Sberbank Direct Tagesgeld

Mit dem Slogan Online Sparen leicht gemacht startete die Sberbank Direct am 1. August 2014 mit der Vermarktung ihres Tagesgeldkontos. Als Online-Marke der Sberbank Europe AG (Teil der Sberbank Russia) erhalten alle Kunden hier bei Abschluss eines Tagesgeldkontos aktuell 0,20 % Zinsen jährlich. Das Tagesgeldkonto kann ohne Mindestanlage eröffnet werden. Der Zinssatz gilt für das gesamte Guthaben bis 10 Mio. €. Die Zinsausschüttung erfolgt vierteljährlich.

Die Vorteile des Sberbank Direct Tagesgeldkontos im Detail

  • 0,20 % Zinsen p.a.
  • vierteljährliche Zinszahlung
  • Kontoeröffnung und -führung kostenlos
  • kein Mindestanlagebetrag
  • sicheres Online-Banking und mobiles TAN-Verfahren
  • 100 % Einlagensicherung bis zu 100.000 €

Neben dem Online-Support-Center steht den Kunden das Service-Team per E-Mail und Telefon für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Auch die TÜV-zertifizierte Online-Banking Software und das mobile TAN-Verfahren entsprechen den höchsten Sicherheitsanforderungen.

Anmerkung – Das Tagesgeldangebot der Sberbank Direct kann derzeit nicht auf Tagesgeld-News.de eröffnet werden.

Sberbank Direct Tagesgeld was last modified: August 31st, 2017 by Melanie Kamara

9 Kommentare

  1. Ja ich denke Österreich will gewappnet sein für einen Fall der vielen russischen Tochterbanken, die sich in Österreich nieder gelassen haben. Da heißt es wohl abwarten. Da die Banken nun selber in den Topf zur Absicherung der Einlagen einzahlen müssen, werden auch die Zinsen entsprechend runter gehen, um diese Mehrkosten ausgleichen zu können.

  2. Das ist eine Richlinie der EU das jede Bank selbst für eine Einlagensicherung in einen Tops einzahlen soll und der Staat bzw. der Steuerzahler zukünpftig keine Garantien übernehmen soll (ob das wirklich im Fall der Fälle so wäre ist fraglich). Diese Änderung wird warscheinlich eher später auch in Deutschland kommen nur die Österreicher versuchen es halt eher umzusetzten. Villeicht auch weil dann im Fall der Fälle eine der vielen Russischen Banken die in Österreich ihren EU Sitz haben nicht absichern zu müssen. Das ist aber nur Spekulation.

  3. Hallo, ich habe eine Frage zu einem Artikel den ich auf Focus Oline gelesen habe. Demnach wird ab dem 01.07.2015 die Einlagensicherung in Österreich abgeschafft. Würden Sie dann von den bekannten russischen Tochtergesellschaften in Österreich gänzlich abraten? Welche Folgen kann dieser Schritt für die deutschen Kunden mit sich bringen?

  4. heute am 08.03.2015 habe ich ein Tagesgeldkonto bei der SBERBANK eröffnet, und mit 1,3% Zinsen pro Jahr bin ich gegenüber anderen TG – Banken noch zufrieden,in der heutigen Zeit.

Schreibe einen Kommentar zu Glaubs nicht Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: