ING-Diba erhöht die Einlagensicherung

ING-DiBa Tagesgeld und Festgeld Angebot mit neuer EinlagensicherungWie uns die ING-DiBa soeben mitteilte – wurde die Sicherungsgrenze bei der Einlagensicherung mit sofortiger Wirkung deutlich nach oben angepasst.

Diese beträgt ab sofort 1,23 Mrd. € und wurde damit gegenüber dem alten Wert von 1,18 Mrd. € stark angehoben. Kunden können ihre Gelder damit weiterhin einer sehr gut abgesicherten Bank anvertrauen. Die Sicherungsgrenze ist abhängig vom haftenden Eigenkapital der Bank und wird jährlich vom Bundesverband Deutscher Banken berechnet.

Denn zusätzlich zur gesetzlichen Einlagensicherung ist die ING-DiBa Mitglied im Deutschen Einlagensicherungsfonds mit der oben stehenden Sicherungsgrenze – und diese ist eine der Höchsten in diese Branche. Die Sicherungsgrenze liegt bei 30 % des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der Bank je Kunde – siehe Einlagensicherungsfonds bei Wikipedia – demnach hat sich auch das Eigenkapital der ING-DiBa positiv entwickelt.

Die Einlagensicherung sichert damit alle Einlagen der Kunden ab – dazu gehören unter anderem Tagesgeld – derzeit immer noch mit 25€ Startguthaben und 2% Sonderzinsen – Festgeld, Sparbriefe (die auf den Namen des Kunden lauten), Girokonten usw.

ING-Diba erhöht die Einlagensicherung was last modified: September 24th, 2010 by Tagesgeld News

  1. Ja, Wahnsinn! Daß eine Bank aufgrund gesetzlicher Vorgaben die Sicherungsgrenze um kaum vorstellbare vier Prozent von 1,18 Mrd. auf 1,23 Mrd Euro „deutlich nach oben angepasst“ hat ist schon eine Nachricht und einen Artikel wert! Bitte mehr davon!

  2. Wow, da freuen sich ja alle Kunden die mehr als 1.180.000.000,00 Euro bei der DiBa haben!! Und 4,2% ist ja auch wirklich „stark“ angehoben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: