Noa Bank stellt den Betrieb ein

Noa Bank Tagesgeld Festgeld nicht mehr zu habenDie Noa Bank stellt den Betrieb ein – zu dieser Annahme könnte man kommen, wenn man sich die Infos auf der Noa Bank Seite dieser Tage anschaut – der Betrieb ist aufgrund der großen Resonanz der Kunden sozusagen (fast) zum Erliegen gekommen.

Nachdem wir vor einigen Wochen über den Stopp des Tagesgeldes berichtet haben (siehe – Noa Bank Tagesgeld ausverkauft), ist ab sofort auch das komplette Festgeld betroffen – auch hier sind keine Kontoeröffnungen mehr möglich.

Zusätzlich sind nun aber auch die Tagesgeldkunden betroffen – es sind weder neue Einzahlungen möglich, noch werden Daueraufträge von Sparern angenommen – alle auf die vorhandenen Tagesgeldkonten eintreffenden Gelder werden nach Angaben der Bank umgehend zurücküberwiesen.

Die Aktion betrifft damit nicht nur Neukunden, sondern erstmal sind auch Bestandskunden von solch einer Radikalkur betroffen.

Als Grund für diesen Sonderzustand nennt die Noa Bank „.. enormes Wachstum …“ gemeint sind damit zu hohe Einlagen – und nicht genügend Kredite, die nötig wären um die Einnahmeseite auszugleichen. Dies ist verständlich, da Kredite nicht von heute auf morgen ohne Prüfungen vergeben werden können – aber angesichts des hohen Finanzierungsbedarfs der deutschen Wirtschaft und deren Firmen sollten sich doch hier genügend Firmen finden, die diese Kredite dankend in Anspruch nehmen würden.

Die Sonderregel gilt ab sofort (mind. ab dem 25.06.2010) und ist vorerst unbefristet.

Noa Bank stellt den Betrieb ein was last modified: Juni 30th, 2010 by Tagesgeld News

  1. Na da haben wir es ja – vor einigen Tagen noch gemutmaßt – jetzt ist es doch soweit. Auch den Bestandskunden mit bestehenden Konten geht es an den Kragen – Schade – so werden in nächster ZEit wohl einige Kunden die Bank wieder verlassen.

    Aber es war ja abzusehen, dass das nicht ewig mit so hohen Zinsen weiter gehen kann.

  2. Heute wurde der Zins auf 1,5% gesenkt… siehe Internetseite der Noabank. Noch gibt es keinen Kommmentar im Blog dazu.

  3. So gut scheint das Kreditgeschäft ja nicht zu laufen – oder es soll nicht so gut laufen. Immerhin kann die Noa Bank so das Geld bei den deutschen Großbanken anlegen und gut Geld verdienen. Mit was für Windkraft und alternative Anlagemethoden man den Tagesgeld und Festgeld Kunden angelockt hat ist doch egal – jetzt zählt Profit.

  4. Ich habe als Tagesgeld-Anleger bei der noa bank auch das eMail mit Link auf einen Blog-Eintrag erhalten, nachdem die Annahme von Tagesgeld bei Bestandskunden ausgesetzt wird.
    Dies ist unkonventionell und entspricht leider nicht den AGB (Mitteilung in Textform zwei Monate vor Änderungen) und auch auf der Homepage kann man heute noch lesen,dass Tagesgeld jederzeit eingezahlt werden kann.
    Ob sich die Bank nicht einen Bärendienst erweisen hat, wenn sie das kreditgeschäft ausweiten will?
    Als Kreditkunde würde ich mir überlegen, ob ich das Risiko eingehen will, dass mir die Bank evtl. auch ganz cool per Blog (das hat man wohl heute)den Kredit kündigt oder die Konditionen ändert.

  5. Manche Menschen lernen es wohl nie… Gerade nach so einer großen Finanzkrise, die durch Banker verursacht wurde, tragen gutgläubige ihr Geld den selben Ganoven immernoch hinterher… Mit dieser Bank stimmt doch gar nichts mehr … ja nicht mal in der Lage sind sie ihre Bilanzseiten auszugleichen geschweige diese vorherzusehen. .. Mal gucken, wann die Eigentuemer sich mit den Einlagen davon machen …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: