1822direkt Festgeld

1822direkt Logo

Das Festgeldangebot der 1822direkt wurde bis zu seinem Vermarktungsende zu Laufzeiten von 4 und 5 Jahre mit einer Zinsvergütung von bis zu 0,10% Zinsen jährlich angeboten. Der Mindestanlagebetrag beim Festgeld der 1822direkt Bank betrug für Anleger 2.500 €, die Höchstverzinsung lag bei 3 Mio. Euro. Wie bei einem Festgeldkonto üblich, waren auch beim 1822direkt Festgeld die Zinssätze für die gesamte Anlagedauer garantiert.

Als Verrechnungskonto des 1822direkt Festgeldkonto diente ein bestehendes Girokonto oder Tagesgeldkonto in der 1822direkt, wodurch Anleger also zwingend ein Tagesgeldkonto oder ein Girokonto bei der 1822direkt besitzen mussten. Sowohl für das Tagesgeldkonto wie auch für das Festgeldkonto der 1822direkt fielen keine Kontoführungsgebühren an.

Als 100%iges Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse gehört die 1822direkt dem Sicherungssystem der Deutschen Sparkassen-Finanzgruppe an. Dadurch sind alle Einlagen nach Maßgabe des Einlagensicherungsgesetzes entschädigungsfähig. Ihren Namen hat die 1822direkt Bank übrigens aus dem Gründungsjahr der Frankfurter Sparkasse erhalten. Als Direktbank kann diese Bank bessere Konditionen als eine Filalbank anbieten.

Hinweis

Das Festgeldkonto der 1822direkt wird nicht mehr von der 1822direkt angeboten und kann somit nicht mehr über unsere Plattform eröffnet werden.

1822direkt Festgeld was last modified: Februar 23rd, 2017 by Tagesgeld News

7 Kommentare

  1. Ich konnte mir zwar nicht vorstellen das die 1822direkt ihre Festgeldzinsen noch weiter sinken kann aber es würde geschafft.Teilweise nochmal um 0,30% gesenkt obwohl man ja schon Zinsen von weit unter 1% hatte.Nun ist es wirklich nicht mehr wahrnehmbar 24 Monate und man bekommt 0,10% Zinsen.Wer sein Geld dort Anlegt kann es auch gleich verschenken 😀

    3 Monate
    0,05 %
    6 Monate
    0,10 %
    9 Monate
    0,10 %
    12 Monate
    0,10 %
    24 Monate
    0,10 %
    36 Monate
    0,15 %
    48 Monate
    0,40 %
    60 Monate
    0,50 %

  2. Frohes neues Herr Feddersen!

    Mein gott also ehrlich, 0,05%?? das geht ja garnicht!
    und 0,90% für 5 Jahre? Wer da anlegt ist selber Schuld.

    Wenige Banken haben bei beiden Tagesgeld und Festgeld gute Konditionen, die 1822direkt gehört sicher nicht dazu!

  3. Auch Hier müssen die Zinsen angepasst werden.Aus so gut wie nix wird das Absolute nix:

    3 Monate: 0,05 %

    6 Monate: 0,10 %

    9 Monate: 0,10 %

    12 Monate: 0,20 %

    24 Monate: 0,30 % von 0,35%

    36 Monate: 0,50 % von 0,60%

    48 Monate: 0,70 % von 0,90%

    60 Monate: 0,90 % von 1,10%

    Also bis auf das Tagesgeld ist die Bank nicht zu empfehlen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: