Tagesgeldvergleich Juli 08

Wir haben uns vorgenommen, euch jetzt jeden Monat eine kurze Zusammenfassung von unserem Tagesgeld Vergleich zu präsentieren und Ihnen so einen Eindruck über die Zinsänderungen und die besten Zinsen geben zu können. So starten wir in heute für den Juli mit der ersten Ausgabe. In diesem Monat Juli hat sich in unserem Tagesgeldvergleich einiges getan. Aufgrund der Anhebung des Europäischen Leitzins um 0,25% auf 3,25% am Anfang diesen Monats hat sich auch bei vielen Banken der Tagesgeldzinssatz erhöht und so wurde der Tagesgeldvergleich mehrmals durcheinandergebracht. Folgende Anbieter haben in diesem Monat ihre Tagesgeldzinsen erhöht und kämpfen so um die Spitzenposition

4.3% EONIA Zinsen – Tagesgeld der Quirin Bank

Neben der Tagesanleihe des Bundes orientiert sich auch das Tagesgeldkonto der Quirin Bank am tagesaktuellen EONIA Zinssatz. Bei der Quirin Bank werden aber im Gegensatz zur Tagesanleihe mit 0,925 * EONIA 100% des Zinssatzes an den Kunden weitergegeben. Man profitiert somit direkt von den derzeitigen hohen Tagesgeldzinsen in Europa mit fast 4,3% – wobei an ein Ende noch nicht zu denken ist, denn erwartet werden beim EONIA Zinssatz bis zu 4,5% in den nächsten Wochen. Und nebenbei ist das Tagesgeldkonto der Quirin Bank wie immer täglich verfügbar und natürlich kostenlos. In unserem Tagesgeldvergleich liegt die Quirin Bank damit im oberen