DKB-Cash kündigt Zinssenkung ab 01.08. an

Wie uns einige unserer Besucher mitteilten, plant die DKB ab dem 01.08.09 eine kleine Zinssenkung beim DKB-VISA-Card-Guthabenkontos, welches dem DKB-Cash Konto angehört.

Danach ändert sich zum Termin die Guthabenverzinsung von 2,55% auf dann 2,05% – also eine kleine Senkung um 0,5% – dennoch überwiegen beim DKB-Cash die Vorteile und das Konto konnte in diesem Jahr einige Auszeichnungen, darunter als „Beste Direktbank“ der Wirtschaftswoche, einsammeln.

Mit dann 2,05% Zinsen bewegt sich die DKB dann im Mittelfeld des Tagesgeldvergleich und verliert so leider ca. 6 Plätze – trotz stabiler Leitzinsen fallen so die Tagesgeldzinsen immer weiter und weiter…

Hier also noch ein kleiner Auszug der Vorteile des Kontos:

  • 2,55% Zinsen ab dem 1. Euro auf der DKB-Visa-Card
  • 2,05% Zinsen ab dem 01.08.09
  • kostenfreies Internetkonto
  • weltweit kostenfreie Bargeldabhebungen mit der DKB-Visa-Card
  • kostenfreie DKB-VISA-Card plus Partnerkarte
  • kostenfreie ec(Maestro)-Karte plus Partnerkarte
  • Kontoauszug und Kreditkartenabrechnung monatlich online

Weitere Infos gibt es auf unserer Infoseite zum DKB-Cash.

0 Gedanken zu „DKB-Cash kündigt Zinssenkung ab 01.08. an“

  1. Ich denke alle die noch um die 2% Zinsen bekommen, sollten eher noch abwarten, ob die Top-Anbieter noch einmal senken. Natürlich wer jetzt schon 0,5% bekommt, der sollte auf JEDEN FALL wechseln und sich 3% Zinsen sichern. Im Tagesgeld Vergleich finden sich dort genügend bessere Anbieter.

  2. -> Zinser: Gerade DKB Cash war bislang und eigentlich auch jetzt eher zurückhaltend und abwartend, was Zinssenkungen angeht. Die bis 1. April gültigen 3,8% galten eine halbe Ewigkeit, ich glaube Jahre. Das ist nun erst die zweite Zinssenkung im ganzen Jahr und sie erfolgte immer erst dann, wenn die zinshöchsten der speziellen Tagesgeldkonten so weit abgerutscht waren, daß die Visaverzinzung bei DKB „Gefahr“ lief eine der allerhöchsten Zinssätze zu werden. Ich sehe DKB Cash weniger als Toptageldkonto, sondern eher als Giro/Visa mit respektabler Verzinsung auf das eher kleine, dort gehaltene Guthaben. Zum einen kann man’s ja zwischen den beiden DKB-Konten nach Bedarf hin und her schieben. Zum anderen kommt mit der Kreditkarte ja auch unmittelbar an den meisten Geldautomaten direkt an das dort verwahrte Guthaben.

    So werde ich’s auch weiterhin machen und kündigen werde ich dort nun auf gar keinen Fall. Das sollte eher die schweigende Mehrheit machen, die zu Magerzinsen immer noch bei Diba, Norisbank, Comdirect, Citibank, Dresdner, Postbank und auch der überwiegenden Mehrheit der Sparkassen und Volksbanken liegen haben. Die zahlen alle gerade mal 0,5% bis 1,55% auf Tagesgeld.

  3. Das ist ja gerade der Vorteil (und Nachteil) eines Tagesgeldkontos – wenn die Bank genug Geld hat, dann wird der Zins gesenkt – im Gegenzug können Anleger dann im Tagesgeld Vergleich ein besseres Konto suchen und zu diesem wechseln. ich denke wenn der Unterschied 1% oder mehr beträgt lohnt sich die ganze Sache. Und gut ist, dass man kostenfrei und jederzeit kündigen und wechseln kann.

  4. ..habe vor kurzem wegen der guten Zinsen erst einige Euronen zur DKB geschaufelt.
    ..das alte Spiel, wenn die genug eingesammelt haben Zinsen runter.

    Jetzt sollten wir mal den Banken zeigen wo der Hammer hängt!

    Mit Stichtag 31.08.09 kündigen alle ihre Anlagen !!

    Bei 450 Milliarden Spargeld in Deutschland gibt es da bei den Banken einen schönen Knall !!!!!!!!!!!!!

  5. Ich sehe nicht, daß irgendjemand anders vorher was von den 4% bei Cortal Consors (mit Depotübertrag oder Börseninvestition) gesagt hätte. Das ist in der Tat mit so vielen Nebenbedingungen und Risiken verbunden, daß es nur für Börsenkundige und -erfahrene infrage kommt, die sowieso ihr Depot zu Cortal Consors verlegen möchte. Ansonsten kann das eine Prozent Zusatzzins beim Tagesgeld durch Börsenverluste mehrfach eliminiert werden.

    Hier ging’s ja lediglich um die für ein halbes Jahr garantierten 3% für alle. Abgesehen von der Maximalsumme 20.000€ gibt’s da ja keine Einschränkung und zum einen sind 20.000€ schon was und zum anderen gibt’s sowieso genug Leute, die eh nicht mehr anlegen wollen.

  6. Stimmt eigentlich – ich hatte ganz vergessen, dass die DAB Bank auch solche Aktionen gefahren hat. Wir werden uns das Konto von Cortal Consors nochmals genauer anschauen und dann in den Vergleich aufnehmen…

  7. „3% Zinsen p. a. für Beträge bis inklusive 20.000 Euro, garantiert für 6 Monate, nur für Neukunden die in den letzten 6 Monaten nicht Kunde bei Cortal Consors waren“ ist nicht komplizierter als z.B. die letzte comdirect-Aktion, von der ich immer noch mit 4% Zinsen profitiere. Und die wurde hier beworben.

  8. Der für Neukunden ein halbes Jahr garantierte Zinssatz von 3% ist auf zwanzigtausend Euro beschränkt bei Cortal Consors. Sind das schon zuviele Sonderbedingungen oder habe ich etwas übersehen?

  9. Postbank bietet 2,85% mit Ausnahme der 2000€ Maximalentnahme pro Monat (ähnlich eines Sparbuchs) und bei der Netbank bekommt man die 2,75% für 50.000€ und 6 Monate garantiert – das finde ich eher ein Vorteil, denn Bank of Scotland usw. werden wohl in nächster Zeit betimmt noch einmal senken…

    Und bei Cortal Consors gibt es zu viele Sonderbedingungen…

  10. Hallo, es lohnt sich für den Anleger beim Tagesgeldangebot der genannten Banken Postbank/Netbank/1822direkt das KLEINGEDRUCKTE genau zu lesen – wie in meinem Kommentar erwähnt kommen da sehr schnell die berüchtigten ‚Haken‘ ans Tageslicht, die Zinssätze oberhalb der 2%-Grenze sind fast alle mit irgendwelchen Einschränkungen verbunden, wobei die DKB – auch ab 01.08 – immer noch eine rühmliche Ausnahme ist!
    Bei einem Tagesgeld-Zinsvergleich ohne ‚Wenn und Aber‘ haben die deutschen Banken zweifelsfrei aktuell ganz einfach die schlechteren Karten !

    Salut

  11. Achtung: NIBC Direct hat vor kurzem (07.07.) auch die Zinsen beim Tagesgeld gesenkt und bietet nun 2,80% Zinsen. Im oberen Feld sind aber auch noch die Postbank mit 2,85% sowei Netbank und 1822direkt mit je 2,75% Zinsen. Ich denke langfristig werden sich die Zinsen wohl um die 2,5% bis zu 3% in der Spitze angleichen.

  12. Die einzigen zwei Banken, die Tagesgeldangebote ‚um die drei Prozent‘ Zinsen anbieten und mit den Konditionen der DKB irgendwie mithalten können (z.B. keine befristeten ‚Leimrutenangebote‘, keine Mindest- bzw. Maximalanlagebeträge etc.) sind meines Wissens die EU-Auslandsbanken Bank of Scotland und NIBC – mehr Auswahl ist momentan nicht drin…

    Grüße

  13. Warum sollten wir sinnvolle Kommentare streichen – gegen Zinssenkungen der Banken kann man wenig machen, außer wechseln. Und eine 20%-ige Senkung ist ja nun nicht soo viel – im Vergleich dazu hat die NIBC oder auch die Credit Europe Bank innerhalb der letzten 3-4 Wochen größere Sprünge nach unten gemacht.

    Wem das zu wenig Zinsen sind, der kann / sollte wechseln. Im Tagesgeld Vergleich gibt es noch genug Banken, die um die 3% Zinsen bieten.

  14. Ach toll, is ja nur so ein halbes Prozentpünktchen …
    Von 2.55 auf 2.05 …
    Das ist ja dann nur eine 20%ige Zinssenkung, nä??
    Dideldumm … und alles is wunderbar!

    Servus, Nick

    (Ja, ihr streicht diesen Beitrag sowieso,
    weil ihr so unparteiisch und objektiv seid, gell)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.