Bank of Scotland verlängert Startguthaben Aktion

Startguthaben Bank of Scotland bis Ende NovemberHeute gibt es wieder eine positive Nachricht aus dem Hause Bank of Scotland – diese verlängert noch einmal die zum 15.10.2011 auslaufende Startguthaben Aktion bis zum 25.11.2011.

Somit können sich Neukunden noch bis Ende November sowohl beim Tagesgeld- als auch beim Festgeldkonto 20€ Startguthaben sichern.

Jetzt Tagesgeld / Festgeld eröffnen

20€ Startguthaben für Neukunden

Um das Startguthaben zu bekommen, müssen Sie Ihr erstes Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland eröffnen – dies ist nur online möglich. Nach Ausdruck des Antrages und Bestätigung Ihrer Identität per PostIdent erhalten Sie eine Bestätigungsmail zur Aktivierung des Kontos. Nachdem Sie nun die erste Einzahlung (Höhe ist unerheblich) auf das Konto getätigt haben, bekommen Sie innerhalb von 6 Wochen nach Geldeingang die 20€ Bonus gutgeschrieben.

Auch beim Festgeld 20€ Bonus

Bei der Eröffnung eines Festgeldkontos können Sie das Startguthaben auch bekommen, denn das Tagesgeldkonto muss vorher als Referenzkonto angelegt bzw. eröffnet werden – so bekommen Sie auch hier den Bonus für das erste eröffnete Konto.

Das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland bietet derzeit einen Spitzen Zinssatz von 2,60% – und das für Neu- und Bestandskunden. Beim Festgeldkonto bietet die Bank derzeit bis zu 4,40% Zinsen bei 5 Jahren Anlagedauer. Interessant ist aber auch das 1 Jahres Festgeld mit 3,00% Zinsen.

Fazit

Die Konten der Bank of Scotland können sich sehen lassen – sowohl Tages- als auch Festgeldkonto bieten Spitzenzinssätze bei allen Laufzeiten und das für Neu- und Bestandskunden. Zusätzlich profitieren Anleger seit letztem Monat über eine höhere Einlagensicherung, denn die Bank of Scotland ist dem Deutschen Einlagensicherungsfonds beigetreten – danach sind Anlagen nun bis zu 250.000€ zu 100% abgesichert.

Bank of Scotland verlängert Startguthaben Aktion was last modified: Oktober 13th, 2011 by Tagesgeld News

5 Kommentare

  1. Fast – der Anlagezeitraum 6 Monate wurde sogar erhöht von 2,30% auf 2,50%. Andere Anlagezeiträume sind dafür im Schnitt um 10 Basispunkte gefallen oder gleich geblieben. Kann man akzeptieren – ich denke die IKB hat einfach in den letzten Monaten sehr viele Neukunden gewonnen und die Refinanzierung soweit für dieses Jahr geschafft.

  2. Die IKB direct hat ihre Festgeldzinsen gesenkt! Ist es absehbar, dass andere Institute auch nachziehen und nach unten korrigieren???

    Eigentlich erwartet man bei der momentanen Inflation ehr einen
    steigenden Zinssatz!?

  3. Zitat:

    „diese verlängert noch einmal die zum 15.10.2011 auslaufende Startguthaben Aktion bis zum 25.11.2011.“

    Und das ist definitiv -die letzte- Aktion mit dem Startguthaben? *lach*

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: