Tagesanleihe des Bundes – Bundeswertpapiere

Tagesanleihe - Bundeswertpapiere in der FinanzkriseDie Tagesanleihe ist das Tagesgeldkonto des Bundes – sprich das „Tagesgeld vom Staat“. Zusätzlich wird die Tagesanleihe auch als Bundeswertpapiere bezeichnet.

Gestartet am 01.07.2008 mit erstmals 3,75% wuchsen die Zinsen weiter bis auf sehr gute 4,60% im Oktober 2008 – danach verlor die Anleihe aufgrund des fallenden Zinsniveaus auch an Boden.

Die Tagesanleihe zeichnete sich vor Allem durch eine sehr hohe Absicherung durch den Bund selbst aus und Anleger profitieren von einem großen Zinseszinseffektes durch die tägliche Verzinsung des Guthabens.

Hinweis: Die Ausgabe neuer Anteile der Tagesanleihe wurde zum 31.12.2012 eingestellt.

Tagesanleihe des Bundes – Bundeswertpapiere was last modified: September 24th, 2020 by Tagesgeld News

  1. Hallo
    habe Euren Bericht gelesen kann mir aber nicht so richtig ausmalen wie Hoch denn nun der Zins ist .Wie kann man den ausrechnen ob sich es lohnt dort anzulegen?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: