Bank of Scotland erneut mit niedrigeren Festgeldzinsen

Bank of Scotland Festgeld ZinssenkungAb Montag, den 17.05.2010 senkt die Bank of Scotland erneut die Zinsen beim Festgeld – dieses mal ist aber nur der Anlagezeitraum von 48 Monaten betroffen.

Dort sinken die derzeit gültigen 3,30% bei jährliche Zinszahlung auf dann 3,20% und bei monatlicher Zinszahlung von 3,25% auf 3,15% – also jeweils eine moderate Zinssenkung um jeweils 10 Prozentpunkte.

Der Spitzenzins von 3,90% bei 60 Monaten bleibt jedoch weiterhin bestehen und damit auch die Spitzenposition des Bank of Scotland Festgeldes im Festgeldkonto Vergleich – gefolgt von der Credit Europe Bank und der BIGBANK.

Alle Details finden Sie auf unseren Infoseiten zum Bank of Scotland Festgeldkonto – mit den jeweils aktuellen und gültigen Zinsen bei entsprechenden Laufzeiten.

Bank of Scotland erneut mit niedrigeren Festgeldzinsen was last modified: Mai 15th, 2010 by Tagesgeld News

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: