Fibank

FibankDie Fibank (First Investment Bank AD) gilt als eine der größten Banken Bulgariens. Sie wurde 1993 gegründet und führt ihren Hauptsitz in der Landeshauptstadt Sofia. Aktuell beschäftigt sie circa 3.000 Mitarbeiter in mehr als 150 Filialen.

Seit 2007 wird die Fibank als Aktiengesellschaft geführt und unterliegt somit hohen Transparenzanforderungen. Die Jahresabschlüsse der Fibank werden von KPMG geprüft und sind mit einem uneingeschränktem Bestätigungsvermerk von KPMG versehen. Im Oktober 2013 erwarb die Fibank 100% der Anteile von der MKB Unionbank von der Bayerischen Landesbank.

In Ihrem Bankenumfeld konnte sich die Fibank seither zur größten unabhängigen und im Privatkundengeschäft innovativsten Bank entwickeln, die darüber hinaus aufgrund internationaler Auszeichnungen als sehr kundenorientierte Bank gilt. Zuletzt erhielt die Bank einige Auszeichnungen im Wettbewerb „Bank of the Year“, wobei sie in den Kategorien „Beste Kundenbank“, „Beste Bank im Mystery-Shopping“ und „Entwicklung der Marktanteile“ prämiert wurde.

In Deutschland vertreibt die Fibank über den Festgeldmarktplatz WeltSparen ein Festgeldkonto und das Flexgeld – die Sparanlage mit der Möglichkeit zur vorzeitigen Kündigung. Darüber hinaus wird seit Mai 2015 auch eine 12-monatige Anlage in BGN (bulgarische Währung = Lew) angeboten. Die Kundeneinlagen auf dem Festgeld der Fibank sind zu 100% bis 100.000 EUR pro Kunde durch den bulgarischen Einlagensicherungsfonds abgesichert.

Fibank was last modified: August 8th, 2017 by Melanie Kamara

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: