FIMBank Tagesgeld/ Flexgeld24

FIMBank

Der Anlegerservice ZINSPILOT bietet Sparern in Deutschland seit November 2015 in Zusammenarbeit mit der maltesischen FIMBank unter dem Namen Flexgeld24 ein attraktives Tagesgeldkonto, das aktuell mit einer Verzinsung von 0,65 % Zinsen jährlich überzeugen kann.

Das Anlagekonto kann ab einer Mindestanlagesumme von nur einem Euro bis zu einer Höchstsumme von 100.000 Euro eröffnet werden. Besonderes Highlight ist die zweimalige Zinsauszahlung im Monat (zum 1. und 15. bzw. zu dem jeweils folgenden ersten Bankarbeitstag) – die Zinsen werden automatisch wieder angelegt. Anlagestart- und Auszahlungstermine können immer zu den Zinszahlungsterminen am 1. und 15. eines Monats ausgeführt werden.

Die Konditionen des FIMBank Flexgeld24 Tagesgeldkontos

  • 0,65 % Zinsen jährlich
  • Mindestanlage ab 1 Euro
  • Höchsteinlage: 100.000 €
  • Zinsauschüttung: 2x monatlich auf das Tagesgeldkonto
  • Anlagestart- und Auszahlungstermin zum 1. oder 15. jeden Monats
  • 100% Einlagensicherheit bis 100.000 € (maltesische Einlagensicherheit)
  • deutscher Kundenservice via ZINSPILOT
Stand: 01.03.2017

Zum FIMBANK Tagesgeld

Voraussetzungen zur Kontoeröffnung

Sparer, die noch nicht über das ZINSPILOT-Konto verfügen, eröffnen dieses im Rahmen der Flexgeld24-Kontoeröffnung. Das ZINSPILOT-Abwicklungskonto wird kostenlos bei der Sutor Bank – Hamburgische Privatbankiers seit 1921 – geführt und ermöglicht Anlegern auch die Eröffnung weiterer Sparanlagen, die von ZINSPILOT angeboten werden. Alle Einzahlungen werden über das Abwicklungskonto in Deutschland vorgenommen.

Auszahlungen

Die Laufzeit des Tagesgeldkontos ist variabel. Sofern ein Auszahlungswunsch besteht, können Teil- oder Vollbeträgen jederzeit ohne Kündigungsfrist erteilt werden. Vorliegen sollten diese spätestens am Vortag vor dem regelmäßigen Zinszahlungstermin, da Auszahlungen immer zu den Zinszahlungsterminen am 1. und 15. eines Monats (oder dem jeweils ersten folgenden Bankarbeitstag) auf Ihr hinterlegtes Referenzkonto bei Ihrer Hausbank ausgeführt werden.

Besteuerung

Die FIMBank p.l.c. führt keine Steuern ab und zahlt die Zinserträge brutto aus. Zudem erhalten Anleger von der ZINSPILOT-Partnerbank eine Zinsbescheinigung, die für die Deklarierung von Kapitalerträgen im Rahmen der Jahressteuererklärung verwendet werden kann.

TIPP: Die FIMBank bietet Sparern auch eine attraktive Festgeldanlage.

Willkommensprämie für Neukunden

Noch bis 31.03 können sich alle Neukunden über einen Willkommensbonus von maximal 100 Euro freuen. Voraussetzung  ist der Abschluss eines Tages- oder Festgeldkontos bei einem der zahlreichen Zinspilot Partner-Programme und einer Mindestanlage von 7.500 Euro. Die Höhe des Bonus richtet sich nach der gewählten Laufzeit. Tages-sowie Festgeldangebote mit einer Laufzeit bis zu 9 Monaten werden mit 25 uro Bonus vergütet, ab 12 Monaten erhalten Anleger 50 Euro und ab 36 Monaten stolze 100 Euro.

FIMBank Tagesgeld/ Flexgeld24 was last modified: März 20th, 2017 by Melanie Kamara

10 Kommentare

  1. Ich weiß ja nicht ob ich der einzige bin der zumindest ab und zu hier vorbei schaut und die Treue hält. Aber die Zinsen wurden von 0,75% auf 0,65% gesenkt. So wie ich mir die Statistik anschaue könnte ich fast einen Job bei euch bekommen 😀

  2. Hm, ein „Tagesgeld“ ist das aber nicht.
    „Tagesgeld“ definiert sich dadurch, dass die gesamte Anlagesumme täglich fällig ist. Hier können Aufzahlungen nur ca. alle 2 Wochen stattfinden, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Also eher ein „Wochengeld“ oder so.

  3. Hallo @Jens Hammerschmidt,

    das Emittentenrisiko muss in der Produktbeschreibung als mögliches Risiko einer Tagesgeldanlage aufgeführt werden. Allgemein gilt jedoch: Anlagen bei Banken, die der Europäischen Union angehören, sind bis zu einem Betrag von 100.000 Euro durch die Einlagensicherung gegen dieses Risiko geschützt. Zwar ist natürlich auch bei Anlagesummen unter 100.000 Euro grundsätzlich ein Emittentenrisiko vorhanden – aufgrund der Einlagensicherung ist es jedoch sehr unwahrscheinlich, dass dieser Schutzmechanismus im Falle einer Bankeninsolvenz nicht greifen würde.

  4. Guten Tag,

    vielen Dank für Ihre Antwort. Speziell geht es um das Emittentenrisiko inder Produktbeschreibung der FimBank. „Emittentenrisiko: Die Rückzahlung des Flexgeld24 ist mit dem Insolvenzrisiko der FIMBank p.l.c. behaftet.“

    Gilt also trotzdem die allgemeine,europaweite,einheitliche gesetzliche Einlagensicherung ?

    MfG

    Hammerschmidt

  5. Hallo @Jens Hammerschmidt,

    Allgemein gilt europaweit eine einheitliche gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 €. Dahingehend sind Einzahlungen bei ZINSPILOT für die FIMBank auf diesen Höchstbetrag beschränkt. Darüber hinaus verfügt Malta über ein hervorragendes Länderrating von A (Fitch) und gehört damit zu den Ländern in Europa mit hoher Kreditwürdigkeit. Das Rating ist deutlich besser als das von Italien oder Spanien. Maltas Banken gelten als gut reguliert. Seit 2013 ist die FIMBank Teil der KIPCO Group. Das Investmentunternehmen mit einer Bilanzsumme von 31,1 Mrd. USD ist mit 80% an der FIMBank beteiligt und besteht insgesamt aus 60 Unternehmen in 24 unterschiedlichen Ländern. Die KIPCO Group wird von allen drei führenden Ratingunternehmen analysiert und erhält durchgehend Ratings im Empfehlungsbereich „Investment Grade“. Die Muttergesellschaft ist also sehr solide aufgestellt. Die FIMBank p.l.c. wird zusätzlich vom Ratingunternehmen Fitch mit „short term B“ und „long term BB-“ eingestuft.

  6. Ich möchte darauf hinweisen, dass es für die FLEXGELDanlage keinen Bonus bei der FIMBANK gibt. Bitte korrigieren Sie diese Falschinformation.

    http://www.zinspilot.de/de/lp/fim/festgeldbonus/
    Zitat: Zinspilot
    „30 € Festgeldbonus für Ihre Erstanlage
    Für das Festgeld mit einer Laufzeit von 12 Monaten können sich Neu- und Bestandskunden bis zum 29.02.2016 (Zahlungseingang) einen Aktionsbonus in Höhe von 30 € sichern! Der Bonus ist ausschließlich für eine Festgeldanlage bei der FIMBank gültig. Anlagen für das Flexgeld24 der FIMBank sind von der Aktion ausgeschlossen. Der Bonus gilt ab einem Anlagebetrag in Höhe von 7.500 €. „

  7. Guten Tag,

    ist es richtig, dass bei einer Insolvernz der Fimbank die Einlagensicherung nicht greift ? Die Bank hat eine Bewertung von BB-.

    MfG

    Hammerschmidt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: