Jeder dritte Berliner hat ein Tagesgeldkonto

Berliner sind keine Sparer

Positive Nachrichten vorneweg: Die Wirtschaft in der Hauptstadt ist um 3,1 Prozent gewachsen. Weniger positive Nachricht: Jeder vierte Berliner legt nichts zur Seite. Das bestätigen die Zahlen einer aktuellen Studie der Berliner Sparkasse. Laut dieser Studie sparen 26 Prozent der Berliner nicht. Warum legen Berliner nichts zur Seite? „Steigende Ausgaben und nach wie vor unterdurchschnittliche Berliner Einkommen sind eine Erklärung dafür, dass Mancher schlichtweg nichts zur Seite legen kann“, sagt Alexander Fest, Direktor für Private Kunden bei der Berliner Sparkasse. Aber selbst die Berliner, die am Ende des Monats noch Geld übrighaben, wollen lieber das Leben genießen als zu sparen.

Längere Zinsgarantie beim 1822direkt Tagesgeldkonto

Ab heute ändert die 1822direkt die Laufzeit der Zinsgarantie beim Tagesgeldkonto Zins-Cash von derzeit 05.07.2011 auf den 05.09.2011. Das ist eine Verlängerung um 2 Monate und wer bspw. heute ein Konto eröffnet kann sich damit über eine mehr als 6 monatige Zinsgarantie freuen. Verbunden ist die Zinsgarantie mit 2,00% Sonderzinsen bis 50.000€ für Neukunden, darüber gibt es immerhin noch 1,30% Zinsen bis 500.000€ und wer noch mehr Geld haben sollte kann sich über 0,50% für unbegrenztes Vermögen freuen. Dazu erhalten Sie noch tägliche Verfügbarkeit, kostenlose Kontoführung und eine jährliche Verzinsung des Guthaben – sprich die Zinsgutschrift erfolgt immer am Jahresende.

S-Broker senkt Tagesgeldzins auf 1,75%

Ab dem morgigen Donnerstag, den 01.04.2010, wird der Tagesgeldzins des S-Broker Tagesgeldkontos von derzeit noch 2,00% auf 1,75% und verlässt somit den oberen Bereich unseres Tagesgeldvergleiches. Nach dem erfolgreichen Start des S-Broker Kontos im Dezember ist dies zwar die erste Zinssenkung – leider ist diese so gravierend, dass das Konto von einem guten 6. Platz auf jetzt den 11. Platz abrutsch. Das derzeit beste Tagesgeldkonto in unserem Tagesgeld Vergleich ist die DAB Bank mit 2,50% (2,30% ab dem 01.04.), gefolgt von der Bank of Scotland und der Comdirect mit jeweils 2,10% Zinsen. Das soll es als Kurzinfo auch schon wieder

SBroker Tagesgeld jetzt mit 500.000€ Maximalanlage

Seit Ende letzten Jahres bietet auch die Sparkassen Finanzgruppe mit dem SBroker Depotkonto mit 2% Tagesgeldzins ein Deutschlandweit attraktives Tagesgeldkonto an. Gab es bisher 2% auf unbegrenztes Guthaben, so ist diese ab sofort mit Maximalanlage von 500.000€ begrenzt, darüber erhalten Kunden leider keine Guthabenverzinsung mehr. Dafür gibt es zusätzlich ein günstiges Depot zum Traden ab 4,95€ und 5€ Rückerstattung pro Trade für 5 Monate lang – wer also viel an der Börse handelt, kann so weiteres Geld sparen. Und mit 2% Zinsen auf’s Tagesgeld ist das Depotkonto im oberen Drittes des Tagesgeldvergleiches angesiedelt. Weitere Infos und alle Konditionen erhalten Sie