Bank of Scotland – 30 Euro Startguthabenaktion bis 05.08.2012 verlängert

Bank of Scotland TagesgeldZum Start in die 26. Kalenderwoche, gab die Bank of Scotland heute bekannt, dass der Aktionszeitraum für die 30€ Startguthaben bei Abschluss eines Tagesgeldkontos verlängert wurde. Somit können Sie bei Abschluss des ersten Tagesgeldkonto der Bank of Scotland bis zum 05.08.2012 von 30€ Startguthaben profitieren. Das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland befindet sich nach wie vor unter den vier beliebtesten Tagesgeldkonten unserer Besucher. Zur Zeit bietet die Bank of Scotland attraktive 2,40% Zinsen p.a. auf das Tagesgeld. Damit eignet es sich optimal für Anlagen von kleineren und mittleren Geldbeträgen.

Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen …

Weiterhin bietet das Tagesgeldkonto folgende Vorteile:

  • 2,40% Zinsen ab dem ersten Euro
  • 30€ Startguthaben bis zum 05.08.2012
  • 250.000€ Einlagensicherung seit 21.09.2011
  • Kostenlose Kontoführung
  • Keine Betragsstaffelung
  • Uneingeschränkt verfügbar

Weiterhin unterscheidet das Bank of Scotland Tagesgeldkonto gegenüber anderen Konten nicht zwischen Neu- und Bestandskunden – jeder bekommt den derzeitigen Zins von 2,40%.

Damit Sie keine böse Überraschung erleben, sind Ihre Einlagen gleich doppelt abgesichert. Zum einen sind die Kundeneinlagen über den staatlichen britischen Einlagensicherungsfonds bis zu 85.000 Pfund zu 100% und zum anderen durch den Einlagensicherungsfonds deutscher Banken bis derzeit 250.000€ abgesichert.

Fazit:

Dass das Bank of Scotland Tagesgeldkonto als „dauerhaft gutes Tagesgeldangebot“ gilt, zeigt nicht nur die Auszeichnung der Stiftung Warentest im Januar, sondern auch die seit längerem gute Platzierung in unserem großen Tagesgeldvergleich.

Bank of Scotland – 30 Euro Startguthabenaktion bis 05.08.2012 verlängert was last modified: Juni 25th, 2012 by Tagesgeld News

17 Kommentare

  1. @Locke & Anika
    Keiner hat es probiert, aber Ihr wisst es trotzdem :-). Ich glaube genau das ist der Grund, warum wir Kleinanleger so fein berechenbar sind.

  2. So ein Käse – ausländische Währungen sind das eine – aber eine jeglich fehlende Absicherung muss man beachten – im Pleitefall ist das Geld ohne Einlagensicherung weg, das passiert uns in Europa zum Glück nicht.

  3. Hallo Leute,
    wer ein wenig mehr zum anlegen hat,sollte -Flugpreise sind zur Zeit sehr niedrig-nach Australien fliegen.Tagesgeldzins 3,9 % und mehr – Inflation 1,6 % – Aus Dollar-nicht an Us Dollar gebunden- ist innerhalb eines Jahres um fast 7% gestiegen.Sollte es mit Europa so richtig abwärts gehen,ist Australien ein guter Platz um sein Geld zu sichern.Das hin und her fiegen ist einwenig anstrengend,aber es lohnt sich.Online lässt sich das Geld jeder Zeit hin und her schieben.

  4. Also ich hatte erst vorgestern meine Kündigung an die BoS rausgeschickt und sehe gerade, das heute schon auf meinem heimischen Girokonto die ausstehenden Zinsen gutgeschrieben wurden. Also schnell arbeiten die ja bei der BoS , da kann man nicht meckern.

  5. @gwizdo:
    weitere zinssenkung der ezb!!! bald müssen wir für unser geparktes geld noch eine parkgebühr an die bank zahlen.

  6. Hallo an alle! Inflationsrate im Juni bei 1.7%. Ich weiß…, jeder hat seine eigene Inflationsrate. Also das ist einfach nur ´ne Info für die, die diese Zahl nicht mitbekommen haben 🙂 . Außerdem wird die EZB den Leitzins wohl nochmal senken! Naja, was soll man dazu noch sagen…? Schei… 🙁 .

  7. @Geizhals:
    Laut Homepage der Bank of Scotland bekommt ein Neukunde nur bei Abschluß des ersten Tagesgeldkontos den Startguthabenbonus von 30€ – „Eröffnen Sie jetzt bis zum 05.08.2012 Ihr erstes Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland und sichern Sie sich mit Ihrer Kontoeinlage 30 Euro Startguthaben.“

    Ich gehe mal davon aus, dass im System entsprechend vermerkt ist, wann das erste Tagesgeldkonto eröffet wurde. Wie die Bank of Scotland das im Einzelfall handhabt, können wir nicht sagen.

  8. @Henry
    „Zirkus“ passt, die Nummer mit den Passwortfragen fand ich wirklich zirkusartig bei denen.
    @ Tagesgeld News
    und ihr glaubt wrklich das dort sich jemand merkt wer denn mal ein TG Konto hatte und keinen Bonus mehr bekommt? Ich tippe mal, dan Bonus kann man sich einmal in Jahr abholen wenn man es drauf anlegt.

  9. Ach ja stimmt. Nix mehr mit Neukunden Bonus dann für mich. Naja, bin ja im Tagesgeldbereich auch bis Mai 2013 mit den alten 2,6% ( Zinsgarantie für 1 Jahr ) bei Cortal Consors mehr als gut versorgt.

  10. @Henry:
    Das können wir natürlich sehr gut verstehen. Leider gilt man bei der Bank of Scotland nur einmalig als Neukunde und so kann man auch nicht, wie bei anderen Banken, den Neukunden-Status nach einem bestimmten Zeitraum wieder erlangen.

  11. Also ich mache den “ Zirkus “ da bei denen jetzt nicht mehr mit und werde mein Konto umgehend kündigen. Falls dann mal irgendwann wieder vernünftigere Zinsen von der BoS angeboten werden, werde ich dann eventuell nächstes Jahr oder so wieder dort ein Konto eröffnen und bekomme dann sogar den Startbonus wieder. Sehe nicht ein das Konto bei der BoS was dies Jahr schon gänzlich brach liegt weiter zu führen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: