ING-DiBa senkt Tagesgeldzins ab 1. März 2014

ING-DiBa Extra KontoEs war wohl nur eine Frage der Zeit wann uns diese Nachricht ereilt. Die ING-DiBa senkt den Tagesgeldzins für das Neukunden- sowie für das Bestandskundenangebot. Das Neukundenangebot minimiert sich dabei von 1,50% auf 1,25% Zinsen jährlich und überlässt damit kurzzeitig der VTB Direktbank das Zepter, welche dieses aufgrund Beendigung des Aktionszinses nur zwei Tage später an Cortal Consors übergeben wird. Die viermonatige Zinsgarantie ab Kontoeröffnung bleibt Neukunden allerdings erhalten. Anschließend und für höheres Guthaben gilt der variable Zinssatz von derzeit 1,00% Zinsen.

Auch für die Bestandskunden der ING-DiBa ändert sich der Zins für Einlagen ab 250.000,01€ von 1,00% auf 0,50% Zinsen. Bisher galt der Bestandskundenzins mit 1,00% Zinsen zu einer Einlage bis 1 Million Euro.

Entsprechende Hinweise zur Zinssenkung sind bereits auf der ING-DiBa Webseite vermerkt. Neukunden können sich aber noch bis zum 28. Februar 2014 das Extra Konto der ING-DiBa Konto abschließen.

zur ING-DiBa Webseite

Die Vorteile des ING-DiBa Extra Kontos im Überblick:

  • Neukunden:
    1,50% Zinsen ab dem 1. Euro bis 100.000 EUR
    4 Monate Zinsgarantie ab Eröffnung
  • Bestandskunden:
    1,00% Zinsen bis 250.000,00€
    0,50% Zinsen ab 250.000,01€
  • täglich verfügbar
  • Kontoführung online, telefonisch oder Brief
  • jährliche Verzinsung
  • 100% Einlagensicherung
  • monatliche Sparrate möglich (Sparplan)

Auch die Bank of Scotland hat vor einigen Tagen die Zinssenkung ihres Tagesgeldangebots angekündigt, welche mit Wirkung zum 5. März 2014 den Tagesgeldzinssatz von 1,20% auf 1,10% Zinsen jährlich senken wird.

Nachtrag:
Soeben gab Cortal Consors ebenfalls bekannt den Tagesgeldzins von 1,40% auf 1,30% Zinsen zu senken.

ING-DiBa senkt Tagesgeldzins ab 1. März 2014 was last modified: Februar 26th, 2014 by Melanie Kamara

3 Kommentare

  1. Das war bei GE Capital Direkt die gleiche Geschichte.
    Die kamen an den Markt mit viel Pauken und Trompeten und waren auf einmal verschwunden.
    Meine Vermutung ist, das wenn sie ihr Portfolio an Tagesgeldkunden zusammen haben, klinken sie sich wieder aus der Werbung aus.
    Brauchen sie neue Kunden, zwecks Kapitalzuführung, wird geworben.
    Capital Direkt war damals führend und liegen jetzt bei 1%.
    so wird das auch bei Rabo aussehen.
    Warum auch Kunden mit hohen Zinsen locken wenn es Geld von der EZB fast zum Nullzins gibt.
    MfG

  2. Warum wird bei euch eigentlich seit langem die RaboDirect nicht mehr in der Top10 Tagesgeld liste aufgeführt? Mit 1,30% muesste Sie doch dort bei MoneYou und 1822direkt stehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: