2,25% Zinsen - GE Capital Direkt Tagesgeld

Hohe Tagesgeld Zinsen beim GE Capital Direkt TagesgeldHerausragende 2,25% Tagesgeld Zinsen und die hohe deutsche Einlagensicherung von bis zu 118 Mio. Euro und dazu quartalsweise Zinsgutschrift ohne weitere Nebenbedingungen - das bietet das ab heute neu erhältliche GE Capital Direkt Tagesgeld seinen Kunden.

Direkt zum Start setzt sich das GE Capital Direkt Tagesgeld damit deutlich an die Spitze unseres Tagesgeld Vergleich - mit etwas Abstand folgen die DAB Bank mit 2,10% und die Bank of Scotland mit gerade einmal 2,00% Zinsen.

Gestartet wird heute mit einem sehr attraktiven Tagesgeld mit 2,25% Zinsen ab dem 1. Euro - also ohne Mindest- oder Maximalanlage und bei sehr hoher Deutscher Einlagensicherung.

Hier die Vorteile des Kontos kurz und knapp:

  • 2,25% Tagesgeld Zins ab dem 1. Euro
  • keine Maximaleinlage
  • sehr hohe Einlagensicherung (bis zu 118 Mio Euro durch Deutschen Einlagensicherungsfond)
  • Unterstützung des Deutschen Mittelstands
  • Konto vollständig kostenlos
  • quartalsweise Zinsgutschrift
  • keine weiteren Nebenbedingungen

Ein Großer Vorteil und Vertrauensbasis ist auf jeden Fall die Mitgliedschaft der GE Capital Direkt im Deutschen Einlagensicherungsfonds - wodurch pro Kunde bis zu 118 Mio. Euro abgesichert sind. Zusätzlich erhalten Sie durch die quartalsweise Zinsgutschrift einen kleinen Zinseszinseffekt.

Die GE Capital ist seit über 40 Jahren in Deutschland vertreten und bot ihre Leistungen bisher nur Firmenkunden an - rund 50.000 Kunden zählen bisher zum Kundenstamm der Bank. Ab sofort können also auch Sie als Privatkunde von den Leistungen der GE Capital profitieren.

!! Aufgrund von derzeit 3 Wochen Wartezeit bei der Eröffnung (durch die sehr hohe Kundennachfrage) empfehlen wir derzeit keine Kontoeröffnung bei der GE Capital Direkt und haben auf Anweisung der Bank unsere Weiterleitungen zu selbiger entfernt - sobald die Kontoeröffnung wieder möglich ist erfahren Sie dies von uns !!

Alternative: Bank of Scotland Tagesgeld mit 2,20% Zinsen und 30€ Startguthaben

Weitere Infos und die vollständigen und aktuellen Konditionen erhalten Sie auf unserer neuen Infoseite zum GE Capital Direkt Tagesgeld.

Tags: ,



 
 

Mehr zu diesem Thema hier:

140 Kommentare zu “2,25% Zinsen - GE Capital Direkt Tagesgeld”

  1. Alexander
    12. Juli 2010 um 11:01

    Gibts Erfahrungswerte zu dieser Bank?
    Oder ist der gleiche Effekt wie bei NOA und Fidor zu erwarten, dass sie erstmal ordentlich Kunden anlocken und durch den “tollen” Zinssatz einheimsen und danach sofort senken?

  2. Tagesgeld News
    12. Juli 2010 um 11:05

    Schwer einzuschätzen - die GE Capital Direkt ist aber nach eigenen Angaben schon über 40 Jahre am Deutschen Markt vertreten.

    Da die Bank das Kapital an über 55.000 Kunden im Mittelstand vergibt, ist wohl mit einer sehr guten Kreditvergabe zu rechnen - ganz im Gegenteil wie das bei der Fidor oder Noa der Fall ist (war) - dort wurde ja nur Geld eingesammelt und so gut wie keine Kredite vergeben.

    Ich denke da die GE Capital Direkt langfristig neue und bestehende Kunden aus dem deutschen Mittelstand fördern möchte werden auch die Zinsen eine lange Zeit auf hohem Niveau verweilen. Das ist aber nur meine persönliche Einschätzung. Ich bin auf jeden Fall mit einem Konto dabei ;-)

  3. Alexander
    12. Juli 2010 um 11:12

    Habe soeben auch einen Antrag ausgefüllt, der nachher noch rausgeht… Auch mal interessant, wie lange die Bearbeitungszeit bei denen ist, ich erinnere nur an die Targobank… denke aber mal, dass es recht flott gehen wird.

  4. Henry
    12. Juli 2010 um 11:34

    Natürlich ist doch jetzt schon klar, das dieser hohe und absolut nicht
    ” marktgerechte ” Zinssatz nicht sehr lange gehalten werden kann.

    Auch für diese Bank gelten die Marktgesetzte…

    Mit diesem Zinssatz wird reine aktionsmässige Neukundenaquise für einen ganz bestimmten Teitraum betrieben und sonst gar nichts. Man will damit den Bekanntheitsgrad der Bank in kürzester Zeit und mit allen (Zins-)mitteln steigern.

    Sobald ein gewisses Einlagevolumen sowie Kundenanzahl erreicht wurde, wird der Zinssatz sofort abgesenkt. Das ist doch alles im Vorfeld genauestens berechnet, bis zu welchem Einlagevolumnen sich das noch irgendwie lohnt und ab wann nicht mehr.

    Ich denke aber schon, das der Zinssatz so ca. 2 Monate gehalten wird. Eine frühere Absenkung wäre zwar grundsätzlich denkbar und auch möglich, aber dann doch etwas unseriös.

    Eine Zinsgarantie bis zu einem Tag X wäre da etwas besser gewesen. Da dies aber eben nicht gemacht wurde, deute ich dies in Richtung einer relativ kurzfristigen Zinssenkung in o.g. Zeitraum.

    Was den Bekanntheitsgrad anbelangt, sehe ich keinen Unterschied zur Fidor und NOA. Auch diese GE Capital sonst was kennt doch kein Sch….

  5. Tagesgeld News
    12. Juli 2010 um 11:49

    Schauen wir mal was passiert. Der Zins ist zwar sehr gut, hebt sich aber nur leicht von der derzeitigen Spitzenzinsen im Vergleich ab. Und das Konto ist völlig kostenfrei - und man kann jederzeit wieder wechseln.

    Einige Monate - hoffen wir noch länger - wird sich der Zins halten. Vielleicht heben jetzt einige andere Banken auch die Zinsen an - wenn ich mir da die Bank of Scotland auf Platz 5 anschaue (da bekommt man so gut wie keine Kunden mehr ab) - da wird sich in den nächsten Tagen und Wochen bestimmt einiges tun.

    Abwarten und Tee trinken - den Tagesgeldkunden kann es nur zu Gute kommen. Immerhin kostet das Konto ja nix.

  6. Benjamin
    12. Juli 2010 um 12:35

    Für mich lohnt es sich auch nicht meine müden Knochen bei der Hitze zur Post zu schleppen, nur um dann für ein paar Monate 0,25 % höhere Zinsen zu bekommen.

  7. Tagesgeld News
    12. Juli 2010 um 12:44

    Ich war schon bei der Post - die 2,25% und die herausragenden Konditionen kann man kaum mit einem derzeitig erhältlichen Konto vergleich.

    Von den Bedingungen - Neukunde, hohe Zinsen, unbegrenzte Einlagen, ab dem 1. Euro, hohe Einlagensicherung kommt das ING-DiBa Tagesgeld (derzeit 1,90% - Bestandskunden nur 1,30%) oder das 1822direkt Tagesgeld (derzeit 1,60% bis 100.000€) am ehesten den hier GE Capital Direkt Tagesgeld nahe.

    Ich denke für solch einen Zinsunterschied lohnt es sich zu wechseln - mein Antrag ist schon bei der Post.

  8. Oliver
    12. Juli 2010 um 12:58

    Wer wird denn gleich so pessimistisch sein und glauben das die Zinsen bei GE auch gleich wieder fallen. Wer sich mal die Kurse der GE Anleihen angesehen hat, sollte Wissen das die Kapitalbschaffung für GE derzeit recht teuer ist. Denen geht es nicht so wirklich gut (ob es daran liegt das der Edison schon tod ist darf allerdings bezweifelt werden). Demnach vermute ich das sich für GE die Kapitalbeschaffung am Tagesgeldmarkt lohnt.

  9. Henry
    12. Juli 2010 um 14:10

    Natürlich ist es absolut sinnvoll JETZT gleich ein Konto dort zu eröffnen und Geld anzulegen.

    Noch ein paar Wochen zu warten bringts ja nun nicht, da man sich dann eventuell nicht mehr sehr lange über den derzeitgen hohen Zinssatz freuen kann.

    Wäre ich aktuell nicht anderweitig bis Mitte September Im Festgeld engagiert wäre ( bei der Targobank und bei der Fidor ), würde ich auch morgen gleich ein Konto bei der GE Capital eröffnen. Das wäre für mich auch dann jetzt aktuell das beste Angebot am Markt.

    Mal schauen wie sich der Zinssatz dann bis Mitte September darstellt. Vielleicht ist er dann ja immer noch so hoch und für mich interessant.

  10. Hans Wurst
    12. Juli 2010 um 14:20

    Wer die Willkommensprämie erhalten möchte, muss das Konto bis zum 12. Juli eröffnen und dann bis zum 15. August mindestens 2.500 Euro einzahlen. Ansonsten existiert keine Mindesteinlage. Das GE Capital Direkt Tagesgeld gehört sowohl im Hinblick auf den Zinssatz als auch hinsichtlich des sehr üppig bemessenen Startguthabens zu den allerbesten am Markt. Es eignet sich für alle Tagesgeld-Anleger und bietet für kleinere Anlagesummen wegen der Willkommensprämie eine besonders hohe Rendite.

  11. Henry
    12. Juli 2010 um 14:34

    ” Wer die Willkommensprämie erhalten möchte, muss das Konto bis zum 12. Juli eröffnen ”

    Ist das ein Witz ? Der 12.7. ist doch schon heute …

    Wie ich jetzt im Net mal eben auf die Schnelle nachgeforscht habe , wurde dieses Angebot ja erst am vergangenen Freitag erst vorgestellt und man hat nur 1 Arbeitstag ( also Heute ! ) Zeit das Konto zu eröffnen um diese 50 € zu bekommen ?

    Also so ein ” Angebot ” finde ich nun von der Zeitraum her doch etwas unseriös.

  12. Hans Wurst
    12. Juli 2010 um 14:37

    NEIN - es gibt KEINE Willkommensprämie - dies ist und war eine veraltete Information auf der Seite (gilt ab heute nicht mehr) und ist auf keiner der GE Seiten mehr zu finden.

  13. Zinshai
    12. Juli 2010 um 14:37

    welche Willkommensprämie bitte bei GE Capital? Ich finde darüber nichts auf der Website…
    Vermutlich haben die im Gegensatz zu den anderen Anbietern derzeit jede Menge Kreditnehmer und bieten deswegen geringfügig mehr?

  14. Tagesgeld News
    12. Juli 2010 um 14:49

    NEIN - diese Aktion stand bis gestern auf der Seite (ist wohl im Google Cache noch enthalten) wurde aber gestern Abend entfernt und ist daher NICHT gültig.

    Das Angebot ist nicht unseriös - die 50€ Aktion war NIE für Neukunden ersichtlich - wohl aus Versehen ganz kurz auf der Seite zu sehen.

  15. Henry
    12. Juli 2010 um 14:58

    ” Versehen ” ist gut…
    Das ist ja eigentich ein Ding aus dem Tollhaus. Was sind das denn für Amateure da bei der Bank ??

    Ich habe gerade weiter nachgeforscht und tatsächlich wurde diese 50 Euro Prämie am Freitag/Samstag/Sonntag noch auf der Homepage der Bank ausgewiesen. Habe gerade einen Screenshot - leider ohne genaues Datum - im Net gesehen, wo die 50 Euro Prämie da dick und fett noch aufgeführt wird.

    Plötzlich heute früh ? hat man diese 50 Euro Prämie auf der Webseite wieder rausgenommen. Im Web wird auch schon heftig spekuliert was das soll.

    Lt. Kontakt von 1-2 Leuten mit dem Kundenservice der Bank, erhalten aber alle die heute bis 24 Uhr online das Konto beantragen diese 50 Euro noch - natürlich müssen auch bis 15.8. die 2500 Euro auf das Konto dann eingezahlt werden. Ob man sich darauf verlassen kann ?

    Aber das ist ja eine Aktion der Bank worüber man nur den Kopf schütteln kann.

    Ich glaube kaum, das heute Millionen Leute da bereits ein Konto eröffnet haben und die prämie damit ins Geld geht.

    Haben die diese 50 Euro für ein paar Dutzend oder wenns hoch kommt einige Hundert Leute nicht flüssig und haben es deshalb wieder rausgenommen ??

    Mit so etwas kann man sich doch nicht 2-3 Tage lang mal eben ” versentlich ” auf der Webseite einstellen und dann sagen : Pustekuchen !

  16. Tagesgeld News
    12. Juli 2010 um 15:12

    Es ist nicht auf der Website ausgeschrieben und kann daher auch nicht in Anspruch genommen werden - was auch immer die Bank bezwecken wollte können wir nur erahnen.

    Ab heute darf man das Tagesgeld der GE Capital Direkt offiziell vorstellen - was vorher war kann man leider nicht mehr nachvollziehen.

    Und immerhin gibt es 2,25% Zinsen und eine hohe Einlagensicherung - brauch man noch mehr zu sagen?

  17. Henry
    12. Juli 2010 um 15:18

    Ja sicher.

    Aber die 50 Euro Prämie wäre natürlich noch das Sahnehäuptchen obendrauf gewesen….

  18. Tagesgeld News
    12. Juli 2010 um 15:39

    Vielleicht kommt die Aktin ja in den nächsten Wochen oder Monaten noch - ähnlich wie es bei der Bank of Scotland auch war. Aber mit diesen Konditionen muss man nun wirklich keine weiteren Gutscheine oder sontiges drauflegen - das zieht so schon sehr gut.

  19. Zinshai
    12. Juli 2010 um 17:32

    na hoffentlich sind die 2,25% dann nicht auch ein Versehen und ab morgen gibts nur noch 1,25%…

  20. Manni
    12. Juli 2010 um 17:55

    “Die 50€ Aktion war NIE für Neukunden ersichtlich - wohl aus Versehen ganz kurz auf der Seite zu sehen.”

    Erst machen sie sich Arbeit mit Konzeption, Signetentwurf, ausführlicher Bedingungserklärung, Einbindung in die Seite und dann kommt TGN daher und behauptet frech, daß das für Neukunden nicht ersichtlich gewesen sei und wohl nur aus Versehen öffentlich zu sehen gewesen sei.

    Es war ja wohl mindestens den ganzen Samstag und den ganzen Sonntag im Angebot und natürlich für alle, einschließlich Neukunden ersichtlich. Es war wohl ein Frühstarterprogramm unter dem Motto “Family & Friends”, aber ohne irgendeine Nachweispflicht und ein Freundeskreis ist ja sowieso etwas teils sehr weit gefasstes. Wenn man den Antragsformular auf der Seite ausfüllt bekommt man ja sowieso eine personifiziertes PDF-Datei zum Ausdrucken, samt Kundennummer und Datum des Online-Antrags. Und letzteres wird dann auch zur Gewährung des Startguthabens zählen. Die Aktion war ja bis zum 12. Juli ausgeschrieben, aber wenn sie nicht mehr erhältlich ist dann nutzt einem das auch nichts. Und wenn die Bank nun sagt, daß der 11. Juli 23:59 Uhr das Aktionsende darstellt, dann könnte es sich auch einfach um eine eigenwillige Auslegungs des “Bis”-Begriffs handeln.

    Jedenfalls scheint GE Capital Direkt seinen Presseverteiler gut organisiert zu haben und rechtzeitig ein Parnterprogramm errichtet zu haben. Aber es lohnt ja ohne weiteres auch für den Normalkunden.

  21. Henry
    12. Juli 2010 um 18:22

    Jetzt schreibt GE Capital Bank , das man sich bis gestern abend ( also 11.7. ) 23.59h hätte online anmelden müssen um die Prämie zu erhalten. Ist ja irre…

    Das habe ich gerade im Net gefunden :

    Sehr geehrter Herr xxxx,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Um den Willkommensbonus in Höhe von 50 EUR zu erhalten, müssen Sie folgende Bedingungen erfüllen:

    - Anmeldung auf unserer Internetseite bis zum 11.07.2010, 23:59 Uhr

    - ein Mindestkontostand in Höhe von 2500 EUR bis zum 15.08.2010

    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüssen,
    Ihr ServiceTeam

    GE Capital Direkt
    Postfach 41 03 66
    76203 Karlsruhe

  22. lars
    12. Juli 2010 um 18:33

    Wie bescheuert?! Wenn die “Öffentlichkeit” erst heute informiert wird, dass dieses Konto überhaupt existiert??

  23. Henry
    12. Juli 2010 um 18:47

    Das ist entweder ” Versteckte Kamera ” oder ” Pleiten, Pech und Pannen ” …

  24. Manni
    12. Juli 2010 um 19:04

    Laut der eigenen Seite sollte es die Prämie ja bei Anmeldung “bis zum 12. Juli” geben, was ja im hiesigen Raum das genannte Datum einschließt, ansonsten würde es “vor dem 12. Juli” heißen. Offenbar ist aber jemand in der Bank aufgefallen, daß sich das etwas ominöse Frühstarterprogramm mit dem offiziellen Start in der breiten Öffentlichkeit heute überschneiden würde. Erhältlich war das Frühstarterprogramm für alle, aber die Information für Presse und Vertriebspartner, wozu offenkundig auch diese Seite gehört ist dann eben letzte Woche schon zur heutigen Veröffentlichung herausgegangen. Und wahrscheinlich sollten auch gerade Presseleute und Finanzseitentreiber mit der Prämie selbst zur Anmeldung gebracht werden, auf das dies ein positives Umfeld schaffe. Was ja auch gelungen ist.

    Dem Normalkunden bleiben ja die allemal nennenswerten 2,25% und die Hoffnung, daß die zumindest eine Weile bestehen bleiben werden, um sich nicht selbst das Geschäft und den guten Ruf zu demolieren.

  25. Tagesgeld News
    12. Juli 2010 um 20:39

    Wieso denn jetzt wieder frech behauptet - das hat uns die GE Capital Direkt so mitgeteilt - zum Start des Kontos heute morgen sollte und gab es nie eine 50€ Guthabenaktion - was ist denn daran zu kritisieren oder überhaupt anzumerken.

    Es gibt keinen Gutschein und aus die Maus. Alle weiteren Kommentare dazu werden entfernt.

  26. Tagesgeld News
    12. Juli 2010 um 20:43

    Und nein - da die Seite heute offiziell erst für die Öffentlichkeit freigegeben wurde war ein mögliche Startguthaben Aktion nicht ersichtlich.

    Es gibt 2,25% Zinsen und eine hohe Einlagensicherung - was will man mehr. Schade das manche Leute den Hals einfach nicht voll genug bekommen - sich aber über jede Bank und deren Vertriebsstil aufregen. Tsss.

  27. lars
    12. Juli 2010 um 20:56

    “Schade das manche Leute den Hals einfach nicht voll genug bekommen”.. wozu bitte dient denn diese Seite hier!? :D es geht hier doch darum, die bestmöglichsten Angebote zu bekommen und einem wird ja auch das Tagesgeldhopping sehr nahegelegt…

  28. Nikolai
    12. Juli 2010 um 22:04

    Ich habe heute ebenfalls das Konto eröffnet und per E-Mail an die GE Capital Direkt auf die 50 EUR Aktion verwiesen, die bis einschl. heute galt. Erstmal wurde ich auch mit der Aussage “bis 11.07. 23:59 Uhr” abgewiegelt, aber auf eine freundliche aber bestimmte Antwort mit angehängtem Screenshot inkl. Hinweis “bis 12.07.” kam jetzt bislang keine Antwort. Ich vermute das war Taktik, und ab morgen wird man dann dem einen oder anderen Meckerer (wie mir) die 50 EUR aus Kulanz zusprechen. Bin mal gespannt…

  29. Manni
    12. Juli 2010 um 22:54

    Wir werden ja sehen, ob die frühzeitigen Neunichtkunden, die das Nichtangebot gesehen und wahrgenommen den ausgelobten Nichtbonus nicht oder nicht doch zugeteilt bekommen werden. Es ist natürlich ein naheliegender und erheblicher, moralischer Unterschied, ob man von der Bank of Scotland ein Startguthaben bekommt oder von der GE Capital Direkt. Oder doch nicht?

    Das eine kann man vertrags- und umsatzfördernd einsetzen, daß andere eben nicht mehr. Das gleiche auf der einen Seite zu loben, es auf der anderen aber sowohl zu dementieren, als auch zu leugnen kann man zwar, muss man aber nicht. Kontraproduktiv ist’s allemal. Das Angebot ist ja wie gesagt auch ohne Bonus sehr gut, sodaß man sich Geschichtsklitterung sparen kann, zumal der Cache bei Guglhupf und Konsorten noch so heiss ist, daß es sowieso jeder auf einfache Weise selbst nachprüfen und nachvollziehen kann.

    Was man als potentieller Neukunde nun auf keinen Fall machen sollte wäre frustriert und sauer zu sein, daß der Bonus an einem vorbeigegangen ist und deswegen auf das ja tatsächlich attraktive Zinsangebot zu verzichten.

  30. Mr. Burns
    12. Juli 2010 um 23:24

    Ausgezeichnet ! :-)

    Wer das damalige Angebot der ehemaligen GE-Moneybank
    noch kennt oder besser kennengelernt hat, weiß was auf
    Ihn zukommt ! 2,25% sind ein gutes, vermutlich zeitlich
    recht limitiertes Angebot, das Handling war bei der GE-Moneybank
    (vorsichtig formuliert) subobtimal.

    @Manny

    Hauen Sie doch nicht immer dermaßen auf TGN ein. :-)
    Zum Schluß bekommt er noch Komplexe und traut sich nicht mehr
    zu posten.

  31. Tagesgeld News
    13. Juli 2010 um 08:55

    ;-) ich kann die Kritik schon vertragen - so soll das ja auch sein - auch wenn die Diskussion das ein oder andere Mal etwas abgleitet.

    Aber ich denke mit der GE Money Bank (reine Privatkundenbank) hat die GE Capital Direkt (bediente bisher nur Firmenkunden) nicht viel gemeinsam. Die Bank benötigt Kapital um neue Kredite vergeben zu können - da kann man nach 1 Monate nicht einfach die Zinsen senken, denn dann ist auch das Kapital schnell wieder weg - ich denke eher es könnte wenn einige Banken nachziehen (heute z.B. Cortal Consors mit neuen 4% Tagesgeld Zins bei Depotwechsel) in den kommenden Monaten nach oben gehen - vielleicht wird auch der Gutschein reaktiviert.

  32. Christian Mueller
    14. Juli 2010 um 10:06

    Sehr geehrte Kommentatoren,
    wir von der FIDOR Bank möchten nur kurz darauf hinweisen, dass wir eine junge Bank sind, die mit schlanken, kosteneffizienten Strukturen hohe Tagesgeldzinsen OHNE Sternchen* und Lockvogel-Angebote anbieten kann, aktuell 1,8% p.a..

    Deswegen sind wir auch die Selbstverpflichtung eingegangen, mit unserem Tagesgeld-Angebot immer in den Top 3 platziert zu sein - überprüfen können Sie das in unserem QUAX (eine Idee eines Community Mitglieds, Qualitätsorientierter Tagesgeld Index fidor.de/quax )

    Im Gegensatz zur NOA Bank sind wir deutlich behutsamer bei der Einwerbung von Tages- und Festgeld-Anlagen vorgegangen und bieten daher auch weiterhin Neu- und Bestandskunden unsere Tages- und Festgeld-Angebote an.

    Wie auf der HV im Juni angekündigt, arbeiten wir ganz massiv an dem Aufbau einer stärkeren Aktiv-Seite unserer Bilanz (Kredite, Forderungen etc.) und werden darüber zeitnah und transparent berichten. Schon jetzt können Sie unsere monatlich aktualisierte Bilanz auf unserer Website einsehen: http://www.fidor.de/bilanz

    Falls Sie noch Fragen haben, können Sie diese gerne in unserer Community community.fidor.de oder direkt an uns per Email info at fidor.de oder per Telefon 089 - 189 085 233 an uns richten - wir freuen uns!

    Viele Grüße
    Christian Mueller
    FIDOR Bank

  33. Tagesgeld News
    14. Juli 2010 um 10:41

    Sozusagen eine Top3 Garantie - nette Idee - das hat die Norisbank auch mal probiert frei nach dem Motto - “… vertraue nur einer Statistik die du selbst gefälscht hast …”.

    Was soll solch ein Index uns sagen - da kann man doch zig andere Banken nennen, die mehr Zinsen bieten oder man lässt einige weg. Derzeit ist die Fidor ca. auf dem 10. Platz wenn man die größten Banken mit Tagesgeldangeboten heranzieht - da ist GE Capital mit 2,25%, DAB Bank, Postbank, Bank of Scotland, Comdirect, ING-DiBa usw. vorn.

    Von Platz 3 ist da nix zu sehen - und das soll sich dann qualitätsorientierte Tagesgeld Index nennen. Die Idee ist echt gut - nur muss man dann die Fidor auch auf den 10. Platz setzen und bessere Angebote nennen - nur so kann man sein eigenes gutes Image verkaufen.

  34. Polser
    14. Juli 2010 um 11:53

    @Christian Mueller,

    es wirkt nicht besonders seriös wenn die von Ihnen angegebene Webseite noch nichtmal erreichbar ist (http://www.fidor.de/bilanz).

    Gruß

    Polser

  35. Tagesgeld News
    14. Juli 2010 um 12:12

    Cool - 404 für wohl eine der wichtigsten Seiten der Fidor - evtl. ist diese aber auch nur für Community Mitglieder ersichtlich.

  36. Oliver
    15. Juli 2010 um 10:04

    @TGN
    das mit den Statistiken selber fälschen sehe ich wohl ein, aber das Vergleichen von Bonuskonditionen die zeitl. begrenzt sind mit dem festen Zins von 1,8% bei Fidor ist auch Äppel mit Birnen vergleichen. Kann mir also durchaus vorstellen das bei den festen für alle gültigen nicht zeitl. Beschränkten Zinsen Fidor auf Platz 3 liegt, allerdings habt Ihr da sicherlich den besseren Überblick.

  37. Christian Mueller
    15. Juli 2010 um 10:17

    Guten Morgen zusammen,

    vielen Dank erstmal für die Kommentare, Entschuldigung für den falschen Link, hier ist der richtige Link zu unserer Bilanz: http://www.fidor.de/Bilanz-LP

    Bzgl. QUAX/Top3 Angebot: Das FIDOR Tagesgeld gilt für Beträge von 2.500 bis 50.000 bei 50.000 Einlagensicherung für neue UND Bestandskunden ohne *Sternchen, Einschränkungen oder zusätzliche Bedingungen.

    Eine paar Beispiele der Konkurrenz verdeutlichen, daß es diverse Nebenbedingungen gibt:
    - Comdirect zB hat eine Zinsstaffel und zahlt die 2,1% nur für Beträge bis 5.000,- EURO.
    - Postbank 2,20% bis 24.999 EURO gilt nur bei gleichzeitiger Eröffnung eines Girokontos mit mind. 1.000,- EURO Geldeingang
    - ING-DIBA bietet 1,90% Extra-Zinsen p.a. mit nur 6 Monaten Zinsgarantie für das erste, jetzt eröffnete Extra-Konto
    - Cortal Consors 4,00% nur bei Depotwechsel
    - Bei der DAB nur für Depot-Neukunden 6 Monate garantiert, danach nur mind. 0,5%

    Für “Tagesgeld-Hopper” können diese Angebote attraktiv sein, wir bevorzugen einen nachhaltigeren und faireren Ansatz.

    Der QUAX war übrigens nicht unsere Idee, sondern die Idee des Community Mitglieds “KimJennifer” (Sie können dieses Mitglied gerne direkt kontaktieren - nach Anmeldung in unserer Community). Die Bedingungen für den QUAX sind transparent und öffentlich dargestellt: Grundsätzlich werden im QUAX folgende Angebote aufgrund der möglichen Risiken wie auch der „Sternchen“ ausgeschlossen: ausländische Angebote (wg. abweichenden Einlagensicherungen), konditionierte Angebote wie nur für Neukunden, Depotüberträge etc.

    Ich hoffe, ich konnte den Hintergrund des TOP3 Angebots verständlich machen. Bei Fragen können Sie mich gerne auch direkt kontaktieren mueller at fidor.de

    Viele Grüße und guten Anlage-Erfolg wünscht Ihnen
    Christian Mueller (nickname CM)

  38. Christian Mueller
    15. Juli 2010 um 10:20

    P.S.: Mich würde persönlich sehr interessieren, ob @Nikolai und @Manni aus Kulanzgründen die 50,- Startguthaben bekommen haben. Danke für ein klärendes Posting.

    CM

  39. Tagesgeld News
    15. Juli 2010 um 11:50

    Begrenzte Angebote ist die eine Sache - aber wie wir an der Fidor sehen kann sich auch ein sehr sehr guter Tagesgeld Zins von heute auf morgen ändern und dann wird aus dem einst super Angebot ein Mittelmaß…

  40. Tagesgeld News
    15. Juli 2010 um 11:53

    Danke für den richtigen Link - vergessen haben Sie aber das GE Capital Tagesgeld auch ohne Sternchen mit 2,25%, das Bank of Scotland Tagesgeld mit 2,10% und das VW Bank Tagesgeld ab heute wieder dabei mit 2% Zinsen.

    Wahrscheinlich gibt es da noch einige andere gute Angebote - aber diese Beispiele zeigen, dass man jedes Top3 Ranking mit leichten Gegenbeispielen aus dem Rennen schießen kann. Die Vergleichbarkeit hält sich da schon etwas in Grenzen…

  41. Tagesgeld News
    15. Juli 2010 um 11:54

    @Christian Müller - ja ob es die 50€ nun gab würde ich dann auch schon gern wissen. Wobei der Zins alleine ja schon enorme Genugtuung ist ;-)

  42. Christian Mueller
    15. Juli 2010 um 12:42

    Hallo TGN,
    danke für die Kommentare.
    Ja, wir sehen die steigenden Zinsen der Wettbewerber der letzten Tage natürlich auch und diskutieren bereits mögliche Reaktionen auf unserer Seite.
    Und diese Diskussion führen wir nicht im stillen Kämmerchen, sondern in unserer Community Gruppe “Zins-Konsensus”. Bringen Sie dort Fakten und Emotionen ein und wir reagieren spontan!
    Hier gehts lang: community.fidor.de/gruppen
    (Um die Beiträge zu lesen und mitzudiskutieren müssen Sie in der FIDOR Bank Community angemeldet sein)

    Beste Grüße
    Christian Mueller/CM

  43. Tagesgeld News
    15. Juli 2010 um 12:49

    Danke für den Hinweis - ich denke da müssen sich jetzt einige Banken Gedanken um ihre Zinspolitik machen. Denn aufgrund der steigenden Zinsen am Markt sind nun viele Kunden dabei sich neue Konten mit besseren Konditionen zu suchen - und dabei verlassen nun mal viele Bestandskunden ihre bisherigen Banken. Ich denke so leicht sollte man die nicht ziehen lassen - man sollte eher gute Gegenangebote an den Start bringen.

  44. Oliver
    15. Juli 2010 um 13:06

    @CM

    dieser Kommentar ist eine Frechheit. TGN nennt Ihnen 3 Banken mit besseren Konditionen und ohne *, und Sie diskutieren. Wenn Sie es mit einer Garantie ernst meinen, sollten Sie nicht lange diskutieren, sondern schnellstens Ihrer Garantie nachkommen und die Zinsen erhöhen. Ansonsten muss ich Ihnen diesbezüglich die Glaubwürdigkeit Ihrer Garantie entziehen. Und dann auch noch zu sagen, bitte diskutiert das nicht hier (öffentlich) sondern lieber auf unserem Portal ist einfach frech, wenn nicht sogar dreist.

  45. Tagesgeld News
    15. Juli 2010 um 13:50

    Wobei ich persönlich mir nicht sicher bin, ob die Fidor üebrhaupt solch eine Garantie gibt. Das hatten wir doch schonmal, oder - die Norisbank hatte doch mal eine Top3 Garantie mit den Vergleichsangeboten der Banken, die sie selbst rausgesucht hat ;-)

  46. Nikolai
    15. Juli 2010 um 13:58

    @CM: Die GE hat sich bislang noch nicht abschließend geäußert, aber mitgeteilt dass sie die Sache intern an die zuständige Abteilung weitergeleitet haben (warum es vorher von einer nicht-zuständigen Abteilung beantwortet wurde ist eine andere Frage ;))

  47. Hans Wurst
    15. Juli 2010 um 14:15

    diese antwort habe ich bekommen auf die Frage ob es 50 gibt?:

    Sehr geehrter Herr Wurst,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Wir möchten Ihnen mitteilen, dass die Frist für den 50 EUR Bonus am 11.07.2010 geendet hat.

    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüssen,
    Ihr ServiceTeam

    GE Capital Direkt
    Postfach 41 03 66
    76203 Karlsruhe

  48. Tagesgeld News
    15. Juli 2010 um 14:17

    Ich glaub das war keine gute Idee der GE die 50€ Startguthaben auf der Seite für nur 2 Tage auszuloten - das hat mehr Verwirrung gestiftet als es genutzt hat. Dann die Seite lieber komplett Offline bis zum richtigen Start halten. Schade.

  49. Christian Mueller
    15. Juli 2010 um 14:38

    Sehr geehrter @Oliver,
    vielen Dank für Ihren offenen Beitrag, den wir auch ohne die verbale Schärfe ernst genommen hätten.
    Die Tatsache, dass wir hier als einzige Bank öffentlich mit Ihnen diskutieren, unterstreicht doch, dass wir Diskussionen nicht aus dem Weg gehen. Wenn Sie eine Diskussion kennen, in der eine Bank über Ihre Zinspolitik mit Endkunden diskutiert, wäre ich Ihnen sehr dankbar, da können wir dann noch was lernen.

    Ich lade Sie trotzdem nochmals herzlich ein, sich bei unserer community zu registrieren und mitzudiskutieren, denn dort wird fachlich-sachlich ausgiebig ohne jegliche Zensur über das Thema Zinssenkung gesprochen. Und, ja, da sind auch Kommentare vorhanden, die die Zinssenkung abgelehnt haben.

    Sie haben recht, wenn Sie auf einer Garantie-Erfüllung bestehen, denn sonst wäre die Garantie eben nix wert. Allerdings wurden wir erst heute von Platz 3 verdrängt durch das neue Angebot der VW Bank. Da müssen Sie uns schon auch die Chance geben, diese Marktgegebenheiten wahrzunehmen und zu reagieren.
    Wie Sie wissen, unterliegen Banken einer ausserordentlich aufwändigen Regulierung. Die Änderung von Zinsen ist nicht einfach das Austauschen von Prozent-Zahlen auf der Website. In der Regel benötigen Zinsänderungen mind. 2 Wochen in der Umsetzung.

    Wie schon erwähnt, wir werden zeitnah die neuen Angebote unserer Wettbewerber analysieren und die Auswirkungen auf unsere Zinsstruktur diskutieren - und dann im Sinne des QUAX unsere Selbstverpflichtung einhalten.

    Beste Grüße
    Christian Mueller/CM

  50. Christian Mueller
    15. Juli 2010 um 14:41

    @Nikolai und @Hans Wurst: Danke für diese Info - das tut mir natürlich leid für Sie. Da hat wohl jemand gedacht, dass der Konsument übers Wochenende nicht im Web ist…

    CM

  51. Mark
    15. Juli 2010 um 14:51

    Ich finde einige Beiträge gegen die 1,8 % zinsen der Fidor hier nicht angebracht.Leider muss ich oft lesen,die hohen zinsen davor wären nur ein lockangebot gewesen. die fidor hatte lange zeit das beste angebot auf dem markt seit eröffnung des tagesgeldangebots(grob geschätzt 1 jahr lang)danach waren sie mindestens unter den top 3 mit ihren zinsangeboten, nur die psd bank und die dab bank hatten ein besseres angebot.da sollte man sich nicht so derbe drüber aufregen,wenn die fidor dann mit ihren 1,8%(gerade mal 0,45 % schlechter als diespitze) nur noch auf platz 10 ist in etwa.

  52. Christian Mueller
    15. Juli 2010 um 14:55

    Notiz @Mark: Vielen Dank für die Erläuterung, die sich auch im QUAX so ergibt.
    Mark ist übrigens KEIN FIDOR Bank Mitarbeiter!

  53. Nikolai
    15. Juli 2010 um 15:26

    @CM keine Sorge, das braucht Ihnen nicht leid tun, ich gehe nach wie vor davon aus dass (wenn auch nach einigen weiteren Schriftwechseln) die Prämie gezahlt wird. Wenn nicht, dann waren’s 15 Minuten Zeit bei der Post vergeudet, auch kein Weltuntergang.

    Insgesamt muss ich doch aber sagen, dass die Diskussion in Richtung Fidor, bei der ich kein Kunde bin, hier etwas arg negativ verläuft. Letztendlich geht es um wenige Nachkommapunkte, im Vergleich zu wenigen anderen Angeboten die zum Teil erst innerhalb der letzten Tage nach oben angepasst wurden. In Richtung Norisbank ist die Häme eher angebracht, aber bei den momentanen geringen Unterschieden könnte der Ton schon etwas ruhiger sein :)

  54. Christian Mueller
    15. Juli 2010 um 15:44

    @Nikolai: Vielen Dank für die moralische Unterstützung! Richtig, wir haben uns bemüht, so lang wie möglich sehr gute Zinsen zu bieten, ohne auf Lockvogel-Angebote zurückgreifen zu müssen.
    Ich hoffe sehr, dass die Diskutanden es wertschätzen, daß nur wer den Kopf AUS dem Sand streckt, auch eine Kopfnuß erhalten kann - und da sind wir hier in der Diskussion halt der einzige “Banken-Kopf” ;-)
    Seien sie versichert, dass wir diese Diskussion sportlich sehen, solange sie sachlich und höflich bleibt.

  55. Oliver
    15. Juli 2010 um 16:32

    @CM
    Ich sehe meine Bewertung Ihrer Aussagen als ganz richtig an. Sicher formulieren Sie rhetorisch deutlich weicher als ich, was gern auch mal Inhalte verwischt. Wie lange es technisch braucht Zinsen zu erhöhen, tut wohl wenig zur Sache, wenn die Garantie ernst gemeint ist, kann man das ja jetzt auch für in 2 Wochen ankündigen, übringens glaube ich das nicht wirklich.
    Wenn man auf Platz 3 steht, dies seinen Kunden garnatiert, ist es dann eine übertriebene Erwartung darauf vorbereitet zu sein, den Platz 3 wieder eizunehmen, sobald man verdrängt wird?
    Ich glaube Sie haben sich mit Ihrer Garantie einfach etwas weit aus dem Fenster gelehnt, aber wir werden ja sehen, ob Sie in angemessener Zeit so wie Garantiert die Zinsen erhöhen.

  56. Tagesgeld News
    16. Juli 2010 um 11:02

    Ich würde mich freuen, wenn dieses Forum / Seite nicht allein dafür genutzt wird um Nutzer für die Fidor abzuwerben - das ist nicht Sinn und Zweck der Seite - selber dürfen wir bei Ihnen keine Beiträge veröffentlichen aber selbst nutzen Sie diese Möglichkeiten exzessiv aus.

  57. Oliver
    16. Juli 2010 um 12:12

    @TGN
    DANKE!
    genau das war es was mich an den geschliffenen Beiträgen des Hr.M störte. Reine Werbung für seine Bank, und das auchnoch mit unterschwelliger Kritik an anderen. Diese Klarstellung war wohl mal nötig.

  58. Christian Mueller
    16. Juli 2010 um 12:28

    Hallo @TGN und @Oliver,
    eine kurze letzte Klarstellung von unserer Seite:
    - Wir haben uns hier der Kritik an der FIDOR Bank gestellt, die teilweise ungerechtfertigt war insbesondere die Vergleich mit der NOA Bank. Nennen Sie mir eine deutsche Bank, die sich hier auf dieser Plattform gegenüber Diskutanden und Tagesgeld-Kunden geäussert hat.

    - In keinem Kommentar haben wir versucht, Kunden für die FIDOR Bank abzuwerben. Nennen Sie mir doch bitte die entsprechenden Zitate…

    - @TGN: Selbstverständlich dürfen Sie sich auf unserer Community Plattform äussern, wie jedes andere Community Mitglied auch. Das klingt ja so, als hätten wir Ihnen “Hausverbot” erteilt?! Wir zensieren übrigens KEINE Beiträge in unserer Community, wenn sie nicht unsittlich, ungesetzlich, ehrverletzend, rassistisch, Spam-Werbung sind.

    Wir freuen uns auf Sie und Ihre Diskussionsbeiträge.

    Mit besten Grüßen und Wünschen für ein schönes Wochenende
    Christian Mueller

  59. Tagesgeld News
    16. Juli 2010 um 13:27

    Wir freuen uns über ihre guten Kommentare - danke dafür. Bei uns können Sie Kommentare und Anregungen OHNE ANMELDUNG veröffentlichen - leider ist das bei ihrer Community nicht so und dafür werden wir uns auch nicht anmelden.

    Als Betreiber eines eigenen Tagesgeld News Forums werde ich ja nicht mich bei einer anderen Seite anmelden und dort meine Beiträge diskutieren. Sie dürfen in Ihrem Forum natürlich gerne auf unsere Beiträge verlinken - dann werde ich mich auch gerne bei euch an Diskussionen beteiligen ;-) Ist das ein Angebot?

    Hier noch ein Zitat:

    Und diese Diskussion führen wir nicht im stillen Kämmerchen, sondern in unserer Community Gruppe “Zins-Konsensus”. Bringen Sie dort Fakten und Emotionen ein und wir reagieren spontan!
    Hier gehts lang: community.fidor.de/gruppen
    (Um die Beiträge zu lesen und mitzudiskutieren müssen Sie in der FIDOR Bank Community angemeldet sein)

    Gruß Tagesgeld News

  60. Karin
    16. Juli 2010 um 13:47

    Da hat wohl jemand Angst, dass ihm die Diskutanten verloren gehen :-) ich finde es super wenn sich von Bankenseite jemand zu solchen “unschönen” Themen äußert, wenn ich in der Filiale nachfrage bekomme ich immer nur den Hinweis “(…) marktüblicher Zins”
    Und das hier auf der Anmeldung rumgereitet wird, ist ja schon ein wenig schwach :-) das ist bei Facebook, studivz und übrigens hier “Name und EMail erforderlich” auch notwendig!
    Man sollte froh sein das es solche Plattformen wie diese hier und auch Finanzcommunities gibt, wo man sich frei und unabhängig äußern und austauschen kann, und sich nicht gegenseitig schlecht machen, das hat irgendwie keinen Stil!

  61. Tagesgeld News
    16. Juli 2010 um 13:54

    Bei uns müssen Sie keinen Namen, Mail, Adresse oder sonstiges anbegen, um einen Kommentar los zu werden. Einfach ein Synonym wählen und ab geht die Post.

  62. Karin
    16. Juli 2010 um 13:58

    Hallo Tagesgeld News,

    hmmm aber das musste ich gerade, weil über dem Eingabefenster steht doch
    “Name erfoderlich” und “EMail erforderlich”.

  63. lars
    16. Juli 2010 um 14:04

    Das stimmt, Karin!

  64. Karin
    16. Juli 2010 um 14:06

    Also ein versteckter Login :-) ich möchte das gar nicht hier kritisieren, nur mal anmerken!

  65. Tagesgeld News
    16. Juli 2010 um 14:27

    What - ein versteckter Login - nein - das ist nur für die Kommentare notwendig, damit kein Spam eingestellt wird. Natürlich kann man dort auch Max Mustermann als Namen und Max@mustermann.de als Mail angeben - es wird nicht geprüft - nur wer sich weiterführende Kommentare als Benachrichtigung senden lassen möchte sollte eine gültige Mail angeben.

    Aber das ist Nie und Nimmer ein Login - für was denn auch?

  66. Karin
    16. Juli 2010 um 14:30

    Hallo Tagesgeld News,

    okay das ist natürlich auch gut so um Spam vorzubeugen! Aber der User kann das “ohne Erklärung” auch als Registrierung sehen :-) also ich persönlich habe auf eine E-Mail gewartet mit dem Bestätigungslink!
    Somit nicht so ganz einfach ersichtlich!

  67. Tagesgeld News
    16. Juli 2010 um 14:40

    Das muss nicht ersichtlich sein - das ist bei JEDEM Blog System so und kann daher als bekannt hingenommen werden. Manche Blogs bieten zwar zusätzliche Funktionen an - das muss man aber nicht.

  68. Karin
    16. Juli 2010 um 14:45

    Muss nicht aber kann :-) Ich bin kein “Heavy Blogger” von daher ist mir das persönlich nicht so bekannt. Ich bin da immer für Transparenz und Einfachheit.

  69. Tagesgeld News
    16. Juli 2010 um 14:50

    Ich kenne das von tausenden Blogs - Name und Mail muss man angeben und ggf. auch ein Captcha um einen Kommentar zu posten - einfach und unkompliziert und ich habe noch von keinem Blog ein Login oder sonstige Mails bekommen. Dann bin ich wohl ein ;-) Heavy Heavy Heavy Blogger - schaut euch einfach mal andere bekannte Blogs an - überall so.

  70. Karin
    16. Juli 2010 um 14:53

    :-) bei Captcha bin ich schon raus, ich merke schon.

  71. Henry
    16. Juli 2010 um 17:02

    Da es ja hier in diesem Thread weder um die Fidor Bank oder andere Banken geht , sollten alle zurück zum eigentlich Threadthema der GE Capital direkt finden.

    Sonst wird das ganze hier etwas unübersichtlich und geht am eigentlich Thema vorbei…

  72. Tagesgeld News
    16. Juli 2010 um 18:02

    Dankeschön - die Zinsen der GE Capital Direkt sind stabil - schon 1 Woche ohne Anpassung ;-)

  73. Doris
    17. Juli 2010 um 09:20

    Hat schon jemand, der seinen Kontoeröffnungsantrag per Post-ID abgeschickt hat, Unterlagen von der GE Capital Direkt erhalten?

  74. lars
    17. Juli 2010 um 12:34

    Am 12.07. gleich Antrag via PostIdent raus, heute 17.07. die ersten Briefe mit Zugangsdaten u.ä. im Briefkasten..

  75. Tagesgeld News
    17. Juli 2010 um 13:23

    JA - ich habe auch heute meine Zugangsdaten erhalten - Respekt - trotz wohl sehr vielen Neukunden schafft es die Bank in sehr kurzer Zeit die Konten zu eröffnen - super - super - super.

    Da kann man richtig schön von den hohen 2,25% profitieren. Ein Debakel wie bei der TARGOBANK (3 Monate Wartezeit) bleibt uns hier versagt, juhu.

  76. tripplet
    18. Juli 2010 um 12:03

    insbesondere @Nikolai und Manni

    was steht unter Eurem ausgedruckten Online-Antrag für ein Datum (dieses wurde bei der Antragstellung automatisch generiert und eingefügt) und wann genau habt ihr den Antrag online abgeschickt?

    Hintergrund: Ich habe begonnen den Online-Antrag am 11.7. auszufüllen (und da war definitiv ein Hinweis mit den 50 EUR auf der Seite!). Abgeschickt habe ich die Daten dann aber wohl kurz nach 24 Uhr. Die E-Mail-Bestätigung kam von GE um 0:20 Uhr. Dennoch steht aber auf meinem Formular neben der Unterschrift vorgedruckt der 11.7.
    Ich war dann später in der Nacht nochmal auf der Page und da war der Hinweis mit der Willkommensprämie bis auf ein Banner auf der Startseite verschwunden. Was auch immer erzählt wird, es gab die Infos auf der Seite bis zum 11.7. Nachts wurde die Homepage dann umgestellt (bis auf das Banner auf der Startseite). Irgendwann wurde es dann wohl auf der Startseite dann auch bemerkt und ebenfalls entfernt.

    Bin mal gespannt wie sich GE verhält, da bei mir der Antrag vom System ja auf den 11.7. datiert wurde (obwohl E-Mail Bestätigung erst am 12.7.)…

    Grüße

  77. Tagesgeld News
    18. Juli 2010 um 13:20

    Und was soll das dann aussagen - es zählt doch wann der Antrag gestellt und dann auch eingesendet wird und bei der Bank ankommt.

    Wenn ich den Antrag am 10.07.10 ausdrucke und dann 1 Jahr später einschicke kann ich doch niemals davon ausgehen welche Prämie auch immer zu bekommen. Es zählt der Poststempel und der Eingang bei der Bank.

  78. tripplet
    18. Juli 2010 um 14:18

    nach dem Post von “Henry 12. Juli 2010 um 18:22″ sagt GE ja selbst, dass
    “Anmeldung auf unserer Internetseite bis zum 11.07.2010, 23:59 Uhr”

    Die Aktion war zudem bis 12.7. ausgezeichnet. Einen Widerspruch gibts also in jedem Falle.

  79. Tagesgeld News
    18. Juli 2010 um 14:36

    OK - ich bin sehr gespannt - ob und wer die 50€ bekommt.

  80. lars
    19. Juli 2010 um 20:43

    TGN, hast du schon ALLE Zugangsdaten erhalten? Also kannst du dich schon komplett einloggen und hast auch schon ne Nummer, an die du überweisen kannst?

  81. tessi
    22. Juli 2010 um 07:04

    Hallo, hat schon jemand von der GE alle Zugangsdaten erhalten und wie lange ab Postident bei der Post hat es gedauert bis alles da war? Danke.

  82. Tagesgeld News
    22. Juli 2010 um 19:32

    Nochmal - ja wir haben Anfang der Woche (Dienstag, 20.07.) ALLE Zugangsdaten erhalten. Das hat damit insgesamt 4 Werktage gedauert - Montag am 12.07. beantragt - am 13.07. Abends zur Post gebracht (PostIdent) - sollte also am 14.07. von der Post rausgegangen sein - und am 15.07. bei der GE Capital direkt angekommen sein. 16.07. bis 19.07. Antrag bearbeitet und dann Briefe zum Kunden gesendet - am 20.07. waren diese bei uns. Wenn man das Wochenende noch abzieht dann hat die Bearbeitung bei der GE Capital Direkt gerade einmal knapp 2 Tage gedauert.

    Super schnell und alles funktioniert.

    Eine Beschreibung des Onlineverfahrens / Onlinekontoführung etc. gibt es die nächsten Tage - dabei auch eine Beschreibung wie das mTAN Verfahren bei der GE umgesetzt wurde.

  83. maxx
    23. Juli 2010 um 11:25

    @TGN

    Hast du die TAN und die PIN am gleichen Tag erhalten?

  84. Tagesgeld News
    23. Juli 2010 um 11:27

    Ja - 2 Briefe am selben Tag:

    1. PIN + GE NetKey zur Kontoaktivierung
    2. Freischaltcode für Mobile TAN Verfahren

    –> wenn kein Mobile TAN gewählt wurde, sollte man glaube ich eine normale TAN Liste dazu bekommen.

  85. cornelia
    23. Juli 2010 um 12:07

    Also ich habe letzte Woche 13.07.10 meinen Antrag per Postident weg geschickt,und bis heute habe ich noch keine Zugangsdaten bekommen.

    Gruß,
    Cornelia

  86. maxx
    23. Juli 2010 um 18:46

    @TGN

    Dann fehlt dir aber auch noch die TAN-Liste. Diese wird doch benötigt um die Erst-PIN zu ändern, oder?

  87. Tagesgeld News
    23. Juli 2010 um 23:30

    Wird per Mobile Tan geändert. Wer die nicht beantragt hat (kann man im Antragsprozess auswählen) - der benötigt die TAN Liste.

  88. René
    25. Juli 2010 um 10:39

    @ TGN

    Bist du sicher, dass man keine TAN-Liste bekommt, wenn man das mTAN Verfahren gewählt hat? Habe dies nämlich auch gewählt und kann mich nicht anmelden, weil man bei der Erstanmeldung den PIN ändern muss, wofür man wiederum eine TAN braucht. Das mTAN muss doch erst freigeschaltet werden, wozu es aber erst gar nicht kommt, weil man ja nicht in den Verwaltungsbereich gelangt. Habe bei GE angerufen und die haben mir auch gesagt, dass ich noch eine TAN Liste bekommen würde, obwohl ich das mTAN Verfahren gewählt habe. Sollte also vielleicht am Montag noch eintreffen.

    Allerdings steht in der Hilfe auch irgendwas anders, als die mir am Telefon gesagt hat. Werde da nicht so richtig schlau draus. Weißt du vielleicht wie das genau geht mit der Erstanmeldung bei mTAN Verfahren?

  89. Per
    28. Juli 2010 um 17:09

    Mein Fazit: Mit dem Tagesgeld ist der GE Capital Direkt ein gutes Produkt gelungen. Selten werden solche transparente Produkte angeboten.

  90. niki
    28. Juli 2010 um 22:27

    jepp, das mit der iTAN um die PIN zu ändern finde ich auch etwas merkwürdig. Hoffentlich lässt sich nach der Aktivierung des mTAN-Verfahrens die iTAN-Liste sperren/deaktivieren. Sonst macht das ganze wenig Sinn, wenn man dann doch wieder ne TAN-Liste zuhause rumliegen hat.

  91. Tagesgeld News
    28. Juli 2010 um 22:49

    Naja - wenn ich mTAN wähle benötige ich nicht eine zusätzliche Liste.

  92. Norbert
    28. Juli 2010 um 23:16

    “Dankeschön - die Zinsen der GE Capital Direkt sind stabil - schon 1 Woche ohne Anpassung ;-)”

    Das gab es bei der Fidor auch, nur wurde es nicht so kommentiert. (-;

    Die bei der Fidor (völlig zu Recht) angezweifelte Nachhaltigkeit wäre hier ebenfalls zu überlegen. Solide Verhältnisse wie etwa bei der BOS oder der NIBC sehe ich hier noch nicht. Ebensowenig einen nach-oben-Trend des Zinsniveaus. Obwohl ich nix dagegen hätte… (-:

  93. Tagesgeld News
    28. Juli 2010 um 23:24

    Schon seit mehr als 2 Wochen stabil - was würde es für einen Sinn machen die Zinsen gleich wieder zu senken - die Kunden sind dann sofort wieder weg - und man will doch neue Kunden und viele Kundengelder.

    Siehe Bank of Scotland - diese ist vor 1,5 Jahren ähnlich am deutschen Markt gestartet und entgegen aller miesepetriger Stimmen ist sie immer noch (schon immer) unter den Top3 Tagesgeld Anbietern - und das mit derzeit 2,10% und 30€ Startguthaben - was wollt ihr denn noch mehr haben?

  94. Oliver
    29. Juli 2010 um 09:35

    @Zinsen fallen wieder
    Der GE Konzern muss derzeit hohe Zinsen zahlen für Ihre Anleihen. Demnach ist die Kapitalbeschaffung am Tagesgeldmarkt doch billiger und sinnvoll. Außerdem braucht es eine Zeit, bis eine Bank nachweisen kann, einen dauerhaften Bestand von Tagesgeld zu haben, erst dann darf sie diese Gelder für Kredite ausgeben.

    @ mTan
    Ich wundere mich schon lange darüber, wie man das mTan verfahren für sicherer halten kann. Vielleicht bin ich ja noch zu wenig generation Handy, aber bei mir liegt das Ding öfter auch einfach mal rum. Eine iTan Liste kann ich jedenfalls besser verstecken. Somit erscheint mir für meinen Fall (Handyrumliegenlasser) das mTan verfahren eher unsicher. Wer sein Handy stets bewacht, werfe den ersten Stein. :-)

  95. lars
    3. August 2010 um 13:19

    zum Thema Willkommensbonus - es bleibt spannend:

    Sehr geehrter lars,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Die Bedingungen für den Erhalt des Willkommensbonus in Höhe von 50 EUR enthalten zwei Stichtage: zum einen die Onlineanmeldung bis zum 12.07.2010 und zum anderen einen Kontostand von mindestens 2500 EUR am 15.08.2010.

    Am 16.08.2010 werden wir auswerten, welche Kunden, die sich bis zum 12.07.10 online angemeldet haben, am Vortag dem 15.08.2010 den erforderlichen Guthabenstand hatten. Im Anschluss werden wir in den darauf folgenden Tagen die Bonusbeträge gutschreiben.

    Wir bitten Sie daher vorerst noch um Geduld. Die Bonusgutschrift findet frühestens am 17.08.2010 statt.

    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüssen,
    Ihr ServiceTeam

  96. Rainer
    3. August 2010 um 15:11

    @ Oliver - mTan - vielleicht ein Verständnisproblem?
    Da kommt keine Tan-Liste auf’s Handy, sondern eine Tan für diese aktuelle Transaktion, 1-2 Sekunden nach der Bestätigung auf der Webseite bzw. Bankingsoftware.

    Wenn’s Handy dann noch in der Kneipe liegt ist es zwar blöd, weil man nicht weitermachen kann, aber nicht wirklich kritisch, außer es sieht jemand, dass man 2.500.000 überweisen wollte. Dann hat man vielleicht ein paar “Freunde” mehr.

  97. Norbert
    3. August 2010 um 23:28

    “Ich wundere mich schon lange darüber, wie man das mTan verfahren für sicherer halten kann.”

    Der Sicherheitsaspekt ist die eine Sache, aber es gibt da auch noch andere Haken. Abgesehen davon, dass man in Funklöcher (ja, es gibt noch einpaar davon in Deutschland) keine mTAN bekommt und im Ausland auch auf dem Schlauch steht, wenn es nicht gerade in der EU ist, ist mir gerade folgendes passiert: Ich lande auf dem Airport, lege meine deutsche Sim-Card, prepaid, Telekom ein und nix geht. “Karte nicht registriert”. Bei nächster Gelegenheit in den Telekomshop und fragen. Ok, wenn die karte 6 Monate nicht eingeloggt war, sperrt die Telekom die oft automatisch, um die Nummer anderweitig vergeben zu können, weil Anschlußnummern angeblich knapp sind. Man kann eine neue SIM kaufen, sich das Restguthaben übertragen lassen, und hat dann eine neue Nummer. Hurra, aus ists mit den Bankgeschäften! Ist doch klasse nicht?
    Da ist mir eine TAN-Liste doch lieber. Die ist da, wo ich bin, als verschlüsselte Datei mit Fingerprint oder Passwort, und es funzt, weil kein bornierter Schreibtischtäter selbstherrlich und ohne meine Zustimmung an meiner Handynummer herumpopeln kann.

  98. Mr. Burns
    4. August 2010 um 00:14

    …. und ich hab gar kein Handy. Darf ich dann
    gar nicht mitspielen ?

    Ja Leute sowas gibt es noch. :-)

  99. Norbert
    4. August 2010 um 02:07

    Du Glücklicher…

  100. Tagesgeld News
    4. August 2010 um 14:41

    Hä - aber mal im Ernst - wer eine abgelaufene Handynummer für mTAN registriert scheint den Prozess nicht ganz verstanden zu haben. Also Leute - man kann mTAN natürlich nur mit einer funktionierenden Handynummer durchführen - ich glaube zur Not kann mna die Nummer aber bei der Bank ändern…

  101. Norbert
    5. August 2010 um 00:03

    Falsch. Statt von einem Einzelfall, sollte man lieber von Minderheiten sprechen. Es gibt nämlich schon eine ganze Reihe von Berufsgruppen zuzüglich Studenten, ehrenamtlichen Katastrophenhelfern, Praktikanten u.s.w, die sich länger mal nicht im Lande befinden und sehr unangenehm überrascht sind, wenn man ihnen zwischenzeitlich die SIMkarte lahmlegt, ohne dass diese Möglichkeit in irgendeiner Weise als vertragliche Klausel ausgewiesen wurde.
    Außerdem habe ich nur diejenigen als Clowns bezeichnet, die mir meine Simcard klammheimlich stillzulegen geruhten, keinesfalls aber die gesamte Telekom. -Wer lesen kann..usw.
    Ich habe auch nicht das mTAN-Verfahren im Gesamten kritisiert und würde auch das befremdliche Verhalten von Telefonanbietern nicht dem mTAN-Verfahren zur Last legen. Dennoch gibt es beim mTAN offensichtlich Schwächen und Anfälligkeiten, die einer Kritik würdig sind.
    Mein Bestreben war es, einige Aspekte zum Thema mTAN beizutragen, die vielleicht für den einen oder anderen nützlich sind, ohne unbedingt für jeden nützlich sein zu müssen.
    desweiteren fände ich es sehr positiv, wenn hierüber noch etwas diskutiert würde. Die hinterlegte Handynummer scheint ja eine Art heilige Kuh zu sein, die nicht so einfach ausgetauscht werden kann. Manchmal kommt schon bei der Kontoeinrichtung der Hinweis “Achtung: Diese Nummer kann später nicht mehr geändert werden!” Wie geht Banking weiter, wenn ich mein Handy verloren habe, wenn es geklaut wurde oder ich -ohne an die Bank zu denken- den Anbieter gewechselt habe? Wie komme ich in einem Funkloch oder im Ausland (Urlaub/Beruf) an eine TAN, wenn ich Bankgeschäfte durchführen muß? Über diese how-to-Dinge zum Banking sollte man sich doch hier mal informativ austauschen können - dürfen.

  102. Tagesgeld News
    6. August 2010 um 23:30

    !! Aufrund von derzeit 14 Tagen Wartezeit und länger bei der Eröffnung (durch die sehr hohe Kundennachfrage) empfehlen wir derzeit keine Kontoeröffnung bei der GE Capital Direkt und haben auf Anweisung der Bank unsere Links zu selbiger entfernt - sobald die Kontoeröffnung wieder möglich ist erfahren Sie dies von uns !!

    Eine Alternative kann bspw. das Tagesgeld der Bank of Scotland sein - derzeit 2,10% Zinsen und noch 30€ Startguthaben dazu.

  103. Biene
    23. August 2010 um 17:19

    Ich habe meine Unterlagen an die GE Capital Direkt vor über drei Wochen zur Post gebracht. Bislang keine Reaktion. Eine Nachfrage - beim dritten Anlauf war ein Kundenberater am Telefon - ergab, dass ich immerhin schon eine Kundennummer habe (Email nicht angekommen bei mir). Heute wieder der Versuch der Kontaktaufnahme - nach einigen Minuten Computerstimme kam das Besetztzeichen. Falls ich diese Woche keine Unterlagen bekomme, ist der Fall gegessen. Erscheint mir alles etwas unseriös.

  104. Tagesgeld News
    23. August 2010 um 18:24

    Genau aus diesem Grund führen wir derzeit das Konto der GE Capital Direkt nicht (vorerst nicht) in unseren Vergleichen.

  105. 99
    7. September 2010 um 12:15

    Wo sind denn all die Kritiker, warum meckert denn keiner mehr auf dieser Seite seit Wochen ??
    Die Beabeitungszeit ist jetzt unter einer Woche, was gibt es da zu kritisieren?
    Die Zinsen wurden (noch) nicht gekürzt. Wäre auch sehr unklug, denn eine Bank kann nur Kredite vergeben, wenn sie Geldgeber hat. Laufen diese weg, hat sie ein Problem mit den schon gegebenen Krediten.
    Also was gibt es jetzt noch negatives ??

  106. Tagesgeld News
    7. September 2010 um 13:13

    Genau - eigentlich nix - der Zins ist weiterhin stabil - nur die Bearbeitungszeit müssten wir mal wieder bei der GE erfragen - aber wenn diese in Ordnung ist, steht der Wiederaufnahme in unseren Vergleich nichts mehr im Wege. Mal sehen - angeblich will die GE das Produkt zusätzlich noch interessanter machen - z.B. Zinsgarantie o.Ä. wäre da gut.

  107. Oliver
    7. September 2010 um 15:24

    @Reiner
    nein, kein Verständnisproblem. Die Sicherheit des mTan verfahrens ist ausgehebelt, wenn das Handy neben dem PC liegt (was bei mir vorkommt). Die TAN Liste ist immer versteckt. Das Problem geht doch einfach in die Richtung das das Handy hier Dual Use wird, und nach dem telefonieren denke ich bestimmt nicht immer dran das es sich auch um mein Sicherheitsgerät meines Giro Kontos handelt.

  108. 99
    7. September 2010 um 16:15

    Es steht doch jedem frei was er lieber versteckt, den TAN-Block oder das Handy. Es wird niemand gezwungen mTan zu verwenden, zumindest nicht bei GE. Einfach nicht aktivieren und schon hat man das “Problem” nicht. Bei RBS sieht es anders aus, da gibt es nur mTan und basta. Aber auch hier wird niemand gezwungen, ein Konto zu eröffnen, wenn er mTan nicht will.
    Ich lasse mir jedenfalls nichts diktieren, was ich nicht möchte. Auch nicht mit ein paar zehntel Prozent Zins.

  109. Tagesgeld News
    7. September 2010 um 16:43

    Beides kann man verlieren - aber mal im Ernst - dann macht auch die beste Sicherheitstechnologie keinen Sinn. Wenn ich meine EC Karte verlieren und die PIN draufschreibe bin ich ja auch wohl selber Schuld.

    Das hat ja nun nix mit Sicherheit zu tun. Wenn man zu “blöd” ist die Sicherheit anzuwenden, dann ist es halt so - aber der Bank kann man da ja nun keinen Vorwurf machen…

  110. Norbert
    7. September 2010 um 16:50

    “Bei RBS sieht es anders aus”

    RBS?????

  111. Tagesgeld News
    7. September 2010 um 17:00

    RBS - Royal Bank of Scotland - wusste gar nicht das die jetzt auch im Privatkundengeschäft aktiv sind / sein sollen. Die hatten doch maximal Kreditkarten in Deutschland - aber Konten noch nie - und auf deren Seiten gibt es auch keine Konten, weder Tagesgeld noch Festgeld oder Girokonto.

    Ich glaube Sie meinen irgendwie eine andere Bank … nur welche ??

  112. Oliver
    7. September 2010 um 18:10

    @TN
    richtig, der Bank ist sicher kein Vorwurf zu machen für das mTan Verfahren. Das Verfahren passt nicht zu meinem “blöden” Normalverhalten mein Handy rumliegen zu lassen. Ich poste dies hier lediglich, weil ich vermute das es einige gibt die Ihr Handy am PC liegen lassen, und sich des dadurch entstehenden mTan Problems nicht bewusst sind.

  113. 99
    7. September 2010 um 20:28

    Sorry, ich meinte nicht Royal Bank of Scottland, sondern das Ganze ohne Royal. Bei der Bank of Scottland ist für das Tagesgeldkonto mTan Pflicht. Da hat man keine Wahl ob Tan oder mTan, sondern nur Konto ja oder nein. Bei GE kann ich mir das Tan-Verfahren ganz nach meinen persönlichen Wünschen aussuchen.

  114. Tagesgeld News
    7. September 2010 um 22:13

    Jetzt aber - die BANK OF SCOTLAND - bietet nur das mTAN Verfahren, da sie ganz auf den Postweg verzichtet und keine Briefe oder sonstiges nach Hause schickt - damit ist die komplette Kontoeröffnung (bis auf PostIdent) online und per Mail abwickelbar. Das spart ernorme Kosten und beschleunigt die Eröffnung enorm (man muss ja nicht 2-3d auf die Eröffnungsunterlagen warten - denn diese kommen SOFORT per Mail) - so kann die Bank of Scotland hohe Zinsen und schnellen Service bieten. Also ich find’s super.

  115. Peter
    8. September 2010 um 10:54

    …Tagesgeldnews…hmmm…

    Bitte mal die Durchlaufzeit für die Kontoeinrichtung von GECapitaldirekt Tagesgeldbank prüfen. Bei mir hat es ca. 4 Tage geauert. (Stand: Mitte August 2010)

  116. Tagesgeld News
    8. September 2010 um 11:07

    Wir haben schon eine Anfrage bei der GE Capital Direkt seit heute morgen laufen - letzte Woche war noch von 2-3 Wochen Wartezeit die Rede - wenn sich das so schnell aufgelöst hat wäre das ja super. Wir melden uns, sobald wir mehr wissen.

  117. h. nuke
    8. September 2010 um 20:05

    Mal ein positives Feedback: Hatte das 50€-Angebot per Zufall ein paar Tage vor dem 12. Juli entdeckt und flugs ein Konto beantragt. Da das Konto zu dem Zeitpunkt noch unbeworben war, ging die Anmeldung sehr schnell, das möchte sich inzwischen wohl geändert haben. Und, siehe da: Heute sind die 50€ Bonuns eingetroffen. Bisher also klares Plus.

  118. Hans Wurst
    8. September 2010 um 20:32

    Mein WILLKOMMENSBONUS in höhe von 50€ ist mir heute gutgeschrieben!!!:)

  119. Tagesgeld News
    8. September 2010 um 20:50

    Super - das ist doch mal eine gute Nachricht. Na dann hat es sich für Sie ja doppelt gelohnt.

  120. lars
    8. September 2010 um 21:57

    Tschakkaaa!! :) Auch mein Bi-Ba-Bonus ist eingetroffen wie ich soeben aufgrund der Meldungen hier nachforschte! Ein bisschen penetranz bzgl des Kontakts zur Bank und hinreichende Erläuterungen, dass “bis zum xy.” das End-Datum im deutschen Sprachgebrauch mit einschließt, haben sich bezahlt gemacht! Das lobe ich mir, weiter so!

  121. Tagesgeld News
    8. September 2010 um 22:12

    Tja - echt schade, wenn man als Kunde der Bank ihr Aktionen erklären muss. Aber manchmal klappt es halt. Und einen Versuch war es allemal wert.

  122. Manni
    8. September 2010 um 22:46

    Trotz des angeblich nichtexistenten Neukundenangebotes, welches ja auch angeblich gar nicht erst öffentlich ersichtlich war sind auch mir heute die 50 Euro Willkommensbonus gutgeschrieben worden, sogar mit rückwirkender Wertstellung zum 1. September.

    Gibt’s irgendwo noch mehr von solch kundenfreundlichen GE Banken? <-;<

  123. lars
    8. September 2010 um 23:40

    Dann lasst uns doch mal ne Party der Tagesgeldjäger feiern :)

  124. Mr. Burns
    8. September 2010 um 23:46

    50 Euro !!!

    Soviel habe ich heute und gestern mit Flaschenpfand
    beim örtlichen JUZ verdient. (Im Vorübergehen beim
    Gang zum Supermarkt).

    Trotzdem Glückwunsch zu Eueren finanziellen Erfolgen

  125. lars
    9. September 2010 um 00:05

    Dafür, dass es von Seiten der Bank aus eigentlich nicht vorgesehen war und auch von TGN so stark dementiert wurde, würde ich es durchaus als kleinen Erfolg bezeichnen ;)

  126. Oliver
    9. September 2010 um 08:25

    Will ja nicht langweilen, aber ich versprach zu berichten:
    Die 50 ocken sind da, :-).

  127. nikolai
    9. September 2010 um 08:57

    ja, dann auch mal von mir noch der Nachtrag, dass die Prämie gezahlt wurde. so hab ich mir die verklebten und verschnittenen Finger beim Flaschensammeln vor’m JUZ zumindest für heute erspart :)

  128. Tagesgeld News
    9. September 2010 um 10:17

    Gab es für die 50€ irgend eine Bedingung (bestimmte Summe einzahlen)? Ich habe selbst mein Konto bei der GE am 12.07.10 eröffnet - vielleicht bekomme ich die 50€ ja auch…

  129. Nikolai
    9. September 2010 um 10:21

    Bis 15.08. mußten mindestens 2.500 EUR auf dem Konto eingegangen sein, das war neben dem Antrag bis 12.07. die einzige Bedingung.
    Wenn beides bei Dir zutrifft, wäre eine weitere Bedingung evtl. dass man nachhaken muss, wobei ich nicht weiß ob alle, die oben ebenfalls bestätigt haben dass Sie die Prämie erhalten haben, auch nachgehakt hatten…

  130. Tagesgeld News
    9. September 2010 um 10:27

    Da hatt ja mit den Überweisungen nicht geklappt - da die GE es wohl versäumt hat ihre neue Bankleitzahl sämtlichen Instituten und SW Anbietern mitzuteilen, ist ja erst seit ca. 2-3 Wochen eine Überweisung zur GE möglich. Vorher wurden alle Überweisungen mit der Antwort “blz nicht bekannt/vorhanden” abgewiesen…

  131. Oliver
    9. September 2010 um 15:24

    @TN
    Bei mir hat die Überweisung in der Woche der Eröffnung des GE TG Kontos geklappt. Wohl Glück gehabt das die Postbank die BLZ kannte. Und ja, ich habe nachgehakt, freundlich aber bestimmt.
    Ich glaub das wird wohl nüscht mit dem fuffi. Irgendwie ärgerlich, immer so gute Tipps für alle zu geben, und nu Pech zu haben. Aber wie war das: Der Bäcker hat das schlechteste Auto…ne, äh der Zahnarzt die hübscheste Helferin ….ne ach jetzt: Der Schuster zieht nicht jeden übern Leisten :-)

  132. Chris Jung
    9. September 2010 um 15:36

    Habe meine Unterlagen per Post geschickt und warte schon ca. 4 Wochen auf meine Kontodaten trotz Kundennummer. Habe es schon abgehakt

  133. Tagesgeld News
    9. September 2010 um 15:42

    @Oliver - ich hab erst vor einigen Tagen ein paar Euro auf das Konto überwiesen - vorher ging es mit meiner Bankingsoftware halt nicht. Naja - nicht so wild.

    @Chris Jung - das ist komisch - scheinbar warten immer noch Kunden, die im Ansturmszeitraum (Juli bis Mitte August) ihr Konto bei der GE eröffnet haben. Da würd ich mal nachhaken - angeblich sollten ja alle Konten schon eröffnet sein, vielleicht haben Daten gefehlt.

  134. Snake
    9. September 2010 um 19:35

    In der Übersicht von Onvista.de ist die GE Bank wieder enthalten.
    Auf anderen Übersichtsseiten wie tagesgeldvergleich noch nicht.
    Gibt es hierfür Gründe? Denn über die Bankseite selbst kann
    das Konto ohne Schwierigkeiten eröffnet werden.

  135. Tagesgeld News
    9. September 2010 um 19:57

    Siehe oben - lange Wartezeit usw usw.

  136. Mathias
    10. September 2010 um 06:41

    @Tagesgeld News: Welche langen Wartezeiten? / Werktage (2 mehr als bei der BoS) finde ich mehr als akzeptabel.
    Und du schreibst ja selber oben dass bei den Leuten die nun schon so lange warten vielleicht Daten gefehlt hätten….
    Die Bank sollte meiner Meinung nach schon wieder in den Vergleich mit einbezogen werden.

    Gruß
    Mathias

  137. Mathias
    10. September 2010 um 06:41

    Sorry, sollte 7 Werktage lauten….

  138. Henry
    10. September 2010 um 08:14

    Allen Unkenrufen zum Trotz zahlt die GE Capital gerade die 50 Euro Prämie an die betreffenden Kunden aus.

    Das wird von Kunden in anderen Foren seit 2 Tgen gemeldet.
    ausgezahlt wurde.

    Also jeder der die Bedingungen ( Kontoeröffnung bis 12.7. und Einzahlung von 2500 Euro bis 15.8. ) eingehalten hat, wird die Prämie auch bekommen.

  139. Henry
    10. September 2010 um 08:52

    Hier noch nen Link ( wird ja immer gefordert ) :

    http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,7572,285,-ge-capital-direct.html

  140. Tagesgeld News
    10. September 2010 um 09:40

    Danke - hab ich auch schon gelesen. Wie gesagt - wir sind dran und hoffen das Konto der GE schnell wieder in unsere Vergleiche aufnehmen zu können.

Kommentar abgeben:

eMail: