Zinssenkung beim Festgeld der Bank of Scotland

20€ Startguthaben bei der Bank of Scotland Entgegen dem allgemeinen Trend sinken ab morgen (11.08.2011) die Festgeldzinsen bei der Bank of Scotland. Das 36-Monats-Festgeld wird sogar ganz gestrichen.

Nach wie vor sind die Festgeldzinsen aber attraktiv, die Bank of Scotland liegt in unserem Festgeld Vergleich beim Maximalzinssatz auf dem zweiten Platz und beim 12-Monats-Festgeld sogar auf dem ersten Platz.

Bestehen bleibt zudem das 20 Euro Startguthaben für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos. Das Tagesgeldkonto dient bei der Festgeldanlage als Verrechnungskonto und muss deshalb eröffnet werden.

Jetzt Festgeldkonto eröffnen …

Die Zinsänderungen bei jährlicher Zinszahlung im Detail:

Festgeld mit 12 Monaten Laufzeit: keine Änderungen nach wie vor 3,00% Zinsen

Festgeld mit 36 Monaten Laufzeit: wird nicht mehr angeboten

Festgeld mit 48 Monaten Laufzeit: Zinssatz sinkt von 3,90% auf 3,60%

Festgeld mit 60 Monaten Laufzeit: Zinssatz sinkt von 4,25% auf 4,10%

Die Zinsänderungen bei monatlicher Zinszahlung im Detail:

Festgeld mit 36 Monaten Laufzeit: wird nicht mehr angeboten

Festgeld mit 48 Monaten Laufzeit: Zinssatz sinkt von 3,85% auf 3,55%

Festgeld mit 60 Monaten Laufzeit: Zinssatz sinkt von 4,20% auf 4,05%

Durch diesen Zinsschritt wird sicher das Tagesgeld der Bank of Scotland attraktiver. Dort wird Guthaben mit 2,60% bei täglicher Verfügbarkeit verzinst.

Beim Festgeld der Bank of Scotland gibt es keinen Mindest- oder Maximalanlagebetrag. Sie können jederzeit mit Guthaben auf Ihrem Tagesgeldkonto eine Festgeldanlage abschließen.

Zinssenkung beim Festgeld der Bank of Scotland was last modified: August 10th, 2011 by Tagesgeld News

Ein Kommentar

  1. Die BoS erhöht die Festgeldzinsen für die Laufzeiten von 4 und 5 Jahren nun wieder auf die vorherigen Werte:

    Festgeld mit 48 Monaten Laufzeit: Zinssatz von 3,60% auf 3,90%
    Festgeld mit 60 Monaten Laufzeit: Zinssatz von 4,10% auf 4,25%
    (Bei jährlicher Zinszahlung)

    Bei monatlicher Zinszahlung sind es jeweils 0,05% weniger.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: