoneYou  – 08.09.2016

Die niederländische MoneYou passte in der zweiten Septemberwoche die Zinsen des Tagesgeldes von 0,70% auf 0,55% Zinsen jährlich an. Das Konto bringt weiterhin eine quartalsweise Verzinsung ohne Mindestanlage bis zu einer Höchsteinlage von 1 Million Euro mit sich.

FIMBank – 15.09.2016

Das FIMBank Tagesgeld ist über den Geldanlagemarktplatz ZINSPILOT erhältlich und verringerte sein Zinsangebot zur Monatsmitte von 0,90% auf 0,75% Zinsen. Die Eröffnung des Anlagekontos kann zu Anlagebeträgen ab einem Euro bis zu einem Höchstbetrag von 100.000 Euro vorgenommen werden. Auch hier ist die monatlich zweimalige Zinsauszahlung ein besonderes Highlight.

Consorsbank – 15.09.2016

Eine der größten Veränderungen konnten wir vor wenigen Tagen beim Neukundenangebot der Consorsbank verzeichnen. Hier senkte die Direktbank die Zinskonditionen von bisher 1,00% auf nun 0,60% Zinsen jährlich. Zwar bleibt die überaus attraktive Zinsgarantie, welche 12 Monate ab Kontoeröffnung ausgegeben wird, weiterhin bestehen, jedoch ist aufgrund der niedrigen Konditionen nun auch dieses Zinsangebot für Neukunden weniger attraktiv.

Empfehlung

Alte und nun wieder neue Spitzenkandidaten im Tagesgeld-Ranking sind die Audi Bank und Volkswagen Bank mit ihrem gleichnamigen Plus Konto TopZins, welches aktuell mit 1,10% Zinsen vergütet wird. Für Neukunden hält das Tagesgeldangebot neben einer Top-Verzinsung zudem eine Zinsgarantie von einer Dauer von 4 Monaten ab Kontoeröffnung für Anlagebeträge bis 100.000€ bereit.

Volkswagen Bank Tagesgeld eröffnen!

Dank einer monatlichen Zinsausschüttung erhalten Anleger zudem einen attraktiven Zinseszins-Effekt.

Tagesgeld-Vergleich September 2016 was last modified: Juni 16th, 2017 by Melanie Kamara

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: