NUR noch heute 2,60% p.a. auf das Cortal Consors Tagesgeld sichern!

Cortal Consors TagesgeldCortal Consors hat einen neuen Zinssatz für das Tagesgeldkonto ab dem  30.05. angekündigt. Ab morgen gilt der Zinssatz von 2,40% p.a. Heute jedoch haben Sie noch eine letzte Gelegenheit sich den aktuellen Zinssatz von 2,60% jährlich zu sichern.

Beim Cortal Consors Tagesgeld profitieren Sie von einer 1/4-jährlichen Verzinsung mit zwölfmonatigen Zinsgarantie. Der Zinssatz von 2,60% p.a. gilt allerdings nur bis zu einer Anlagesumme von 50.000EUR.

Außerdem erhalten Sie ein kostenloses Depot. Dieses gilt als Abrechnungkonto und wird als Ihr Referenzkonto verwendet. Das besondere an diesem Tagesgeldkonto ist die 12-monatige Zinsgarantie, welches Sie normalerweise nur bei einem Festgeldkonto erhalten.

Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen …

Hier die Vorteile im Überblick:

  • Nur noch heute:
    bis 50.000€:
    2,60% p.a.
  • einjährige Zinsgarantie
  • vierteljährliche Verzinsung
  • Einlagensicherung beträgt 45 Mio. Euro je Kunde

Fazit:
Aktuell ist das Cortal Consors Tagesgeld auf dem ersten Platz in unserem Tagesgeldvergleich. Auch wenn ab morgen MoneYou das am besten verzinste Tagesgeldkonto ist, hebt sich Cortal Consors nach wie vor durch die 12-monatige Zinsgarantie von den anderen Tagesgeldkonten deutlich ab.

NUR noch heute 2,60% p.a. auf das Cortal Consors Tagesgeld sichern! was last modified: Mai 29th, 2012 by Melanie Kamara

7 Kommentare

  1. Danke für den Link.

    1,1% Preissteigerung bei der Kaltmiete – schön wär´s – das müsste auf jeden Fall ortsbezogen sein. Und die Preisnachlässe bei Elektrogeräten kommen mir ebenfalls nicht ganz richtig vor.

  2. Gibt es eigentlich irgendwo die Möglichkeit, seine persönliche Inflation auszurechnen oder muss man das händisch machen? (stell ich mir rechenintensiv vor)

    Zum Angebot: Bin mit CortalConsors sehr zufrieden, nutze auch das Depot hin und wieder. Die Zinsgarantie von einem Jahr gefällt mir so gut, dass ich meine Freundin dazu überredet habe, auch so ein Konto zu eröffnen. 🙂

  3. @Hamster – genau so ist es. Derzeit decken die Zinsen in den meisten Fällen den „Wertverfall“ des Geldes durch die Inflation – in diesem Fall macht man sogar etwas Gewinn.

    Die Inflation orientiert sich zudem an einem standardisierten Warenkorb. Nicht zu verwechseln mit dem persönlichen Warenkorb oder der gefühlten Inflation.

  4. Ja und ? Immer dieses Argurment mit der Inflation. Wenn man sein Geld statt auf dem Konto unter der Bettdecke versteckt hat man noch mehr “ Verlust“ . Ausserdem gibt es nicht DIE Inflation und der % Satz der Inflation ist bene nicht für jeden gleich. Mein persönlicher Warenkorb hat eine Inflationsrate von ca. 1 %.

Schreibe einen Kommentar zu gwizdo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: