ZINSPILOT macht es möglich: Jetzt attraktive Zinsen in Lettland sichern

Jetzt neu bei Zinspilot - 1,25 % p.a. bei nur 3-monatiger Laufzeit sichern

Der Geldanlagemarktplatz ZINSPILOT geht mit einer neuen Partnerbank den Start. Die lettische CBL Bank ist bereits die dritte Bank, die der Anlegerservice im laufenden Jahr auf der Zinsplattform anbindet. Mit dem Angebot von 1,25 Prozent p.a. für das Festgeld 3 Monate setzt sich die lettische CBL Bank im deutschen Markt aus dem Stand an die Spitze vieler Zinsvergleiche. Die CBL Bank ist die drittgrößte Geschäftsbank in Lettland. Inklusive der neuen Angebote können ZINSPILOT-Kunden aktuell zwischen 29 verschiedenen Tages- und Festgeldangeboten bei sieben Anlagebanken wählen, darunter auch viele mit kurzen Laufzeiten. ZINSPILOT macht es möglich: Jetzt attraktive Zinsen in Lettland sichern

Top-Anlagekonten in Rumänien – ZINSPILOT und die Alpha Bank Romania machen es möglich

Alpha Bank Romania auf Tagesgeld-News

Für einen echten Lichtblick, am weiterhin trüben deutschen Zinshimmel, sorgt der Geldanlagemarktplatz ZINSPILOT im Rahmen seiner neuesten Partnerschaft mit der Alpha Bank Romania. In Rumänien gehört die Bank zu den zehn größten des Landes und ist Teil der international agierenden Alpha Bank Group. Anleger aus Deutschland profitieren jetzt von attraktiven Zinssätzen, kurzen Laufzeiten und einer niedrigen Mindestanlage bei den Tages- und Festgeldangeboten. Die Bank Das Geldinstitut ist dank seines dichten Filialnetzes, den rund 1850 Mitarbeitern und der Konzentration auf das Privat- und Geschäftskundengeschäft mittlerweile zur acht größten Bank Rumäniens aufgestiegen. Die Bank wurde 1993 durch die Alpha Bank Group in Kooperation mit

J&T Banka Kroatien

Die J&T Banka Kroatien ist eine Universalbank, die seit Juni 2014 Teil der tschechisch-slowakischen J&T Finance Group ist. Anfang 2017 wurde die Einbettung der vormals unter dem Namen VABA Banka agierenden Bank durch ein Rebranding und die Umbenennung in J&T Banka Kroatien abgeschlossen. Unternehmenssitz der Privatbank liegt im nordkroatischen Varaždin. Die J&T Banka Kroatien verfügt über insgesamt acht Niederlassungen innerhalb Kroatiens und beschäftigt derzeit mehr als 140 Mitarbeiter, die sich im Kerngeschäft der Bank um die Kreditvergabe an kleine und mittelständische Unternehmen kümmert. Ein speziellen und wichtigen Fokus bildet aich das  Privatkundengeschäft. Im Jahr konnte das Kreditinstitut Kundeneinlagen in Höhe

North Channel Bank Festgeld

North Channel Bank Logo

Der Geldanlagemarktplatz WeltSparen begrüßt mit der deutschen North Channel Bank ihre mittlerweile 27. Partnerbank. Anleger in Deutschland offerieren die beiden Partner ein reizvolles Festgeldangebot mit einem Höchstzinssatz von 1,70% p.a. effektiv. Die Mainzer Bank wurde 1924 als Privatbank Otto Kruber in Berlin gegründet und im Jahr 2009 von einer nordamerikanischen Investorengruppe übernommen. Das Leistungsspektrum der Bank umfasst neben der Finanzierung von US Lebensversicherungen auch individuelle Leistungen im Wertpapier- und Kreditkartengeschäft. Die Mindesteinlagesumme liegt bei 5.000 EUR und maximal können Anleger bei Bank 100.000 EUR investieren. Die maximale Investitionssumme darf 100.000 Euro nicht überschreiten. Sollten Sparer Gelder bei der North Channel

North Channel Bank

North Channel Bank Logo

Die Firmengeschichte der North Channel Bank GmbH & Co. KG beginnt 1924 in Berlin, als Oswald Kruber Privatbank. Unter diesem Namen agiert die Bank bis zu ihrer Übernahme im Jahr 2009 durch eine nordamerikanische Investorengruppe. Seitdem firmiert die Bank unter ihrem heutigen Namen, der North Channel Bank. Heutiger Unternehmenssitz der Bank ist Mainz. Die Bank entwickelt sich in den Folgejahren zu einem der führenden Institute bei der Finanzierung von US-Lebensversicherungen. 2013 kann dieses Geschäft mit der Übernahme der Tochtergesellschaft NorthStar Life Services weiter ausgebaut werden, da das Unternehmen seit Jahren für Investoren und Banken tätig ist und wesentlich zur positiven

Inbank Festgeld

Inbank Logo

Anleger in Deutschland bietet die junge estnische Inbank im Rahmen ihrer Kooperation mit dem Geldanlagemarktplatz WeltSparen eine reizvolle Festgeldanlage mit einer derzeitigen maximalen Verzinsung von 1,50 % p.a. effektiv bei einer Laufzeit von 60 Monaten. Die weiteren angebotenen Zinssätze liegen zwischen 0,80 % und 1,20 % effektiv bei Laufzeiten zwischen 12, 24, 36 und 60 Monaten. Die Besonderheit des Angebots liegt in der niedrigen Mindesteinlage von 2.000 Euro. 100.000 Euro können maximal pro Kunde investiert werden. Das ist besonders relevant, sollten Anleger bereits Gelder bei der Inbank investiert haben. Dadurch reduziert sich die zulässige Maximaleinlage, um den bereits angelegten Betrag.

Inbank

Inbank Logo

2010 beginnt die Firmengeschichte der estnischen Inbank mit der Gründung von Cofi, einem innovativen Ratenzahlungsunternehmen, das innerhalb von vier Jahren zum Marktführer aufsteigt und Anfang 2015 in der Inbank aufgeht. 2015 erhält die neugegründete Inbank die die Banklizenz der Europäischen Union, was ihr eine effektive Finanzierung ihrer Tätigkeiten über im Privatkundensektor ermöglicht. Hauptsitz des Unternehmens ist das Finanzzentrum des Baltikums Tallinn und ist aktuell die am schnellsten wachsende Bank Estlands mit über 150.000 Kunden. Der Schwerpunkt liegt auf dem Privatkundengeschäft mit einem Leistungsspektrum von u.a. Einlagen, Kleinkredite, Autokredite und Mietkauf bis zum Abzahlungsgeschäften. Weitere Filialen befinden sich aktuell in der

Greensill Bank

Die Greensill Bank AG ist ein privates deutsches Kreditinstitut mit Sitz in Bremen. Die Bank kann auf eine lange traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Gegründet wurde sie 1927, als NordFinanz Bank AG. Diesen Namen trug die hanseatische Bank bis ins Jahr 2014, seitdem firmiert sie unter dem Namen Greensill Bank AG. Grund dafür ist die mehrheitliche Übernahme der britischen Beteiligungsgesellschaft Greensill Capital. Ihre Wurzeln liegen in der Finanzierung von Ratenkäufen, der sogenannten Teilzahlungsbranche. Heute agiert die Greensill Bank als Privat- und Geschäftskundenbank und deckt die gesamte Palette der üblichen Bankgeschäfte ab. Einen Fokus setzt die Bank auf das Einlagengeschäft von privaten und

Key Project – WeltSparen begrüßt 23. Partnerbank

Key Project Logo

Der vergangene Montag (05.12.) war ein guter Tag für Sparer, denn der Geldanlagemarktplatz WeltSparen hat seine neueste Partnerbank vorgestellt. Es handelt sich dabei um Key Project einer Marke der traditionsreichen norditalienischen Banca Popolare Lecchese, die mit einem attraktiven Tagesgeldkonto mit einer derzeitigen Verzinsung von 1,20 % pro Jahr und einem nicht weniger interessantem Festgeldkonto, der aktuelle Zinssatz liegt derzeit bei 1,60 % p.a. bei einer Laufzeit von 12 Monaten, aufwartet. Key Project – WeltSparen begrüßt 23. Partnerbank was last modified: Januar 17th, 2017 by Benjamin Recklies

NEU – Die österreichische Addiko Bank startet bei WeltSparen

addiko-bank-news

Der Geldanlagemarktplatz WeltSparen konnte zum 1. November eine weitere Partnerbank begrüßen. Die österreichische Addiko Bank bietet ihren Kunden ein attraktives Festgeldangebot, das mit kurzen Laufzeiten und Zinserträgen mit bis zu 1,30% jährlich überzeugt. Erst vor zwei Wochen gab der Geldanlagemarktplatz seine Zusammenarbeit mit der französischen BESV (Banque Espirito Santo et de la Venetie S.A) bekannt, die Anlegern in Deutschland 1,20% Zinsen für eine einjährige Anlage bietet. Addiko Bank Festgeld glänzt mit kurzen Laufzeiten Sparer können ihr Geld bei der österreichischen Bank 6, 12 oder maximal 24 Monate anlegen. Die Mindesteinlage beträgt dabei 5.000€ und die Höchsteinlage ist mit 100.000€ pro

1 2 3 39