Expobank Festgeld

ExpobankSeit der im Februar 2017 verkündeten Zusammenarbeit des Geldanlagemarktplatzes WeltSparen mit der in Prag ansässigen Expobank, bekommen Anleger aus Deutschland die Option, in ein profitables tschechisches Festgeldkonto zu investieren.

direkt zum Expobank Festgeldangebot

Verfügbarkeit und Verlängerung

Bei dieser Festgeldoption können Kunden vorzeitig über ihr Geld verfügen, allerdings erhält der Kunde seine Einlage bei vorzeitiger Kündigung unverzinst zurück.
Sollten sich Kunden für eine Verlängerung ihrer Festgeldanlage entscheiden, kann diese ganz einfach frühestens 28 Tage und spätestens fünf Tage vor Fälligkeit der Termineinlage online beantragt werden. Der bis entstandene Zinsgewinn kann ausbezahlt oder mit angelegt werden.
Verzichten Kunden auf eine Verlängerung, wird die Anlagesumme inklusive Zinsen und ggf. der Quellensteuer automatisch auf das WeltSpar-Partnerkonto überwiesen.

Besteuerung

Die Tschechischen Republik behält eine Quellensteuer in Höhe von 15 Prozent auf Zinserträge ein. Anleger aus Deutschland können sich davon befreien lassen, sofern sie rechtzeitig eine Ansässigkeitsbescheinigung (ausgestellt von einem deutschen Finanzamt) im Original der Expobank vorgelegt wird. Das muss bis spätestens fünf Tage vor der Fälligkeit der Anlage geschehen. Zinserträge unterliegen nach deutschem Steuerrecht der Kapitalertragssteuer, dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer. Alle diesbezüglichen Informationen müssen in der Steuererklärung angegeben werden. WeltSparen stellt alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung.

Expobank Festgeld was last modified: März 26th, 2020 by Tagesgeld News
eMail: