vaamo Anleger-Konto – die Alternative zum Tagesgeld

vaamoIn Zeiten von immer niedrigeren Zinsen für Tagesgeld- und Festgeldanlagen, steigt der Bedarf nach Alternativen, die in der Lage sind Sparranlagen zinskräftig zu vermehren. Hier stehen Anlegern derzeit beispielsweise Festgeldkonten aus dem europäischen Ausland sowie eine erhöhte Tagesgeldverzinsung beim Depotwechsel zur Wahl. Relativ neu am Markt sind die sogenannten Robo Advisor, welche mit einer passiven Anlagestrategie den Markt revolutionieren. Hierbei können Sparer in der Regel aus drei Anlagestrategien – von risikoarm bis renditereich – wählen und ganz ohne großes Finanzwissen renditekräftig anlegen.

Das vaamo Anleger-Konto

Einer der Anbieter, der sich auf eine passiven Anlagestrategie spezialisiert hat, ist vaamo. Das Unternehmen entwickelte in Kooperation mit der Goethe Universität Frankfurt eine Anlagestrategie, welche auf wissenschaftliche Erkenntnisse basiert. Diese Anlagestrategie sorgt insbesondere dafür, dass die Konkretisierung und Visualisierung der Sparziele sowie eine einfache Bedienbarkeit einen unkomplizierten Start in das Anlagegeschäft ermöglicht und somit für mehr Motivation auf dem Weg zum Ziel sorgt.

Mithilfe einer passiven Anlagestrategie haben Anleger bei vaamo die Möglichkeit dank einer breiten Streuung in mehr als 15.000 internationale Wertpapiere zu investieren. Hierbei ist besonders interessant, dass vaamo-Kunden individuelle Sparziele einrichten und für jedes Sparziel zwischen drei Risikostufen wählen können, die sich je nach Bedarf aus einem höheren bzw. niedrigeren Anteil aus Aktien bzw. Anleihen zusammensetzen. Eventuell anfallende Risiken der einzelnen Anlageformen haben dadurch die Möglichkeit sich teilweise gegenseitig auszugleichen, welches ein optimales Verhältnis von Rendite zu Risiko einstellt. Als langfristig erwartete Rendite weist vaamo je nach individueller Risikostufe einen Zinswert von 4% – 6% aus.

Bei der vaamo Geldanlage haben Anleger ähnlich wie bei einer Tagesgeldanlage jederzeit die Möglichkeit ohne Extrakosten auf die Sparanlage zuzugreifen sowie zu jeder Zeit kostenlos Einzahlungen vorzunehmen. Eine Mindestlaufzeit oder ein Mindestanlagevolumen wird von vaamo nicht vorgeschrieben.

Die Konditionen des vaamo Anleger-Kontos im Überblick:

  • passive Anlagestrategie – wählbar sind 3 ausgewogenen Rendite/Risiko-Strategien
  • Renditeerwartung zwischen 4% und 6% pro Jahr (je nach Risikopräferenz)
  • keine Kosten für die Depotführung
  • Depotführung und Transaktionsabwicklung in Kooperation mit der FIL Fondsbank GmbH)
  • Keine Mindestlaufzeiten oder Mindestanlagesumme
  • Fundierte Anlagestrategie entwickelt mit der Goethe-Universität Frankfurt
  • persönliche Sparziele möglich
  • vaamo Servicegebühr – ab 0,49% – 0,99% p.a. (pauschal)

zum vaamo Anleger-Konto

Die Kosten im Detail

vaamo berechnet seinen Kunden ein Service-Entgelt, welches sämtliche Services wie bspw. einer kostenlosen Depotführung, eine unbegrenzte Anzahl an Transaktionen, einer vollständigen Berichterstattung sowie einer vaamo Kundenbetreuung beinhaltet. Des Weiteren erhalten Nutzer ein Mal jährlich ein kostenloses Re-Balancing, ein Smart Re-Balancing bei jeder Einzahlung bzw. Sparplanrate, die automatische Wiederanlage von Dividenden und Erträgen sowie keine weiteren Kosten, wie Ausgabeaufschläge, Depotführungsgebühren, Transaktionskosten oder Spreads.

Durchschnittliches Anlagevolumen < 30.000€ 30.000 – 50.000€ > 50.000€
vaamo Service-Entgelt 0,99% 0,79% 0,49%

vaamo Anleger-Konto – die Alternative zum Tagesgeld was last modified: Juni 10th, 2015 by Melanie Kamara

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Lizenz zum Geld drucken Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: