netbank GiroLoyal

netbank

Die netbank ist wie der Name schon sagt eine typische Direktbank und bezeichnet sich selbst als erste Internetbank Europas. Sie bietet gemeinsam mit dem Tagesgeldkonto und dem Girokonto GiroLoyal ein kostenloses Produktduo, das aktuell eine Guthabenverzinsung und Tagesgeldverzinsung von 0,01% Zinsen bereit stellt.

Neukunden erhalten bis zum 4. Juli 2016 ein Startguthaben in Höhe von 75€, wenn innerhalb der ersten 6 Monate nach Kontoeröffnung 3 aufeinanderfolgende Gehaltseingänge ab 800 Euro auf dem netbank Girokonto verzeichnet werden können. Als Neukunde gelten Sie, wenn Sie mind. 24 Monate kein Konto bei der netbank besessen haben.

Jetzt netbank Girokonto eröffnen …

Das GiroLoyal Konto der netbank bietet folgende Konditionen:

  • 75€ Startguthaben – gültig bis 4. Juli 2016
    + Tagesgeld mit 0,01% Zinsen ab dem 1. Euro beim Tagesgeld
  • vierteljährliche Verzinsung
  • täglich verfügbar
  • Kostenlose Kontoführung
  • Onlinekontoführung
  • 100% Einlagensicherung
  • inkl. kostenlosem Girokonto
  • kostenlose Kredit- und EC-Karte
  • weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • bei REWE und an allen Cash-Pool Automaten gibt’s auch kostenfrei Bargeld

Zusätzlich finden Sie in unserem großen Girokonto Vergleich weitere interessanten Konten mit verschiedenen Vorteilen und Eigenschaften.

netbank GiroLoyal was last modified: Dezember 20th, 2016 by Tagesgeld News

  1. Diese Berichte habe ich auch schon von anderen Banken gehört und selbst erlebt: keine Buchung, dafür jede Menge Spesen und Gebühren. Man kann aber
    die Preise vergleichen die für Spesen und Bearbeitungsgebühren verrechnet werden.

  2. „Netbank Konto kostenlos ? “
    Von der Eröffnung bis zur Kündigung wurde keine einzige ( wirklich keine einzige) Überweisung getätigt, aber das Konto wies nach Aktivität der „kostenlosen“ Netbank einen zweistelligen Minusbetrag aus.

    Glauben Sie, dass es möglich ist, ohne eine einzige Überweisung im Auftrag der Netbank ein Mahnverfahren über einen Betrag von 192,72 Euro zu bekommen?

    Das ist Service der Netbank!

    Der Service ist toll. (Für die Netzbank selbst)

    „Netbank Konto kostenlos ? “

    Für mich steht fest, nie wieder Netbank!

  3. Leider nur weigert sich die Netbank manchmal, den Willkommensbonus zu zahlen. Zuerst bei einem Kollegen, dann selbst auch nochmal das gleiche PRoblem – ohne dem Kundenservice auf die Nerven zu gehen, hätten die das Geld nicht überwiesen 😐

  4. Wenn man seinen Freibetrag natürlich noch nicht vollständig ausgeschöpft hat bzw. der Bank keinen Freistellungsauftrag erteilt hat, benötigt man die Steuerbescheinigung weiterhin, um die zu viel gezahlten Steuern vom Finanzamt wiederzubekommen.

    Wenn man diese nicht wiederhaben möchte, benötigt man auch keine Bescheinigung.

  5. Siehe oben in der Beschreibung – das Startguthaben bekommt man nach mind. 3 mal Gehaltseingang auf dem Girokonto – sprich zwischen dem 3. und 4. Monat nach der Kontoeröffung und Einrichtung als Gehaltskonto.

  6. Es wundert mich, daß hier noch niemand etwas zum Thema „Jahressteuerbescheinigung bei der Netbank“ geschrieben hat. Bei der Netbank muß diese Bescheinigung nämlich zunächst einmal eigens beantragt werden und liegt dann trotz frühzeitiger Beantragung im Dezember erst am 23. Mai (!) des folgenden Jahres vor. Ein Kunde jedoch, der nichts Gutes ahnend ab Anfang Mai über das verschlüsselte Online-Banking zum Thema nachfrägt, wird auch bei wiederholtem Nachfragen einfach ignoriert, das heißt er erhält keine Antwort auf seine Anfrage. Jedenfalls war das alles bei mir so. Offenbar gehört die sonst allein schon aus Höflichkeitsgründen in zivilisierten Ländern gepflegte Kommunikation unter Geschäftspartnern bei der netbank nicht zum Geschäftsmodell. War die Jahressteuerbescheinigung für 2009 schon ein Trauerspiel gewesen, so hat sich bei der Jahressteuerbescheinigung für 2010 also durchaus noch eine Steigerung finden lassen.

  7. Hat mal jemand ausprobiert ob man die Zinsen auch kriegt, wenn man sich selbst jeden Monat ein „Gehalt“ überweist?

    Als Tagesgeldkonto mag es vielleicht im Moment nicht interessant sein, ein verzinstes Girokonto aber schon.

  8. Als soganannter Gehaltseingang wird bei der NetBank folgendes akzeptiert:
    – Gehaltseingänge wie Gehalt, Lohn, Vergütung, Bezüge
    – Rente
    – Pension
    – Bafög
    – Sold

    Die Gewährung ist unabhängig von einer bestimmten Summe und damit auch für Wehrdienstleistende, Rentner oder Pensioäre interessant.

  9. @Tamara
    einen Mindestgeldeingang gibt’s nicht, sobald auf Girokonto monatlich Gehalt drauf geht bekommt man den sogenanten Treuebonus, der auch mit großer Wahrscheinlichkeit bleibt, ob bei 2% sei dahingestellt.

  10. Bin enttäuscht. Mein unschönes Kommentar zu den Banken haben Sie gar nicht veröffentlicht.
    Ich habe alles gelesen und trotzdem weiß ich nicht was sich hinter dem Bonuszins verbirgt. Für welchen Zeitraum er gilt. Ich eröffne da das Konto und nach kurzer Zeit gibt es kein Bonuszins 🙁 Hauptsache man ist in den Fängen der Bank wie überall. Man ist als bestehender Kunde immer der Dumme, egal bei welcher Bank. Das zeigen die ganzen Kommentare die hier bei jeder Bank stehen.

  11. Verstehe ich das richtig? Man bekommt mehr Zinsen auf dem Girokonto als auf dem Tagesgeldkonto? Der Basiszins ist doch 0,1% + 2% Zinsbonus. Wie lange soll der Zinsbonus gehen? Ist der begrenzt auf eine bestimmte Zeit? Wie hoch muss das Gehalts-Eingangsgeld sein? Dann braucht man doch kein Tagesgeldkonto…

  12. Hatte mein Tagesgeldkonto per 31.12.2009 geündigt und laufe seither der Steuerbescheinigung hinterher.
    1. Auskunft im Januar: wird Ende Februar verschickt.
    2. Auskunf Ebde März: muß schriftlich beantragt werden
    3. Auskunft, nach schriftlicher Anforderung, aufgrund von tech. Problemen
    kann es bis zu 6 Wochen dauern, danach könne ich mich ja nochmal
    melden, wenn ich sie noch nicht habe.

    Ein sehr schlechter Servic.

  13. ja, auf dem Giro sollte es lt. Beschreibung aber nur 0.25% geben und erst im Folgequartal ab 1.4. nach Prüfung des Gehaltseinganges 2.25%. Bislang habe ich nur das Gehalt bei der netbank deponiert. Die 2.1% bekomme ich für mein Erspartes bereits bei bei einer anderen Bank ohne irgendwelche Tricks…

  14. @Zinshai
    Habe das Konto bei der NetBank schon seit Jahren.
    Es war nur eine Frage der Zeit das die 2,25% sinken, vor einiger Zeit wurde ja schon von 2,5 abgesenkt. Und das Du das Geld hättest auf dem Giro lassen müssen und eben nicht auf dem Tagesgeldkonto ist eigentlich beschrieben auf der Homepage. Wenn du jetzt eh schon alles umgestellt hast, laß doch alles, ist ein prima Konto. Und wie weit soll die Giroverzinsung von 0,1% schon noch fallen? Der Gehaltsbonus wird bestehen bleiben, wie schon seit Ewigkeiten.

  15. @Herwig, H.-J.

    Tja, und ich war so dumm, alles aufs Tagesgeldkonto umzubuchen. Dort gabs nur 1,4% Zinsen, aber auf dem Girokonto hätte es, wie ich jetzt aus meinem Kontoauszug ersehe, vom Tag der Kontoeröffnung an 2,25% Zinsen gegeben…
    Lt. Vertragsunterlagen wären es nur 0,25% gewesen, die 2,25% würden erst, wie mir auch schriftlich zugesichert wurde, ab dem Folgequartal gezahlt…
    Nun hat es sich für mich mit der Netbank erledigt!

  16. das ist ja toll, da richtet man extra ein Girokonto ein und sorgt dafür, daß jeden Monat das Gehalt drauf kommt, erhält dafür magere 1,4% und püntlich ab dem Folgequartal, wo es 2,25% geben soll, wird auf 2,1% gesenkt. Da hätte man wohl besser das Geld gleich unkompliziert bei der Konkurrenz lassen können und die ganze Zeit für alles 2,1% kassieren…
    Hat überhaupt jeman die 2,25% bekommen? Der hätte ja bereits im letzten Jahr Gehaltseingang haben müssen. Wie lange lief die 2,25%-Aktion denn schon?

  17. Wie siehts damit aus?

    – 5x pro Monat kostenlos mit der MasterCard Standard

    ist das wirklich so???? Wieviel berechnen Sie danach?

  18. Im Vergleich zu vielen anderen Banken (Sparkassen etc. mit über 12% und mehr) ist das immer noch relativ OK. Daher finde ich 9,5% eher normal. Wer auf der Suche nach einem Girokonto nur auf die Dispozinsen schaut macht aber irgendwie was falsch.

  19. In der Tat zieht mich bislang und derzeit nichts zur Netbank. Aber die dortigen Dispozinsen (9,5%) als enorm hoch zu bezeichnen verkennt, daß es verzeinzelt zwar auch günstiger geht (Skatbank 6%, DAB 6,95%, DKB 7,9%), mehrheitlich aber zweistellige Zinsen verlangt bis über 13% berechnet werden (Commerz, Post, Citi, Hypo,…).

  20. na, hier lese ich nicht viel Positives über diese Bank.
    Überziehungszinsen enorm hoch. Aber Zinsen, über die
    man/Mann/Frau nur lächeln kann.
    Armes (politisches) Deutschland. Pilatus- wusch sich seine
    Hände. — Unsere Politiker auch. —-

  21. Bin mit den Zinsen doch sehr zufrieden. Habe mein Gehalt von der Norisbank (jetzt Deutsche Bank) zur netbank überweisen lassen und bekomme für mein Guthaben bedeutend mehr. Ich wollte noch nie mein Konto bei der deutschen Bank haben, da die Norisbank aber von denen Aufgekauft wurde, fiel mir der Wechsel sehr leicht. Danke Deutsche Bank, jetzt habe ich mehr Zinsen.

  22. Bekam gerade von der Netbank die Mail, das der Zinssatz gesenkt wird, ab 1.Oktober. Bei Gehaltskonto von 2,5 auf 2,0%, ohne Gehalt von 0,5 auf 0,25. Als langjähriger Kunde bekomm ich aber 2,25%, quasi zusätzlich als Treuebonus.

  23. Hierbei handelt es sich aber NICHT um das Dr. Klein Konto (mit „extra hohen“ Zinsen), sondern direkt um das NetBank Konto. Die beiden würde ich nicht miteinander vergleichen. Bei Ihnen hat „Dr. Klein“ wohl die Provisionen behalten und nicht als Zinsen an die Kunden weitergegeben. Wenn man mit extra hohen Zinsen wirbt, dann muss der Werbende diese auch zahlen..

  24. ***************************************************************
    Herwig, H.-J.
    2. April 2009 um 17:49
    Habe böse Erfahrungen. Zahlte 9.08 2 x 50tsd. ein, Dr.Klein-Netbank boten f. 5 Mon. 6%. Nach Fälligkeit 3.09 wurde nur ein Bruchteil der 6% gutgeschrieben, da ich meine Gelder nicht SELBST vom EZ- Giro- auf ein dafür extra nötiges Tagesgeld-Kto. übertragen hätte. Davon war aber nirgends etwas zu lesen. Klage nun dagegen. Mußte außerdem nach Kto.-Kündigung wochenlang um die Überwsg. auf mein örtl. Kto. kämpfen. Hans-Jürgen H.
    **********************************************************************

    Also bei mir hat die Dr.Klein Aktion bestens geklappt.

  25. Habe böse Erfahrungen. Zahlte 9.08 2 x 50tsd. ein, Dr.Klein-Netbank boten f. 5 Mon. 6%. Nach Fälligkeit 3.09 wurde nur ein Bruchteil der 6% gut
    geschrieben, da ich meine Gelder nicht SELBST vom EZ- Giro- auf ein dafür extra nötiges Tagesgeld-Kto. übertragen hätte. Davon war aber nirgends etwas zu lesen. Klage nun dagegen. Mußte außerdem nach Kto.-Kündigung wochenlang um die Überwsg. auf mein örtl. Kto. kämpfen. Hans-Jürgen H.

Schreibe einen Kommentar zu Tagesgeld-News.de Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: