CA Consumer Finance

Die Crédit Agricole Consumer Finance ist eine Tochter der traditionsreichen, französischen Bankengruppe Crédit Agricole. Bei der Finanzierung von Konsumentenkrediten und im Universalbankgeschäft gilt die Bank als Marktführer in Frankreich.

Die Geschichte der Crédit Agricole Geschichte geht bis in das 19. Jahrhundert zurück, damals war die Bank in erster Linie für die Finanzierung der Bauern und Landwirtschaft zuständig. Ähnlich wie die Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland, ist die Crédit Agricole genossenschaftlich organisiert und noch immer mehrheitlich im Besitz der Regionalkassen.

Die Crédit Agricole Gruppe gilt mit 51 Millionen Kunden als eine der größten Banken Europas. Neben den 1,2 Millionen Aktionären gibt es 6,9 Millionen Anteilseigner der genossenschaftlich organisierten Bank. Im Privatkundengeschäft betreut die Crédit Agricole Gruppe in 11.600 Filialen rund 32 Millionen Kunden. Das Firmenkundengeschäft und Investment Banking der Bankgruppe ist global aufgestellt.

Auf den Seiten, in den Rechnern und Vergleichen von Tagesgeld-News.de haben wir derzeit als Anlageprodukt der CA Consumer Finance das Festgeld gelistet:

Die CA Consumer Finance ist in Deutschland zunächst mit dem Festgeld für Laufzeiten von 12 bis 84 Monaten gestartet. Möglicherweise wird das Angebot in Zukunft noch auf andere Produkte erweitert, die das Bankinstitut bislang in Frankreich anbietet.

Einlagensicherung bei der CA Consumer Finance

Die Kundeneinlagen der deutschen Kunden sind bei der CA Consumer Finance über die französische Einlagensicherung „Fonds de garantie des Dépôts et de Résolution (FGDR)“ bis zu 100.000 Euro je Anleger abgesichert. Die französische Einlagensicherung entspricht damit den Standards der gesetzlichen Einlagensicherung in Deutschland.

CA Consumer Finance was last modified: Januar 31st, 2018 by Anika Böttcher

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: