Wyelands Bank

Weltsparens Wyelands Bank bei Tagesgeld-NewsPrivatkunden sowie kleine und mittlere Unternehmen sind die Zielgruppe der in London ansässigen Wyelands Bank. Dort kümmern sich aktuell rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Belange Ihrer Kundinnen und Kunden. Die Leistungen der Wyelands Bank umfassen Einlagen- und Sparprodukte sowie eine Vielzahl weiterer verschiedener Finanzlösungen.

Ins Leben gerufen wurde die Bank 1980, als FIBI Financial Trust Limited. Seither wurde das Finanzinsitut zweimal umfirmiert: 2014 zur Tungston Bank und seit 2016 agiert das Finanzinstitut unter ihrem heutigen Namen, der Wyelands Bank.  Seit kurzer Zeit gehört sie der Wyelands Holding an.

Wyelands Bank und WeltSapren – Kooperation für Deutschland

Die Vermarktung der aktuell angebotenen Festgelder läuft in Deutschland exklusiv über den Geldanlagemarktplatz WeltSparen. Voraussetzung für die Nutzung aller WeltSparen-Offerten ist, die Eröffnung eines kostenfreien Partner- bzw. Referenzkontos. Geführt wird dieses für den Kunden kostenfreie Konto bei der in Frankfurt am Main ansässigen MHB Bank. Es dient Kundinnen und Kunden als Verrechnungskonto in Deutschland, für die Tages- oder Festgelder bei ausländischen Partnerbanken. Kundinnen und Kunden kommen mit der Kooperation in den Genuss eines soliden Festgeldangebots.

Einlagensicherung in Großbritannien

Spareinlagen bei allen Banken und Finanzinstitute sind durch den Einlagensicherungsfonds Großbritanniens „Financial Services Compensation Scheme“ kurz „FSCS“ bis zu einem Gegenwert von 85.000 GBP abgesichert.  Das entspricht circa 100.000 EUR. (Stand 06.03.2017)
Die Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums haben sich darauf geeinigt, Anleger besser schützen zu wollen und daher die Mindestanforderungen der nationalen Einlagensicherungen harmonisiert (Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU).

Wyelands Bank was last modified: März 17th, 2017 by Benjamin Recklies
eMail: