Barclays

BarclaysBarclays PLC ist ein internationales Finanzunternehmen und die drittgrößte Bank in Großbritannien. Das Bankinstitut gilt als eine der bedeutendsten Banken der Welt und wurde vom  Financial Stability Board (FSB) als systemisch relevante Großbank bewertet und unterliegt damit einer genaueren Beobachtung und strengeren Eigenkapital-Anforderungen.

Der Hauptsitz von Barclays befindet sich in der Finanzmetropole London am Churchill Place in Canary Wharf, den Docklands der englischen Hauptstadt. Ein weiterer Sitz des Unternehmens befindet sich in den USA, an der Park Avenue in New York.

Anlageprodukte

Nachdem das Festgeld vor einiger Zeit eingestellt wurde, führt Barclays heute noch ein Tagesgeld, das mit 0,25% Zinsen p.a. vergütet wird.

Barclaycard Kreditkarten

In Deutschland dürfte Barclays vor allem durch die Kreditkartenangebote und das Sponsoring der englischen Fußballliga Barclays Premier League sein. Nach der Eröffnung der Auslandsniederlassung 1991 in Hamburg, ist Barclaycard heute der zweigrößte Kreditkartenanbieter in Deutschland. Ausgegeben werden sowohl Visa- wie auch Mastercard-Kreditkarten, teilweise auch in Kombination mit der Maestro-Card. Eine Besonderheit stellt die Barclay Card Green dar, bei dieser Umweltkreditkarte fließen 0,5 Prozent der getätigten Umsätze in Klimaschutzprogramme.

Einlagensicherung

Barclays unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung in Großbritannien. Damit sind Einlagen bis zu 85.000 britischen Pfund pro Anleger geschützt. Zudem ist Barclays Mitglied im freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken. Dadurch sind 20% des haftenden Eigenkapitals der Bank pro Kunde gesichert. Derzeit entspricht dies einer Sicherungssumme von 160 Millionen Euro pro Kunde (Stand: 01/15).

Barclays was last modified: März 23rd, 2012 by Tagesgeld News

6 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: