1822direkt senkt erneut Zinsen

1822direkt Cashskyline und GiroAll TagesgeldkontoKurz und knapp kann möchten wir hier nun folgende Zinssenkungen der 1822direkt bekanntgeben. Ab dem 19.02.09 werden die Zinsen bei folgenden 2 Konten der 1822direkt gesenkt:

  • 1822direkt CashSkyline: Basiszins von 3,0% -> 2,25%
  • 1822direkt GiroAll: Basiszins von 3,0% -> 2,25%

Aufgrund dieser Senkung setzen sich die Gesamtverzinsungen nun folgendermaßen zusammen:

  • 1822direkt CashSkyline: max. 3,25% bis zum 31.05.09
  • 1822direkt GiroAll: max. 3,50% bis zum 30.06.09 und bis zu 30.000€

Weitere Konditionen und Übersichten erhaltet ihr wie immer auf folgenden Seiten: Info zum 1822direkt CashSkyline Tagesgeld und zum 1822direkt GiroAll Girkonto

Für die eigentlich immer sehr attraktiven Konten der 1822direkt ist die erneute Senkung kein Segen, denn sie verlieren wieder einige Plätze in unserem Tagesgeld Vergleich und sind nun abgeschlagen auf den hinteren Plätzen.

1822direkt senkt erneut Zinsen was last modified: Februar 23rd, 2009 by Tagesgeld News

  1. Tja, so ist das halt in der Finanzkrise – Banken kommen und gehen!? Schade eigentlich, denn die 1822direkt fand ich immer als sehr gute OnlineBank mit hohen Zinsen und gutem Service. Mit solchen Minimalszinsen werden aber alle noch verbliebenen Kunden verschwinden und Neue wird man so auch nicht erwarten können. Wenn das die Bank so will, dann muss es halt so sein! Reich werden kann die Bank und die Kunden so aber nicht 😉

  2. Die 1822 war vor 2 Jahren die beste Bank in Sachen Zinsen – 3,1 % Monatlich beim CashExtra. Innerhalb von 2 Monaten wurde nun aber von 3,1 % -> 3,0 % -> 2,5 % auf 2,25 % gesengt. Da fühlt man sich als Kunde schon etwas verarscht.

  3. Ja, da stimme ich voll und ganz zu. Wenn man durch einen Wechsel aber mindestens 1% mehr bekommt, dann lohnt es sich je nach Anlagevermögen doch schon. Z.B. bei 20.000€ sind 1% Delta = 200€ im Jahr…

  4. Naja, ein Girokontowechsel macht nur Sinn wenn man ohnehin wechseln will weil man sich über die eigene Bank geärgert hat, denn der Aufwand ist hoch.

    CashSkyline ist ein Angebot für „neues Geld“, d.h. für Tagesgeldhopper. Tagesgeldhopping lohnt sich zwar, erzeugt aber leider eine Unmenge Papier.

  5. Die 1822 ist schon seit Monaten bei den Zinsen verschlechtert. Das liegt an Angebot und Nachfrage; die vielen Sparkassen der Republik gelten in der Öffentlichkeit als solide (dass die Zocker-Landesbanken irgendwie mit den Sparkassen zusammenhängen, wird übersehen) und bekommen deshalb die Spargelder nur so nachgeworfen. Sie haben es also gar nicht nötig, überdurchschnittliche Zinsen zu zahlen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: