Zweifache Zinssenkung des BIGBANK Festgeldzinses im Novemeber 2013

BIGBANKDie BIGBANK hat bereits zum 21. November 2013 einige Veränderungen an ihrem Festgeldangebot vorgenommen. Seitdem liegt der Maximalzins nun bei 2,65% Zinsen jährlich statt der vorherigen 3,15%. Der Zinssenkung sind dabei die Laufzeiten ab 5-10 Jahren zum Opfer gefallen. Mit dem bisherigen Zins war die BIGBANK lange der Tabellenleader im Festgeldsegment und gab dieses Privileg nun an die Credit Europe Bank ab, die nun mit 2,90% Zinsen als höchstverzinsten Festgeldkonto den Markt anführt.

Leider wird es noch eine weitere Senkung bei der BIGBANK am 27. November 2013 geben, wobei erneut die Laufzeiten 4,5, 6 und 7 Jahre um bis zu 45 Basispunkte gesenkt werden.

Übersicht der Zinssenkungen ab 10.000 Anlagesumme:

Laufzeiten Zins bis 20.11.2013 Zins ab 21.11.2013 Zins ab 27.11.2013
1 Jahr 1,05% 1,05% 1,05%
2 Jahre 1,25% 1,25% 1,25%
3 Jahre 1,75% 1,75% 1,75%
4 Jahre 2,45% 2,45% 2,00%
5 Jahre 2,75% 2,50% 2,30%
6 Jahre 2,75% 2,55% 2,40%
7 Jahre 3,00% 2,60% 2,50%
10 Jahre 3,15% 2,65% 2,60%

Produktfeatures:

Mit einer Mindesteinlage von 1.000€ können Sie zwischen Laufzeiten ab 12 Monaten bis zu 10 Jahren wählen. Eine Höchsteinlage ist dabei nicht gegeben und die Zinsgutschrift wird Ihnen je nach Bedarf jährlich bzw. nach Laufzeitende gutgeschrieben. Darüber hinaus ist ab einer Einlagenhöhe von 65.000€ sogar eine individuelle Zinsvereinbarung möglich.

Jedoch gibt es noch eine Sache zu beachten: Bei der Zinszahlung am Ende der Laufzeit verwendet die BIGBANK nicht die in Deutschland übliche Zinsmethode, bei der die Rendite oft niedriger ausfallen kann. Da die Zinsen so nicht vergleichbar sind, sind auf Tagesgeld-News.de nur die jährlichen Zinssätze aufgeführt. Kundeneinlagen sind bei der BIGBANK pro Person bis zu einer Summe von 100.000 EUR zu 100% versichert (gemäß der Richtlinie Nr. 94/19/EG und 97/9/EG der EU und dem Gesetz des Sicherheitsfonds).

Jetzt Festgeldkonto eröffnen …

Zweifache Zinssenkung des BIGBANK Festgeldzinses im Novemeber 2013 was last modified: November 25th, 2013 by Melanie Kamara

2 Kommentare

  1. Mal gucken wann die Banken unter dem massiven Abzug der Tagesgelder zusammenbrechen. Ich hab keines mehr,lieber verfügbar als wegen 10 Euro sonstwo.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: