EZB senkt Leitzinsen auf 0,75% – historisches Tief

EZB senkt Leitzinsen Die Europäische Zentralbank (EZB) hat im Kampf gegen die Schuldenkrise und Konjunkturschwäche die Leitzinsen auf 0,75% gesenkt. Damit wird erstmals die bislang, zumindest in Deutschland, als Tabu geltende Grenze von einem Prozent unterschritten. Die Entscheidung fiel einstimmig, auch Bundesbankchef Jens Weidmann stimmte der Zinssenkung zu.

Die EZB schließt sich damit den Notenbanken von Großbritannien und China an, die kurz zuvor ebenfalls die Leitzinsen gesenkt hatten. EZB-Chef Mario Draghi begründete die Entscheidung mit der schwachen Konjunktur in vielen Euro-Ländern. Zudem sei die Inflation jüngst auf dem Rückmarsch und dürfte wohl bis 2013 unter die angepeilte Schwelle von 2 Prozent fallen.

Die heute angekündigte Leitzinssenkung auf 0,75% enstpricht einer Kürzung um 25 Basispunkte.

Für Tagesgeld- und Festgeldanleger sind dies keine guten Nachrichten: In den kommenden Wochen müssen wir wohl mit weiteren Zinssenkungen rechnen. Denn wenn sich die Banken günstiges Geld bei der EZB leihen können, ist der Anreiz zu hohen Zinsen für Kleinanleger geringer.

Umso wichtiger ist es die Angebote zu vergleichen um die besten Konditionen zu finden. Dazu bieten wir sowohl einen Tagesgeld-Vergleich als auch einen Festgeld-Vergleich an.

Tipp: Mit einem Festgeldkonto können Sie sich jetzt langfristig feste Zinssätze sichern. Auch Tagesgeldkonten mit Zinsgarantie bieten zumindest kurzfristig planbare Zinseinnahmen.

EZB senkt Leitzinsen auf 0,75% – historisches Tief was last modified: Juli 5th, 2012 by Tagesgeld News

5 Kommentare

  1. Pingback: EZB senkt Leitzins
  2. Ich habe jetzt schon ab und an Gelesen das es im ersten Quartal nächstes Jahres vielleicht eine Zinssenkung auf 0,5% geben soll.Eine Quelle hier: https://www.wuestenrot.de/rmedia/media/investmentfonds/dokumente_4/kapitalmarktberichte/EUR_KMB_Euroland.pdf (Seite 8)

    „Mit Spannung wird nun zunächst die geldpolitische Sitzung im Dezember abgewartet.Zahlreiche Analysten erwarten, dass die EZB aufgrund der sich eintrübenden Konjunkturperspektiven ihren Refinanzierungssatz erneut senken wird. Auch wir gehen davon aus,dass das schwache Wirtschaftswachstum in der EWU Anlass für die EZB Anlass zu einer weiteren Lockerung der Geldpolitik sein wird. Allerdings erwarten wir eine Senkung des Leitzinses auf 0,5% von aktuell 0,75% erst im Verlauf des ersten Quartals 2013.“

    Wenn dies eintrifft dann gute Nacht dann weiß ich das dann der beste Zins so um die 1% rum sich drehen wird.Nach Quelle 2 ist die senkung schon überfällig 😀 https://www.wuestenrot.de/rmedia/media/investmentfonds/dokumente_4/kapitalmarktberichte/EUR_KMB_Euroland.pdf Also lasst uns auf ein gutes Jahr hoffen,mit hoffendlich nicht so weiten senkungen.

  3. Hallo@all: Meiner Meinung nach wird die EZB die Zinsen nöchmal senken. Das ist nur meine persönliche Meinung, aber wenn man sich anschaut wie die Krise immer weiter geht, dann denke ich, daß da noch was kommt. Deshalb finde ich das Angebot von der VTB mit dem Medallien – Festgeld wirklich ganz gut. Österreichische Einlagensicherung ist ok denke ich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: