NEU – Norisbank Top-Zinskonto

Norisbank Top-ZinskontoSeit dem 01. Januar 2011 gibt es bei der Norisbank eine Neuigkeit – das ehemalige Top3-Zinskonto wurde in Top-Zinskonto umbenannt.

Das Tagesgeldkonto der Norisbank bietet aber weiterhin 1,25% Zinsen, nur die im letzten Jahr 2010 noch gültige Top3-Zinsgarantie ist nun entfallen.

Danach bot die Norisbank im Jahr 2010 und davor ein Konto mit der Garantie, immer unter den besten 3 Zinsangeboten am deutschen Markt zu stehen – erhöhte eine andere Bank die Zinsen musste die Norisbank nachziehen. Für Kunden ein wirklich unschlagbarer Vorteil – dieser ist nun aber entfallen.

So ist es nachvollziehbar, dass das Norisbank Top-Zinskonto im Tagesgeldvergleich derzeit nur einen mittleren Platz einnimmt – aber so schnell die Zinsen gesunken sind, so schnell können Sie derzeit auch wieder steigen – gerade weil im Januar viele Leute ihre Finanzen neu regeln und dabei aktuelle Angebote bevorzugen.

Beim Tagesgeld bieten folgende 3 Banken derzeit den besten Zinssatz:

  1. 2,20%Bank of Scotland
  2. 2,10%Cortal Consors
  3. 2,10%DAB Bank

Dagegen bietet das Norisbank Top-Zinskonto folgende Konditionen:

  • 1,25% Zinsen p.a.
  • jährliche Zinsgutschrift
  • täglich verfügbar
  • kostenlose Kontoführung

Für den aktuellen Monat erwarten wir aber wieder steigende Zinsen – 2011 wird hoffentlich ein gutes Tagesgeld Jahr.

0 Gedanken zu „NEU – Norisbank Top-Zinskonto“

  1. Deutsche Bank ist die deutsche Antwort auch die
    amerikanische Goldmann Sachs, nur ein paar Nummern
    kleiner und deshalb nicht ganz so unseriös.

    Vorhersage: Die Norisbank wird bald umbenannt und/oder
    mit der Poba verschmolzen oder Ähnliches.

    Als Postbankkunde sollte man sich auf Überraschungen
    gefaßt machen.

  2. Ich bin jetzt mal gespannt was aus der Norisbank wird, da ja seit Dezember auch die Postbank zur Deutschen Bank gehört – vielleicht wird die Norisbank die alleinige Onlinebank des Konzerns oder oder oder…

  3. Weder sind die Zinsen schnell gesunken, noch sinken sie derzeit schnell. „So schnell“ wie sie sinken (also langsam) können sie natürlich auch steigen (also langsam). Später. Irgendwann. Können. Müssen aber nicht.

    Und das Top3 Zinsversprechen galt keineswegs 2010 noch, denn schon Anfang 2009 war es soweit verwässert und verbogen, daß es mit der Realität nichts mehr zu tun hatte. Ansonsten hätte ich im Spätwinter/Frühfrühjahr 2009 nicht mit entsprechendem Schreiben mein Konto nur geleert, nicht aber samt entsprechendem Schreiben fristlos gekündigt.

    Und sowas als Tochterfirma der Deutschen Bank…

  4. Als erfahrener Anleger war mir von Anfang an klar, dass
    dies ein „Schrottladen“ ist. Eine Geschäftsbeziehung stand
    deshalb niemals zur Debatte.

    Mir ist es, wie schon bei einem anderen Thema erwähnt,
    immer wieder ein Rätsel, wie man auf derartige Banken
    reinfallen kann.

    Reisserische Sprüche, wie Top3-Versprechen oder Ähnliches
    sind für mich ultimativ ein Kontraindikator für Seriösität.

    Klassisches Beispiel: Citibank (heute Targo). Wenn jeder so
    handeln würde, wie ich, gäbe es für derartige „Unternehmen“
    keinerlei Geschäftsgrundlage mehr und sie würden vom Markt
    auf der Stelle verschwinden.

  5. Schön und gut, nur bitte schön, was ist denn an 1,25% „top“???
    Schliesse mich da auch eher Daniel an: Selten so gelacht – wenns nur nicht so erbärmlich wäre …

  6. Die Top3-Zinsgarantie Zinsgarantie der Norisbank für der Brüller des Jahres!
    Ich versteh bis heute nicht, wie die Bank es geschafft hat, sich vor Klagen zu retten…anscheinend war das Kleingedruckte doch gut genug für einige Schlüpflöcher…zwischenzeitlich war die Bank mit mehreren Prozemt von den drei besten Tagesgeldkonten entfernt.
    Achja, aber man muss allem danken, was einem zum Lachen bringt: Danke, Norisbank für das Top3-Zinskonto 2010.
    Ich dachte ja, das neue Tagesgeldkonto würde der Wahrheit näher kommen mit: Flop3-Tagesgeldkonto 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.