Zinssenkungen ab Juli beim Tagesgeld und Festgeld

Hohe Zinssenkungen beim Tagesgeld und Festgeld ab Juli angekündigtNach der Mercedes-Benz Bank und der Bank of Scotland haben heute weitere Banken Zinssenkungen beim Tagesgeld und Festgeld ab nächsten Monat bekanntgegeben. Entgegen aller Erwartungen sinken so die Zinsen nun doch noch einmal auf breiter Front bei einigen Banken.

Ab dem 01.07.09 senken folgende Konten die Zinsen beim Tagesgeld und Festgeld:

  • Tagesgeld
    • Postbank Sparcard 3000 Plus direkt – 2,85% (vorher 3,00%)
    • Credit Europe Bank Tagesgeld – 2,20% (vorher 2,30%)
    • Mercedes-Benz Bank – 1,50% (vorher 1,90%)
  • Festgeld
    • Credit Europe Bank
      • 3 Jahre – 3,85% (vorher 4,25%)
      • 4 Jahre – 4,00% (vorher 4,50%)
      • 5 Jahre – 4,25% (vorher 4,75%)
    • Mercedes-Benz Bank Festgeld

Verwunderlich ist allein, dass die Credit Europe Bank nur beim Festgeld mit 3,4 und 5 Jahren die Zinsen gesenkt hat und in den kleineren und größeren Anlagezeiträumen die Zinsen gleich lässt.

Die jeweils aktuellen Zinsen finden Sie in unserem Tagesgeld Vergleich und im Festgeld Vergleich – täglich aktuell und umfassend.

Zinssenkungen ab Juli beim Tagesgeld und Festgeld was last modified: Juni 29th, 2009 by Tagesgeld News

  1. Diese sinkenden Zinsen sind immer ein Ärgernis. Toll das heißt dann wohl wieder den Gürtel enger zu schnallen. Letztes Jahr habe ich mich bereits über die paar Monate andauernde „Zinsaktionen“ geärgert. Nach langem Suchen habe ich aber endlich einen Tagesgeldkontovergleich gefunden, der mir den Zinssatz aufzeigt, den eine Geldanlage tatsächlich innerhalb eines Anlagezeitraums erwirtschaftet: http://www.toptentagesgeld.de. So habe ich mir bereits den häufigen Wechsel von der einen Bank auf die andere erspart. Ich habe lieber ein Jahr lang grundsolide Zinsen als drei Monate hohe und den Rest des Jahres kaum Zinsen. Tagesgeld wirft unterschiedliche Zinsen ab, je nachdem, bei welcher Bank es angelegt wird, wie hoch der Geldbetrag ist und welche weiteren Bedingungen gelten. Somit bieten Tagesgeldkonten eine hoch flexible Geldanlage zu vergleichsweise guten Zinsen und geringem Risiko. Anders als bei vielen Tagesgeld-Vergleichen üblich, bewertet ToptenTagesgeld.de die Tagesgeld-Angebote nicht nach dem nominalen Zinssatz, der meist in der Werbung verwendet wird, sondern nach der tatsächlichen Rendite, also dem Zinssatz, den eine Geldanlage tatsächlich innerhalb eines Anlagezeitraums erwirtschaftet. So kann kein Anbieter „aus Versehen“ auf den Spitzenplatz rutschen, nur weil er z.B. für 3 Monate einen „optisch“ hohen Zinssatz anbietet. Entscheidend für ein Tagesgeldkonto ist neben der Sicherheit der Einlagen, die tatsächlich erwirtschaftete Rendite. Und da eine zu kurze Anlagedauer die Ergebnisse verzerren würde, betrachtet ToptenTagesgeld.de in erster Linie die Rendite auf Sicht von 12 Monaten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: