Tagesgeld-Vergleich März 2014

Tagesgeld-Vergleich März 2014

Seit der letzten monatlichen Ausgabe des Tagesgeld-Vergleichs im Februar hat sich beim Tagesgeld wieder einiges getan. So senkten viele Banken ihre Tagesgeldangebote und verringerten zudem auch das Zinsniveau von 1,50% auf 1,40% Zinsen maximal.

Nichtsdestotrotz gab es auch Zinserhöhungen, die wieder Licht ins Dunkeln brachten. Die Volkswagen Bank und die Audi Bank erhöhten die Zinsangebote ihrer Tagesgeldprodukte von 1,25% auf 1,40% Zinsen an und führen seitdem den Tagesgeld-Vergleich an.

Die Top 3 der Tagesgeldzinssätze

  1. Platz: 1,40% – Volkswagen Bank und Audi Bank
  2. Platz: 1,30% – Cortal Consors, 1822direkt, MoneYou
  3. Platz: 1,25% – ING-DiBa

Die Zins- und Konditionsänderungen im März 2014 in der Zusammenfassung:

Cortal Consors – 28. Februar 2014
Cortal Consors machte Ende Februar den Anfang und reduzierte sein Zinsangebot für Neukunden von 1,40% auf 1,30% Zinsen. Obwohl das Konto nicht den Bestzins bietet, überzeugt es mit seiner 12-monatigen Zinsgarantie. Der Zins gilt für alle Anlagen bis 50.000€. Beträge über 50.000€ werden mit 0,80% Zinsen vergütet. Darüber hinaus erhalten alle Anleger eine vierteljährliche Zinsvergütung.

ING-DiBa – 1. März 2014
Auch das Extra-Konto der ING-DiBa wurde zum Monatsbeginn angepasst. Für Neukunden reduzierte sich das Zinsangebot von 1,50% auf 1,25% Zinsen p.a. für Anlagesummen bis 50.000€. Die viermonatige Zinsgarantie nach Kontoeröffnung blieb allerdings erhalten. Nach diesem Zeitraum senkt sich der Zins auf den variablen Zins (derzeit 1,00%). Die Zinsgutschrift wird bei der ING-DiBa jährlich ausgegeben.

Volkswagen Bank und Audi Bank – 3. März 2014
Beide Banken bieten derzeit mit dem Plus Konto TopZins die bestverzinste Tagesgeldanlage. Neukunden erhalten hierbei mit 1,40% Zinsen jährlich sowie einer 4-monatigen Zinsgarantie ab Kontoeröffnung den höchsten Tagesgeldzins. Dieser Zins gilt für Neukunden bis zu einer Anlagesumme von 50.000€. Nach der Aktion und für Anlagebeträge über 50.000€ liegt die Zinsvergütung bei 0,60% Zinsen. Ein weiteres Produkthighlight ist die monatliche Zinsgutschrift (Zinseszins-Effekt).

zum Volkswagen Bank Tagesgeldkonto

VTB Direktbank – 4. März 2014
Der von der VTB Direktbank angebotenen Sonderzins für Neukunden mit 1,50% auf das Tagesgeld wurde zum 4. März beendet. Seitdem gilt wieder der variable Zins von 1,00% jährlich für Neu- und Bestandskunden zu gleichen Konditionen. Die aktuellen Konditionen gelten nun für alle Kunden ohne Mindestbetrag und ohne Maximalbetrag. Die Zinsausschüttung erfolgt quartalsweise.

Bank of Scotland – 5. März 2014
Mit Wirkung zum 5. März senkte die Bank of Scotland den Tagesgeldzins von 1,20% auf 1,10% Zinsen jährlich.  Das Zinsangebot gilt nach wie vor für Neu- und Bestandskunden zu gleichen Konditionen. Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich.

RaboDirect – 19. März 2014
Erst gestern senkt die RaboDirect ihr Zinsangebot für das Tagesgeld von 1,30% auf 1,10% Zinsen. Das RaboTagesgeld kann ohne Mindest- oder Maximalanlage eröffnet werden. Ab einer Anlagesumme über 500.000€ sinkt der Zinssatz auf 0,50% jährlich. Zusätzlich können je nach Bedarf bis zu zehn RaboTagesgeld-Konten eröffnet werden und so mit Hilfe von individuelle Sparpläne Finanzziele effektiver erreichen.

IKB Deutsche Industriebank – 31.03.2014
Vor wenigen Tagen kündigte die IKB Deutsche Industriebank zum Monatsende eine Senkung für das Tagesgeld an. Dabei reduziert sich dieses von 1,00% auf 0,80% Zinsen jährlich. Das Konto kann ab einer Mindesteinlage von 5.000€ eröffnet werden und unterliegt keiner Höchsteinlage. Die Zinsvergütung erfolgt quartalsweise.

Fazit:
Die meisten Tagesgeldangebote bieten die hohen Zinsen leider nur für Neukunden. Bestandskunden ziehen da meist den Kürzeren. Zwar gibt es auch Angebote, die für alle Kunden zu gleichen Konditionen gelten, jedoch können diese meist nicht die hohen Konditionen vorweisen, wie Angebote, die ausschließlich an Neukunden gerichtet sind.

Hier heißt es also: Kontowechsel vornehmen, wenn der Neukundenstatus abgelaufen ist. Bei vielen Angeboten gelten Sie bereits nach 12 Monaten bereits wieder als Neukunde.

Eine weitere Alternative stellt das kurzzeitige Festgeld der Fibank da, das für eine 12-monatige Laufzeit seinen Anlegern einen Zins von 2,90% Zinsen gewährt.

Tagesgeld-Vergleich März 2014 was last modified: März 20th, 2014 by Tagesgeld Newsletter

Ein Kommentar

  1. Warum wird Varengold Bank nicht gelistet bietet 1,6% Zinsen für 6 Monate und Deutsche Einlagensicherung.Was will man mehr wäre Platz 1 in der Rangliste.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: