Tagesgeld-Vergleich Mai 2016

Tagesgeld-Vergleich April 2016

Auch im Mai waren die Konditionen der Tagesgeldangebote weitestgehend konstant und so konnten bislang keine schweren Zinsverluste vermerkt werden. Doch zum Ende des Monats müssen Anleger wieder ganz stark sein.

Heute passten die beiden Autobanken Volkswagen Bank und Audi Bank die Zinsen des Plus Konto TopZins um 15 Basispunkte an. Damit belegen beide zwar noch immer den zweiten Platz im Tagesgeld-Vergleich, jedoch erhalten Anleger damit künftig 15 Basispunkte weniger für ihre Geldanlage.

Die TOP3 der Tagesgeldzinsen:

  • 1,10%Volkswagen Bank & Audi Bank
  • 1,06% – Austrian Anadi Bank
  • 1,00% – Consorsbank

Die Konditionsänderungen ab KW 16 – 20 im Detail:

Santander Bank – 22.04.2016

Das klassische Tagesgeldkonto der Santander Bank konnte Anleger mit zuletzt 0,05% Zinsen p.a. bereits nicht vollends überzeugen. Im Rahmen einer erneuten Zinsanpassung verringerte sich die Zinsvergütung auf nun dürftige 0,01% Zinsen jährlich ohne Maximalanlage. Damit lohnt sich das Santander Bank Tagesgeld lediglich als sichere Parkmöglichkeit für eine Geldanlage, denn Einlagen sind zu 100% bis 547,080 Mio. Euro abgesichert.

VTB Direktbank – 03.05.2016

Das VTB Direktbank Tagesgeld erhielt zum Monatsbeginn eine Zinsreduktion um 15 Basispunkte auf nun 0,25% Zinsen jährlich. Erhältlich ist das kostenlose Tagesgeldkonto ohne Mindest- oder Maximalbetrag mit quartalsweiser Verzinsung.

NIBC Direct 17.04.2016

Eine leichte Zinssenkung nahm auch die NIBC Direct vor. Hier schrumpfte die Tagesgeldverzinsung von 0,80% auf nun 0,70% Zinsen jährlich. Angeboten wird das NIBC Tagesgeld ohne Mindest- oder Maximalanlage zu gleichen Konditionen für Neu- und Bestandskunden.

RaboDirect – 20.05.2016

Die niederländische RaboDirect verringerte erneut die Konditionen ihres RaboTagesgeldes. Dabei sanken die Zinskonditionen von bis zu 0,65% auf nun 0,50% Zinsen jährlich bis zu einer Anlage von 499.999€. Ab 500.000€ – 1 Mio. € erhalten Sparer lediglich 0,05% Zinsen jährlich. Die Verzinsung wird monatlich ausgeschüttet.

pbb direkt – 20.05.2016

Für das pbb direkt Tagesgeldkonto meldete sich vergangenen Donnerstag eine Zinsanpassung um 20 Basispunkte auf nun 0,40% Zinsen p.a. an. Bei täglicher Verfügbarkeit werden die Zinsen quartalsweise gutgeschrieben, wodurch Sparer vom sogenannten Zinseszins-Effekt profitieren können. Eröffnet werden kann das Tagesgeld ab einer Mindestanlage i.H.v. 5.000 Euro. Sofern Anleger bereits mindestens 5.000 Euro in ein Festgeldkonto bei der pbb direkt angelegt haben, entfällt der Mindestbetrag komplett.

Volkswagen Bank und Audi Bank – 25.05.2016

Die beiden Autobanken Audi Bank und Volkswagen Bank passten die Zinsen ihrer gleichnamigen Tagesgeldangebote Plus Konto TopZins an. Hierbei reduzierten sich die Zinskonditionen von bis zu 1,25% auf nun 1,10% Zinsen jährlich für Neukunden. Weiterhin erhalten bleibt die viermonatigen Zinsgarantie ab Kontoeröffnung.

Empfehlung

Trotz der Zinsanpassung können die Volkswagen Bank und Audi Bank können  mit dem Plus Konto TopZins das beste Zinsangebot aus Deutschland bieten. Vergütet wird das Neukundenangebot mit bis zu 1,10% Zinsen p.a. neben der Zinsgarantie ab Kontoeröffnung mit einer monatlich Zinsausschüttung (Zinseszins-Effekt).

Zum Volkswagen Bank Tagesgeld

Auf dem aktuell noch dritten Platz des Tagesgeldvergleichs befindet sich das Flexgeld24 der österreichischen Austrian Anadi Bank mit 1,06% Zinsen jährlich. Angeboten wird die Anlage deutschen Sparern über den Anlegerservice ZINSPILOT. Produkthighlight des Flexgeld24 ist die monatlich zweimalig vorgenommenen Zinszahlung zum jeweils 1. und 15. eines Monats. Eine Mindestanlage muss für die Eröffnung nicht berücksichtigt werden. Maximal kann die Höchstanlagesumme bis 100.000€ betragen.

Zum Austrian Anadi Bank Tagesgeld

Tagesgeld-Vergleich Mai 2016 was last modified: Mai 25th, 2016 by Tagesgeld Newsletter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: