Bank of Scotland senkt erneut Festgeldzinsen

Bank of Scotland senkt erneut FestgeldzinsenNachdem die Bank of Scotland bereits vor gut 1 Woche die Festgeldzinsen für die Laufzeiten 2, 3 und 4 Jahre gesenkt hat, haben wir soeben die Info erhalten, dass ab sofort der Spitzenzinssatz beim Festgeld bei 4,25% liegt (vorher 4,50%). Das ist eine Senkung um 25 Basispunkte.

Von beiden aufeinander folgenden Zinssenkungen nicht betroffen, ist das attraktive 1-jährige Bank of Scotland Festgeld, welches weiterhin für sehr hohe 3,00% Zinsen angeboten wird und somit weiterhin einen Top-Platz in unserem Festgeld Vergleich belegt.

Jetzt Festgeldkonto eröffnen …

Anbei die Vorteile des Bank of Scotland Festgeld zusammengefasst:

  • bis zu 4,25% Zinsen
  • 3,00% Zinsen für 1 Jahr Laufzeit
  • 30€ Bonus für Neukunden (Eröffnung Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto)
  • Wahl zwischen jährlicher oder monatlicher Verzinsung
  • keine Mindesteinlage erforderlich
  • 100% Einlagensicherung bis 250.000€

Zudem können sich alle Neukunden bis zum 31.01.2012 noch 30€ Startguthaben beim Festgeldkonto nach Kontoeröffnung mit Ersteinlage sichern. Dazu muss das Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto für die Zinszahlungen eröffnet werden.

Alle weiteren Details finden Sie wie immer auf der Detailseite Bank of Scotland Festgeld – dort ist auch eine komplette Übersicht der Konditionen für die verschiedenen Anlagezeiträume hinterlegt.

Bank of Scotland senkt erneut Festgeldzinsen was last modified: Januar 19th, 2012 by Anika Böttcher

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: