DAB bank: Zinsanpassung beim Tagesgeld und Depotwechsel

DAB BankZum 1. April 2013 hat die DAB bank die Senkung des Relax-Tagesgeldkontos angekündigt. Aktuell erhalten Anleger noch einen sehr guten Zinssatz in Höhe von 1,85% jährlich. Ab morgen, Montag verringert sich der aktuelle Zins um 35 Basispunkte auf 1,50% Zinsen.

Anleger, die noch vor dem ersten April das Tagesgeldkonto der DAB bank eröffnen, können sich hier noch einen sehr guten Zins für Anlagen bis zu 50.000 EUR und einer sechsmonatigen Zinsgarantie ab Kontoeröffnung sichern (danach gelten die Standardkonditionen). Die Zinsgutschrift erfolgt vierteljährig und Sie profitieren dabei sogar vom Zinseszins-Effekt.

Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen …

Anbei die wichtigsten Konditionen des DAB bank Tagesgeld ab dem 01.04.2013 auf einen Blick.

  • 1,50% p.a. für Beträge bis 50.000 EUR
  • Zinssatz für 6 Monate nach Eröffnung garantiert (danach gelten die Standardkonditionen)
  • quartalsweise Zinszahlung
  • Kostenlos, täglich verfügbar
  • Einlagen abgesichert u.a. durch Bundesverband deutscher Banken bis 38,290 Mio. € pro Kunde

Neben dem Tagesgeld ändern sich auch die Konditionen beim Depotkonto für Wechsler. Dort bleibt der Spitzenzins von 3,50% bei Depotwechsel mit Schließung des alten Depots zwar erhalten, aber die Zusammensetzung ändert sich leicht, wie folgt:

  • 2,50 % p.a. Tagesgeldzinsen für Beträge bis 25.000€ bei Depotübertrag*
  • + 1.00% p.a. Bonuszins (gesamt also 3,50% p.a.), wenn das bisherige Depot geschlossen wird*

Davor gab es 3,00% Zinsen auf das Depot und 0,5% Bonus bei Kontoschließung. Zusätzlich gelten für das DAB bank Depot noch folgende Konditionen:

  • Kostenlose Depotführung
  • Wertpapiere handeln ab 4,95€ im DAB bank Sekundenhandel
  • Realtime-Push Kurse und neue, schnelle Trading-Übersicht
  • innovative, einzigartige und einfache Handelsplattform für viele Wertpapierarten
  • App für Smartphones

DAB bank Depotkonto eröffnen …

* für Einlagen bis 25.000 €, für 2 aufeinanderfolgende Quartale muss das Depot einen Bestand von > 5.000 € aufweisen. Dafür können Wertpapiere übertragen oder bei der DAB bank erworben werden.

Fazit: Trotz leicht sinkenden Zinsen bleiben die Produkte der DAB bank weiterhin konkurrenzfähig. Insbesondere das Depotkonto ist für Wechselfreudige interessant und kann mit dem kombinierten Tagesgeldkonto gute Zinsen erwirtschaften.

DAB bank: Zinsanpassung beim Tagesgeld und Depotwechsel was last modified: März 31st, 2013 by Melanie Kamara

5 Kommentare

  1. Ich hab einfach die Option Depotübertrag genutzt und erfreue mich über satte 3,5% bei der DAB-Bank 🙂 Naja, nicht ganz – denn der eigens für diesen Zweck gekaufte und ins neue Depot gelegte Geldmarktfond hat bislang 0,0% erwirtschaftet. Macht dann im Mittel noch 3% Zinsen. Auch ok, finde ich. Wenn das halbe Jahr um ist, wechsle ich einfach wieder zu Cortal Consors und wiederhole dort das gleiche Spiel…

  2. Die 1,85% der Rabo Direkt Bank werden ab Mitte April Geschichte sein. Dann wird der Zinssatz nur noch mittelmässig bei 1,65% bewegen. Dies hat mir soeben die Bank mitgeteilt.

  3. Ich werde versuchen noch die 2% zu bekommen und danach heißt es wahrscheinlich ausgeben denn bis Ende Oktober wird der Zins die 1% Marke erreichen denk ich und das wäre lausig da Geld anzulegen.

  4. 2% bietet derzeit leider nur noch die Wüstenrot Bank. Danach geht es mit 1,85% weiter, mit 1,50% liegt man damit noch sehr weit vorn im Vergleich. So muss man selbst überlegen, ob man wechselt oder bleibt. Aber auch die 2% wird es ab Mitte diesen Monats nicht mehr geben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: