Rietumu Bank Festgeld

Die neueste Partnerbank des Geldanlagemarktplatzes Zinspilot kommt mit der Rietumu Bank aus dem Herzen des Baltikums – Lettland. Gemeinsam bieten die Bank und der Vermittler Anlegern in Deutschland seit Mitte Februar 2017 eine lukrative Festgeldoption mit einem maximalen Zinssatz von 1,20 % p.a. bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Die weiteren angebotenen Zeiträume bewegen sich zwischen drei und 18 Monaten. Durchaus positiv ist, dass Kundinnen und Kunden das Angebot schon ab einer Guthabensumme von nur 100 EUR nutzen können. Die derzeitige Obergrenze liegt mit 100.000 EUR im absoluten Durchschnitt bei den derzeitigen Festgeldoptionen. Start der Anlage ist jeweils zum 1.

Rietumu Bank

Die Rietumu Bank ist ein 1992 in Lettland gegründetes Geldinstitut, dessen spezieller Fokus auf Geschäftskunden und vermögenden Privatkunden liegt. In nur drei Jahren ist die Bank zur fünftgrößten ihres Landes, gemessen an Größe und Kapital, aufgestiegen. 1999 folgte mit der Akzeptanz von Einlagen in Euro der nächste Schritt auf dem Weg zu einem international erfolgreichen Geldinstitut. Im gesamten Baltikum bekannt wurde die Rietumu Bank mit der Übernahme der der Saules Bank im Jahr 2001. Heute hat die Bank Niederlassungen in Russland, Rumänien, der Ukraine, Weißrussland, Kasachstan und Armenien und ist wirtschaftlich erfolgreich. Das Portfolio umfasst Angebote für den regionalen und

Top-Anlagekonten in Rumänien – ZINSPILOT und die Alpha Bank Romania machen es möglich

Alpha Bank Romania auf Tagesgeld-News

Für einen echten Lichtblick, am weiterhin trüben deutschen Zinshimmel, sorgt der Geldanlagemarktplatz ZINSPILOT im Rahmen seiner neuesten Partnerschaft mit der Alpha Bank Romania. In Rumänien gehört die Bank zu den zehn größten des Landes und ist Teil der international agierenden Alpha Bank Group. Anleger aus Deutschland profitieren jetzt von attraktiven Zinssätzen, kurzen Laufzeiten und einer niedrigen Mindestanlage bei den Tages- und Festgeldangeboten. Die Bank Das Geldinstitut ist dank seines dichten Filialnetzes, den rund 1850 Mitarbeitern und der Konzentration auf das Privat- und Geschäftskundengeschäft mittlerweile zur acht größten Bank Rumäniens aufgestiegen. Die Bank wurde 1993 durch die Alpha Bank Group in Kooperation mit

J&T Banka Kroatien

Die J&T Banka Kroatien ist eine Universalbank, die seit Juni 2014 Teil der tschechisch-slowakischen J&T Finance Group ist. Anfang 2017 wurde die Einbettung der vormals unter dem Namen VABA Banka agierenden Bank durch ein Rebranding und die Umbenennung in J&T Banka Kroatien abgeschlossen. Unternehmenssitz der Privatbank liegt im nordkroatischen Varaždin. Die J&T Banka Kroatien verfügt über insgesamt acht Niederlassungen innerhalb Kroatiens und beschäftigt derzeit mehr als 140 Mitarbeiter, die sich im Kerngeschäft der Bank um die Kreditvergabe an kleine und mittelständische Unternehmen kümmert. Ein speziellen und wichtigen Fokus bildet aich das  Privatkundengeschäft. Im Jahr konnte das Kreditinstitut Kundeneinlagen in Höhe

North Channel Bank Festgeld

North Channel Bank Logo

Der Geldanlagemarktplatz WeltSparen begrüßt mit der deutschen North Channel Bank ihre mittlerweile 27. Partnerbank. Anleger in Deutschland offerieren die beiden Partner ein reizvolles Festgeldangebot mit einem Höchstzinssatz von 1,70% p.a. effektiv. Die Mainzer Bank wurde 1924 als Privatbank Otto Kruber in Berlin gegründet und im Jahr 2009 von einer nordamerikanischen Investorengruppe übernommen. Das Leistungsspektrum der Bank umfasst neben der Finanzierung von US Lebensversicherungen auch individuelle Leistungen im Wertpapier- und Kreditkartengeschäft. Die Mindesteinlagesumme liegt bei 5.000 EUR und maximal können Anleger bei Bank 100.000 EUR investieren. Die maximale Investitionssumme darf 100.000 Euro nicht überschreiten. Sollten Sparer Gelder bei der North Channel

North Channel Bank

North Channel Bank Logo

Die Firmengeschichte der North Channel Bank GmbH & Co. KG beginnt 1924 in Berlin, als Oswald Kruber Privatbank. Unter diesem Namen agiert die Bank bis zu ihrer Übernahme im Jahr 2009 durch eine nordamerikanische Investorengruppe. Seitdem firmiert die Bank unter ihrem heutigen Namen, der North Channel Bank. Heutiger Unternehmenssitz der Bank ist Mainz. Die Bank entwickelt sich in den Folgejahren zu einem der führenden Institute bei der Finanzierung von US-Lebensversicherungen. 2013 kann dieses Geschäft mit der Übernahme der Tochtergesellschaft NorthStar Life Services weiter ausgebaut werden, da das Unternehmen seit Jahren für Investoren und Banken tätig ist und wesentlich zur positiven

Inbank Festgeld

Inbank Logo

Anleger in Deutschland bietet die junge estnische Inbank im Rahmen ihrer Kooperation mit dem Geldanlagemarktplatz WeltSparen eine reizvolle Festgeldanlage mit einer derzeitigen maximalen Verzinsung von 1,50 % p.a. effektiv bei einer Laufzeit von 60 Monaten. Die weiteren angebotenen Zinssätze liegen zwischen 0,80 % und 1,20 % effektiv bei Laufzeiten zwischen 12, 24, 36 und 60 Monaten. Die Besonderheit des Angebots liegt in der niedrigen Mindesteinlage von 2.000 Euro. 100.000 Euro können maximal pro Kunde investiert werden. Das ist besonders relevant, sollten Anleger bereits Gelder bei der Inbank investiert haben. Dadurch reduziert sich die zulässige Maximaleinlage, um den bereits angelegten Betrag.

Inbank

Inbank Logo

2010 beginnt die Firmengeschichte der estnischen Inbank mit der Gründung von Cofi, einem innovativen Ratenzahlungsunternehmen, das innerhalb von vier Jahren zum Marktführer aufsteigt und Anfang 2015 in der Inbank aufgeht. 2015 erhält die neugegründete Inbank die die Banklizenz der Europäischen Union, was ihr eine effektive Finanzierung ihrer Tätigkeiten über im Privatkundensektor ermöglicht. Hauptsitz des Unternehmens ist das Finanzzentrum des Baltikums Tallinn und ist aktuell die am schnellsten wachsende Bank Estlands mit über 150.000 Kunden. Der Schwerpunkt liegt auf dem Privatkundengeschäft mit einem Leistungsspektrum von u.a. Einlagen, Kleinkredite, Autokredite und Mietkauf bis zum Abzahlungsgeschäften. Weitere Filialen befinden sich aktuell in der

BOŚ Bank Festgeld

Der Geldanlagemarktplatzes WeltSparen kooperiert seit Mitte Dezember mit der polnischen Bank Ochrony Środowiska S.A. (kurz: BOŚ Bank). Sparer aus Deutschland kommen in den Genuss eines attraktiven Festgeldangebots mit einem Höchstzinssatz von 1,60% p.a. nominal. Die polnische Bank setzt einen klaren Fokus auf die Förderung von ökologischen Unternehmen und Aktivitäten und wurde für ihr ökologisches Engagement sowie für ihre innovativen Produkte vielfach ausgezeichnet. Anleger können zwischen drei Laufzeiten 12, 24 und 36 Monate wählen. Die Mindesteinlagesumme startet bei 10.000 EUR und maximal kann bei der BOŚ Bank 100.000 EUR angelegt werden. Haben Kunden bereits Geldanlagen bei der Bank laufen, so reduziert

BOŚ Bank

Die Bank Ochrony Środowiska S.A. kurz BOŚ Bank gehört zu den 20 größten Banken Polens und hat 90 Filialen verteilt auf alle wichtigen Städte unseres Nachbarlandes. Übersetzt man den Namen ins Deutsche wird gleich der spezielle Fokus der Bank ersichtlich, denn BOS bedeutet Bank für Umweltschutz. Seit Juli 2016 ist der der polnische Staatsfonds für Umweltschutz und Wasserverwaltung („NFOS“) Hauptanteilseigner, und damit indirekt der polnische Staat. „NOFS“ ist eine polnische Initiative zur Finanzierung von Umweltschutzprojekten. Die Bank weist eine solide Eigenkapitalausstattung auf, die über den vom Gesetzgeber geforderten Quoten liegen. Gegründet wurde die Bank 1990 und ist seit 1997 ein

1 2 3 40