pbb direkt USD-Tagesgeld

Die pbb Deutsche Pfandbriefbank bietet für ihre Privatkunden neben den Euro-Sparanlage auch ein Dollar-Festgeld und Dollar-Tagesgeld. Letzteres kann von Sparern ab einer Mindesteinlage von 5.000 USD und bis maximal 500.000 USD mit einer vierteljährlichen Verzinsung eröffnet werden. Guthaben über 500.000 USD werden mit einer geringeren Verzinsung vergütet. Die Zinserträge werden in US-Dollar gutgeschrieben und können im Anschluss direkt auf das Referenzkonto der pbb direkt überwiesen werden. Hinweis: Für die Konvertierung von Euro in US-Dollar werden Gebühren erhoben. zum pbb direkt Dollar-Tagesgeld Die Produktdetails im Überblick 1,00 % Zinsen p.a. vierteljährliche Zinsauschüttung (Zinseszins-Effekt) täglich Verfügbar Mindestbetrag: 5.000 USD keine Kontoführungsgebühr Anleger

Greensill Bank Festgeld in US-Dollar

Seit Mitte Dezember ist die Bremer Greensill Bank Kooperationspartner des Geldanlagemarktplatzes WeltSparen und offeriert Anlegern, neben einem regulären Festgeldkonto, auch ein interessantes Festgeld in US-Dollar. Voraussetzung ist wie bei allen WeltSpar-Angeboten die Eröffnung eines kostenfreien WeltSpar-Partnerkontos. Zum Greensill Bank USD Festgeld Risiken Es handelt sich bei dieser Offerte um ein Festgeldangebot in einer Fremdwährung. Daher besteht ein gewisses Währungsrisiko, da der Wechselkurs zwischen EUR und USD Schwankungen unterliegt. Sollte der EUR gegenüber dem USD an Wert gewinnen, kann es zu einem Wertverlust kommen. Besteuerung Nach deutschem Steuerrecht unterliegen Zinserträge von Privatanlegern der Kapitalertragssteuer, dem Solidaritätszuschlag sowie ggf. der Kirchensteuer. Diese